29.05.08 17:56 Uhr
 734
 

Biblischer Freizeitpark soll entstehen - Kirche protestiert

In der Nähe von Heidelberg soll ein neuer Freizeitpark entstehen. Präsentiert werden sollen vor allem kirchliche Inhalte. So soll z.B. eine Arche Noah gebaut werden. Die Firma Genesis-Land AG möchte den Park bis 2012 für 120 Millionen Euro verwirklichen.

Die Kirchen wehren sich gegen einen solchen Freizeitpark und können das Projekt nicht gut heißen. Grund ist, dass die Firma der Gruppe den Kreationisten sehr nahe stehen soll.

Die Kreationisten glauben, dass die biblische Schöpfungsgeschichte in all ihren Inhalten stimmt und die Welt erst 6.000 Jahre alt ist. Zudem wird die Evolutionstheorie nach Darwin verneint.


WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Freizeit
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2008 17:52 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen die eben den Freizeitpark bauen, wenn er zur Unterhaltung beiträgt ist doch ok. Ich glaube kaum dass Besucher von einem Tag Achterbahnfahren zu Kreationisten werden.
Kommentar ansehen
29.05.2008 18:14 Uhr von Zu_Doll
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Alternativer Name: Praise-Land! (frei nach Ned Flanders) :-)
Kommentar ansehen
29.05.2008 18:48 Uhr von Raron
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
omdfg: lol
Kommentar ansehen
29.05.2008 18:50 Uhr von d0s
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Idee: Aber ich bin kein Fan von Kirche & co :)

Aber es werden bestimmt viele Kommunions- und Konfirmationsgruppen hinfahren.
Kommentar ansehen
29.05.2008 19:03 Uhr von Dr.G0nz0
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@autor: nein, sie sollen diesen park nicht bauen!
natürlich wird niemand vom achterbahn fahren kreationist, aber die werden da propaganda für ihren völlig bescheuerten ansichten machen. und dazu sollten man diesen psychisch kranken keine gelegenheit geben!!
Kommentar ansehen
29.05.2008 19:09 Uhr von Noseman
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@L.Berto: Dein Kommentar ist ironisch, stimmt`s ?
Kommentar ansehen
29.05.2008 19:25 Uhr von artefaktum
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin ja überhaupt nicht religiös aber einen solchen Ami-Kitsch braucht hier kein Mensch. Die Kirche hat völlig recht mit ihrer Kritik.
Kommentar ansehen
29.05.2008 19:45 Uhr von snake-deluxe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hahaha: ich musste schon beim Lesen der Überschrift an die Simpsons denken...

Haha, war klar das es anderen genauso geht xD
Kommentar ansehen
29.05.2008 19:56 Uhr von L.Berto
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Noseman: Schon so :-D
Kommentar ansehen
29.05.2008 20:00 Uhr von ika
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
6000 Jahre? Diese Ketzer! meine persönliche Schätzung umfasst maximal 2500 Jahre! ;)
Kommentar ansehen
29.05.2008 21:15 Uhr von winfer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
*lol* ja, "Praise-Land" war auch das erste was mir beim Lesen in den Sinn kam ;) Müssen se nur an die undichte Gasleitung denken, dann wird das ding ein Hit!
Kommentar ansehen
30.05.2008 07:41 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unheimlich Ich hätte nie gedacht, dass ich mal mit "der" Kirche einer Meinung bin.

Aber in diesem Fall zeigt sogar die Kirche Realitätssinn, indem sie diesen Kreationistenschwachsinn ablehnt.
Diese Typen haben doch echt nicht mehr alle Dornen an der Hecke.
Kommentar ansehen
30.05.2008 10:31 Uhr von Sven_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Hauptsächlich hat die Kirche wohl Angst. Denn wenn das so ein 100%-Bibel-Park wird, dann kommen die Kindern plötzlich mit dingen in Kontakt die man ihnen aus der Bibel verheimlicht.

"Mami, stammen wir alle von Adam und Eva ab?" "Ja so steht es in der Bibel" "Aber die hatten doch nur 2 Söhne, mit wem haben die dann Babies gemacht?" "Die hat ihnen der Storch gebracht" "Aber Mami ich hab in der Schule schon gelernt wie das geht mit den Babies, das ist nicht der Storch." "Naja du darfst halt nicht alles wörtlich nehmen was in der Bibel steht" "Und woran seh ich was ich wörtlich nehmen darf und was nicht?" "tjoaa.... öööhhm.... "

Und so wurde aus dem kleinen Peter ein Satanist :D

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?