29.05.08 15:05 Uhr
 173
 

Lily Allen trinkt viel zu viel Alkohol - Freunde machen sich Sorgen

Die englische Sängerin Lily Allen scheint Probleme mit dem Alkohol-Trinken zu haben. Erst kürzlich sah man Lily Allen in Cannes des öfteren sturzbetrunken. Gute Bekannte von ihr sind nun in Sorge über das gesundheitliche Wohlbefinden der Sängerin.

Wie es nun heißt, hätte man Lily Allen nach der Premieren-Feier zum Kinostreifen "How To Lose Friends And Alienate People" beinahe in ein Hospital bringen müssen.

"Ihr Vater Keith musste sie mit Hilfe eines Hotelangestellten auf ihr Zimmer tragen. Wir wollten sogar einen Rettungswagen rufen, weil sie einem fürchterlichen Zustand war", sagte ein Eingeweihter aus dem Hotel "Du Cap". Lily wurde in diesem Hotel untergebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Freund, Alkohol, Sorge, Allen, Lily Allen
Quelle: unterhaltung.de.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2008 15:24 Uhr von Raizm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
aguirre,du bist der beste erst du deine "berichterstattung" hab ich diesen c-promi kennengelernt...
Kommentar ansehen
29.05.2008 17:52 Uhr von Blubbsert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na denn: Bald können Promis ja nen eigenen Club der "Anonymen Alkoholiker" aufmachen.

Wobei eigentlich könnten die das ja jetzt schon.
Aber dann müsste der Name statt "Anonym" eher "C-Promi Alkies" heissen.


Achso für alle die´s Interessiert:
Google Bildsuche: "Lily Allen" das 2. Bild von oben Links.

So Aguirre News her mit Quellenverweis auf diesen Kommentar!
Kommentar ansehen
29.05.2008 23:23 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer bitte: ist dieser promi,.. und warum ist er wichtig

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?