29.05.08 16:30 Uhr
 312
 

Umfrage: Viele Manager wollen aus Deutschland abwandern

Der Karrieredienstleister Placement 24 führte eine Umfrage unter 2.000 Managern in Deutschland durch, um sie zu ihrer Einstellung zu Deutschland als festen Wohn- und Arbeitsplatz zu befragen.

Heraus kam, dass die meisten der gut Verdienenden mit der aktuellen Lage sehr unzufrieden seien. Laut der Umfrage fänden 80 Prozent die Steuern hierzulande zu teuer und 30 Prozent wollen sogar auswandern.

Zudem hoffe man auf eine Reform im Renten- und Sozialbereich. Schwierigkeiten bei der Jobsuche im Ausland sahen sdie Befragten nicht. Durch ihre Qualifikationen stünden ihnen viele Türen offen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Umfrage, Manager
Quelle: www.t-online-business.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2008 16:26 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig aber war. Während in Deutschland immer mehr Sozialleistungen erbracht werden, kommt die Wirtschaft meiner Meinung nach einfach zu kurz.
Kommentar ansehen
29.05.2008 16:39 Uhr von Mistbratze
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
„ Die Wirtschaft“: Kommt nicht zu kurz. Zumindest nicht bei Großunternehmen den das Geld im 2 stelligen Milliarden Bereich in den Hintern gepumpt wird. Siehe Deutsche Bahn AG. Andere Großunternehmen haben so viele Abschreibungen das diese kaum Steuern bezahlen. Die einzigen die es hart trifft ist der so genannte Mittelstand der eigentlich das ganze System am laufen hält und nur hohe Abgaben zu zahlen und nichts zu erwarten hat. Ich glaube aber nicht dass man diese Manager befragt hat, da diese meist Eigentümer Ihrer Firmen sind.

Andererseits kann man in Deutschland auf eine Sorte Manager ganz gut verzichten, nämlich solche die kein soziales Verantwortungsgefühl haben und nur sich die Taschen Vollstopfen auf kosten der Belegschaft und sich dann öffentlich über „das faule Pack“ auslassen.
Kommentar ansehen
29.05.2008 16:44 Uhr von fiver0904
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mistbratze: 100% Zustimmung - Nur, was meinst Du mit "Mittelstand"? Was ist das denn?
Kommentar ansehen
29.05.2008 16:47 Uhr von Mistbratze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ fiver0904: Die in Deutschland (früher mehr als heute) gebräuchliche Bezeichnung Mittelstand umfasst die Freien Berufe und kleine und mittlere Unternehmen.

Mehr Infos gibt wiki.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
29.05.2008 16:51 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mistbratze: Also kurz gesagt, all die insolventen "Kleinen"...
Kommentar ansehen
29.05.2008 16:53 Uhr von Mistbratze
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ fiver0904: Naja es gibt verdammt viele funktionierende Klein und mittlere Betriebe die funktionieren und gut Geld einbringen.

Meist ist es schnell damit vorbei wenn ein BWLer die Leitung übernimmt oder der Eigentümer Franjo Pooth heisst.
Kommentar ansehen
29.05.2008 17:04 Uhr von TrangleC
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ich werd sie nicht vermissen: Hehehe, das wäre im Gegensatz zu den ganzen auswandernden Ärzten, Ingenieuren und Facharbeitern mal kein "Braindrain". Nicht nur Linke, sondern auch viele Wirtschaftsspezialisten kritisieren die Managergehälter in Deutschland, weil die deutschen Manager einfach zu schlecht sind für das was sie verdienen. Sie meinen so viel wie die in anderen Ländern verdienen zu müssen, aber leisten viel weniger als ihre ausländischen Kollegen. Will ich mal sehen wie diese von der deutschen Politik gehätschelten Versager sich im Ausland schlagen.
Die meisten Probleme die es in der deutschen Wirtschaft gibt gehen ja auf Managementfehler zurück. Da wird immer über zu hohe Lohnnebenkosten geschimpft wärend die Chefetagen jährlich Milliarden durch dumme und schlampige Entscheidungen verpulvern und um den Shareholder Value zu steigern entlässt man dann tausende von Arbeitern wärend die 5 bis 10 letenden Idioten in der Chefetage mehr verdienen als die tausend Arbeiter die sie gerade auf die Strasse gesetzt haben.

Ich hab eine Zeit lang als Wochenendjobber neben dem Studium in einer großen Firma gearbeitet. Da hab ich einen klassischen und exemplarischen Fall miterlebt. Man hat eine neue Anlage gebaut die ein bestimmtes Produkt viel billiger produzieren sollte als die alte Anlage. Die Ingenieure haben die Chefs gewarnt dass die Anlage nicht ausgereift ist, aber trotzdem wurde sie für viele Millionen gebaut weil man den Kunden schon die neuen, billigeren Preise versprochen hatte ohne das mit den Ingenieuren abzusprechen. Wie erwartet lief die Anlage nicht richtig und man konnte fast 2 Jahre lang nichts auf ihr produzieren. Da die Kunden aber schon die neuen, niedrigeren Preise erwartet haben, war man gezwungen die teuer auf der alten Anlage produzierten Produkte viel zu billig zu verkaufen. Um den Schaden zu minimieren wurde an den Lohnkosten herumgeschnippselt. Jobber wie ich bekamen fast 13% weniger und den Festangestellten wurde das Weihnachtsgeld gestrichen.
Sowas soll quasi Alltag sein, hab ich mir sagen lassen.

(Falls jemand meint ich hätte mir das aus den Fingern gesogen, kann ich auch mehr ins Detail gehen was den Namen der Firma angeht.)

Wenn diese Pfeifen von Managern wirklich meinen Deutschland sei nicht gut genug zu ihnen, dann freu ich mich schon drauf was passiert wenn sie auswandern und meinen im Ausland so weiterfuhrwerken zu können, auch wenn ich es wohl leider nicht mitbekommen werde.
Kommentar ansehen
29.05.2008 17:09 Uhr von Mr.E Nigma
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Diese News liest sich für mich wie :
Deutschland abgegrast, Heuschrecken fliegen weiter ...
Kommentar ansehen
29.05.2008 17:14 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe es doch gesagt: wenn der Höhstlohn und weitere Steuererhöhungen kommen, gibt es hier keine Spitzenmanager mehr
Kommentar ansehen
29.05.2008 18:09 Uhr von JCR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bitteschön: Gibt genügend, die den Job für weniger machen, kompetenter und auch ehrlicher sind als solche Schmarotzer wie Zumwinkel.
Kommentar ansehen
29.05.2008 18:10 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur jene die bereits ihre Schäfchen im Trockenen haben, hauen ab.
Ich bin überzeugt, daß die "Arbeitskraft" deutscher Manager im Ausland nur höchst selten gefragt ist. Es sei denn ein großer Konzern möchte ein kleines Tochterunternehmen aus strategischen Gründen gezielt in den Ruin treiben und es dabei nach außen hin wie ein "Unfall" aussehen soll.
Kommentar ansehen
29.05.2008 18:17 Uhr von Ken Iso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ratten verlassen das sinkede Schiff, dass Sie auflaufen ließen!
Kommentar ansehen
29.05.2008 18:23 Uhr von heinolds
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na denne, tschüss. Geht und ruiniert andere Länder. Mal sehen ob die Regierungen anderer Länder ebenfalls eine Einflussnahme durch Euch so sang und Klanglos hinnehmen wie die Berliner Regierungen.
Geht weit und kommt nicht auf die Idee zurückzuwollen, wenn ihr rausbekommen habt, das Deutschland im Grunde gar nicht so schlecht ist, wie Ihr es uns immer einreden wollt.
Kommentar ansehen
29.05.2008 19:12 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@L.Berto: Dein Kommentar ist ironisch, stimmt`s ?
Kommentar ansehen
29.05.2008 19:32 Uhr von artefaktum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@L.Berto: "Während in Deutschland immer mehr Sozialleistungen erbracht werden, kommt die Wirtschaft meiner Meinung nach einfach zu kurz."

*lol" Geile Satire.

Oder meinst du das etwa ernst? Wenn ich dir sage, es gibt den Weihnachtsmann wirklich, glaubst du das dann auch? Die Propaganda der Wirtschaftsinteressenverbände scheinen ja tatsächlich noch einige zu glauben. Wenn Unternehmer hier 0 Prozent Steuern zahlen und Arbeitnehmer für einen symbolischen Cent arbeiten (oder besser noch subventioniert von der Allgemeinheit, so weit sind wir ja inzwischen schon) würden die wahrscheinlich immer noch jammern.
Kommentar ansehen
29.05.2008 21:49 Uhr von Baststar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Politiker sind ja auch Manager... wann hauen die endlich ab???
Kommentar ansehen
29.05.2008 22:08 Uhr von Mistbratze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Baststar: Das wird leider nicht funktionieren.

Politiker sind wie eine Hydra. Wenn man einen Kopf abschlägt, so wachsen 2 Ärsche nach.
Kommentar ansehen
29.05.2008 22:17 Uhr von Dukat281
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Guckt euch die Manager doch mal an: Wir haben in Deutschland in den letzten 50 Jahren eine Kaste von Managern aufgebaut. Erwiesenermassen sind viele Spitzenpositionen in der Hand einiger Familien, die ihren Kindern und Kindeskindern über Vitamin B Spitzenpositionen zuschußtern, nachdem diese das richtige Internat am Bodensee besucht haben.
Und genau da liegt das Problem. Diese Leute leben abgeschirmt in ihrer eigenen Welt, wo sie auf das Führen von Menschenmassen vorbereitet werden. In diesem Sumpf von Geld werden die Snobs dann zu Arschlöchern erzogen, denen Werte wie Anstand, Moral und Ethik völlig verloren gegangen sind. Die jüngsten Skandale beweisen das zu recht. Von mir aus können sie alle da hingehen, wo die Korruption den fettesten Geldbeutel verspricht. Tschüss.
Kommentar ansehen
29.05.2008 23:03 Uhr von 102033
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
traurig, das Welche den Hals nicht vol kriegen kön: nen.

Die sollen ruhig gehn, brauchen wir nicht.

Die hätten aus dem Standort DE mehr machen können, wenn
die nicht so sehr mit ihren Gehaltsvorstellungen und dem Abstauben von Prämen beschäftigt wären.
Kommentar ansehen
01.06.2008 17:43 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin einmal gespannt wenn die ganzen spitzenmanager auswandern was die deutsche wirtschaft dann macht

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?