29.05.08 12:32 Uhr
 1.066
 

Mittwochs-Lotto: 9,4 Millionen Euro gehen nach Baden-Württemberg

Ein Lottospieler aus dem Hohenlohekreis (Baden-Württemberg) hat beim gestrigen Mittwochslotto den Jackpot geknackt und bekommt jetzt 9,4 Millionen Euro ausgezahlt.

8,3 Millionen waren im Jackpot (sechs richtige Zahlen plus Superzahl) und da es in der zweiten Gewinnklasse (sechs Richtige) keinen Gewinner gab, bekommt der Teilnehmer auch noch diesen Betrag (1,1 Millionen Euro) zusätzlich.

Der Tipper hatte für seinen Lottoschein 10,50 Euro bezahlt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Million, Lotto, Baden-Württemberg, Baden, Mittwoch
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen
Kanada: Mann legt Polizei mit Auto aus Schnee herein
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2008 13:48 Uhr von Shorty83
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na dann: mal herzlichen Glückwunsch an den Gewinner!
Dann drück ich mal die Daumen, dass ihm/ihr der Gewinn nicht zu Kopf steigt.
Kommentar ansehen
29.05.2008 14:00 Uhr von erdengott
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Welchen Wert haben solche Meldungen? Ist ein Lottogewinn wirklich so brennend interessant dass man hier regelmäßig Gewinnsummen liest?
Ok, ist nur shortnews, aber welchen Wert haben solche Nachrichten?
Kommentar ansehen
29.05.2008 15:15 Uhr von darkslide89
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@erdengott: Das einzig Interessante daran wird sein, dass er den Betrag der zweiten Gewinnklasse auch bekommen hat.
Wieviel er für den Schein bezahlt hat gibt nicht wirklich Auskunft darüber wieviel er im Lauf der Jahre in Lotto investiert hat.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?