29.05.08 21:32 Uhr
 61
 

Tennis/French Open: Mit Lisicki sind nun alle deutschen Spieler ausgeschieden

Nach der Niederlage der 18-jährigen Sabine Lisicki in der zweiten Runde der French Open, sind nun alle deutschen Tennisspieler ausgeschieden.

Lisicki musste sich Agnes Szavay aus Ungarn mit 6:7 (3:7), 3:6 geschlagen geben. Von den vier gestarteten Damen sind Sandra Klösel, Angelique Kerber und Martina Müller bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Beim 15,6 Millionen Euro dotierten Grand-Slam-Turnier schaffte keiner der acht Deutschen den Einzug in die zweite Runde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Spiel, Spieler, Tennis
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2008 21:25 Uhr von meep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine sehr ernüchternde Bilanz. Allerdings hatten die deutschen Herren auch ziemliches Lospech. Trotzdem muss was im Tennis getan werden, damit die Deutschen wieder an der Spitze stehen können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?