29.05.08 14:27 Uhr
 9.082
 

Mann sagte seiner Kollegin sie sehe "sexy aus" und wurde entlassen

Ein Mitarbeiter eines Krankenhauses hatte zu einer Kollegin, die ziemlich knapp bekleidet war, gesagt, dass sie sexy aussehe und er sie für eine "Sexy-Frau" halte. Die Frau fühlte sich durch diese Aussage belästigt und ging zum Betriebsrat.

Der Kollege wurde danach fristlos entlassen, der Betriebsrat stimmte dieser Kündigung zu. Schon einige Zeit vorher soll der Arbeitnehmer die Frau, mit der Frage, wie oft sie Geschlechtsverkehr hätte, belästigt habe. Er soll weiter ausgeführt haben, dass er jede Nacht mehrfach mit seiner Frau schlafe.

Vor dem Arbeitsgericht Frankfurt wurde jetzt ein Vergleich zwischen den beiden Parteien geschlossen. Der Mann gibt seinen Job auf und das Krankenhaus zahlt eine Abfindung. Neben dem aktuellen Vorfall kam als Entscheidungsgrund für das Gericht hinzu, dass der Mann, wegen ähnlicher Aussagen bereits Abmahnungen bekommen hatte.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, sexy, Entlassung, Kollege
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2008 14:36 Uhr von efer
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
Ja das ist doch ein normales Vorgehen (das des Arbeitgebers). Ich glaube, dass in solch einem Fall nicht einmal eine Abmahnung nötig ist.
Kommentar ansehen
29.05.2008 14:38 Uhr von S8472
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
Titel reißerisch: Ich hatte schon Angst, weil ich eben in der Pause einer Kollegin auch Komplimente wegen ihres Dekolletés machte. :)
Allerdings wurde dieser Mann mehrfach wegen sexuellen Anspielungen abgemahnt. Man kann also davon ausgehen, dass er genau wusste, wie seine Kollegin darauf reagiert.
Selbst Schuld sag ich da. Nicht jeder möchte intime Details aus den Beziehungen der Kollegen hören.
Kommentar ansehen
29.05.2008 14:51 Uhr von pippin
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Völlig in Ordnung: Auch wenn der Titel erstmal anderes suggeriert, hat die Sache ja schon ein ziemlich deutliches "Vorspiel".

Von daher verstehe ich eigentlich nicht, aus welchem Grund der Mann noch eine Abfindung bekommt.
Schließlich ist er mehrfach abgemahnt worden, da sollten ihm die Konsequenzen seines Handels durchaus bewusst sein.
Kommentar ansehen
29.05.2008 15:34 Uhr von ika
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
danke: shortnewsleser haben doch hirn ;D

Dachte schon jemand motzt nun wild gegen die Frau, aber das ist auf jedenfall berechtigt.
Kommentar ansehen
29.05.2008 16:04 Uhr von Fetzo
 
+6 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.05.2008 16:18 Uhr von jedi99
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
bei uns: hat der pfarrer - die pfarre ist auch indirekt betreiber eines altenheimes - eine krankenschwester die sich um einen job beworben hat allen ernstes gefragt, wie oft sie sex mit ihrem partner habe, immerhin seien sie ja nicht verheiratet und hätten trotzdem kinder...
Kommentar ansehen
29.05.2008 16:31 Uhr von syn0nym
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Wieso zieht sich denn die Arbeitskollegin so knapp an, wenn sie mit der Reaktion nicht klarkommt?
Und wenn nicht beabsichtigt, natürlich sehr dämlich vom Entlassenen, er hätte ja damit rechnen können, dass sowas passiert...
Kommentar ansehen
29.05.2008 17:12 Uhr von vZero
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also wäre er nur für das Kompliment, dass die Frau "sexy" aussieht, rausgeflogen, da würd ich mir echt an den Kopf fassen. Aber der Typ scheint ja echt n bisschen dick aufgetragen zu haben...
Kommentar ansehen
29.05.2008 17:26 Uhr von CHR.BEST
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das war der Tropfen der das Faß zum Überlaufen brachte, aber nicht - wie die Überschrift suggeriert - der alleinige Auslöser für die Kündigung.

Ich möchte nicht wissen, wie oft derartige Diskriminierungen einfach unter den Teppich gekehrt werden weil z. B. der Chef selbst so drauf ist und die Frau sich nichts dagegen sagen traut, weil sie Angst um ihren Job hat.
Kommentar ansehen
29.05.2008 17:47 Uhr von Cybertronic
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ja und meine Erfahrung: Frau So und So , für sie steht ein Asiatischer Mandant vor der Tür. Das wurde RECHTSRADIKAL gedeutet und fast mit Rauswurf belohnt.
Kommentar ansehen
29.05.2008 17:50 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Vielleicht hätte: der Mann eher "Stinkende Mieftonne" als Kompliment sagen sollen, das hätte Ihr bestimmt gefallen.Mich Kotz die Haltung der Deutschen an, weil jeder Trottel gleich auf so paar Wörtern rumreiten darf und zu Recht auch noch :-(
Kommentar ansehen
29.05.2008 17:51 Uhr von Enryu
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
armer todd: armer todd :(
lasst ihn doch sein
er ist auch nur ein mensch
Kommentar ansehen
29.05.2008 18:09 Uhr von Andreas_S
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Titel Reißerischer "Bild"-Titel, wobei dies aber nicht der ausschlaggebende Grund war...
Kommentar ansehen
29.05.2008 18:33 Uhr von megaakx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ohne die Vorgeschichte wäre die Story vielleicht etwas überzogen gewesen aber diese pikanten Fragen zu ihrem Liebesleben waren zuviel.
Kommentar ansehen
29.05.2008 18:46 Uhr von Miem
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Sitzt ihr alle: bei dieser Hitze mit Anzug, Weste und Kravatte vor dem PC?

Es gibt immer wieder Männer, bei denen reicht eine hochgeschlossene, aber ärmellose Bluse und ein knielanger Rock aus für "Wenn die sich so anzieht, will sie doch angemacht werden".

Die Bemerkung mit dem sexy Aussehen hätte mich auch nicht gestört, aber nachdem der Mann sie ja schon nach Einzelheiten aus ihrem Liebesleben befragt hatte, war das wirklich zuviel. Ich hätte wahrscheinlich schon Beschwerde eingereicht bei der Frage, wie oft ich denn Sex hätte - so, und jetzt könnt ihr mich auch als Schickse beschimpfen.
Kommentar ansehen
29.05.2008 22:23 Uhr von jsbach
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er schon vorher: Abmahnungen erhalten hat, dann dürfte er doch gewußt haben, was im wiederholten Fall auf ihn zukommt.
Kommentar ansehen
30.05.2008 01:36 Uhr von Master_X
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oh je: Sagt man sexy, ist es sexuelle Belästigung. Sagt man hässlich, ist es Mobbing. Am Besten einfach Schnauze tief und gut is :D
Kommentar ansehen
30.05.2008 09:39 Uhr von Zuckerfee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh je wenn ich mir hier die Kommentare alle so durchlese, weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll......

Also mal grundsätzlich: keine Frau der Welt hat auch nur das geringste gegen ein nett gemeintes Kompliment....und die Aussage:"Du siehst sexy aus" wenn sie für sich alleine steht, ist ganz sicher kein Entlassungsgrund....

Aber ganz offensichtlich war hier nix nett gemeint und es gibt eine Vorgeschichte.....
Kommentar ansehen
30.05.2008 12:04 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Kompliment: ist ja okay. Ich habe mal in nem engen Raum was kopiert, der Kollege wollte was holen und mußte dicht an mir vorbei. Plötzlich blieb er stehen, schloß die Augen, holte einen tiefen Atemzug durch die Nase und meinte dann: "Hm, riechst du gut!" Das habe ich auch nicht als Belästigung empfunden, vor allem, weil als nächstes die Frage kam:"Was ist das für ein Parfüm, das schenke ich meiner Freundin auch mal."
Kommentar ansehen
30.05.2008 12:08 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu früh: abgeschossen, wollte noch sagen, so ein Kompliment ist ja okay, aber eine verbale Belästigung eben nicht. Und da machen es auch Tonfall und Mimik. Und in diesem Fall auch die vorangegangenen Bemerkungen. Selbst wenn es diesmal harmlos gemeint gewesen sein sollte, würde ihm das jetzt niemand mehr glauben.
Kommentar ansehen
31.05.2008 21:34 Uhr von ringella
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sieht sexy aus, dann könnten viele entlassen werden, die dies sagten!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?