29.05.08 12:15 Uhr
 8.808
 

GB: Unbeachtet lag 60 Jahre lang ein wertvoller Goldpokal unter einem Bett

Einen etwa 2.500 Jahre alten Goldpokal hatte ein Brite seinem Enkel hinterlassen, der von dem tatsächlichen Wert bis vor kurzem nichts anhnte. Der Großvater war, bevor er als Schrotthändler ansehnlich gute Geschäfte machte, ein Lumpensammler.

Bei einer Umzugsaktion stieß der Enkel jetzt auf den mit doppelseitigen Frauenantlitzen versehenen Pokal. Als Kind habe er mit dem 14 Zentimeter hohen Gefäß gespielt und auch später geglaubt, es sei aus Messing.

Jetzt stellte sich der wahre Wert heraus: Bei einer demnächst erfolgenden Auktion könnte der aus Gold stammende Pokal ungefähr 100.000 Pfund (ca. 127.000 Euro) erbringen. Das Goldgefäß stammt vermutlich aus der persisch-achämenidischen Zeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Großbritannien, Bett
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2008 13:24 Uhr von pippin
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
Wo liegt denn dieses Gold? Wenn der Pokal aus Gold stammt, dann möchte ich auch mal dahin reisen, vielleicht finden sich da ja des öfteren Pokale unter Betten.

Allerdings frage ich mich schon, wer 60 Jahre lang nicht unter sein Bett guckt.
Aber wahrscheinlich hat er den Pokal nicht gesehen, weil neben diesem noch der Staub von mindestens drölf verstorbenen Elefanten dazugekommen ist.

Irgendwie klingt diese "Nachricht" reichlich unglaubwürdig.
Kommentar ansehen
29.05.2008 15:09 Uhr von nettesMädel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@pippin: Er dachte das Teil sei aus Messing! Von daher ist die News schon glaubwürdig....
Kommentar ansehen
29.05.2008 15:47 Uhr von pippin
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@nettesMädel: Mir geht es nicht darum, ob er gewusst hat, dass der Pokal aus Gold ist oder nicht.

Ich frage mich nur generell, wieso man anscheinend 60 Jahre lang nicht unter dem Bett saubergemacht hat.
Kommentar ansehen
29.05.2008 15:58 Uhr von nettesMädel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@pippin: Ich vermute halt, dass er den da in einem Karton liegen hatte und vergessen hatte, was da drin war. Ging mir auch mal so.... sauber gemacht hatte ich trotzdem, aber erst beim Umzug hab ich wieder reingeschaut....aber stimmt schon, bei manchen Leuten sollte man vielleicht besser net drunter schaun....
Kommentar ansehen
29.05.2008 17:30 Uhr von mario1988
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wieso er? hmm schade das unter mein bett nicht so wertvolle sachen rumliegen
Kommentar ansehen
31.05.2008 18:13 Uhr von smily79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Muss mal unter dem Bett meines Opas schauen vielleicht liegt da der Heilige Gral
Kommentar ansehen
07.07.2008 21:03 Uhr von ScriptCreator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
60 Jahre lang wurde es dort gelagert 60 Jahre lang wurde es dort gelagert ........ denke ich mal.
Denn :
"Als Kind habe er mit dem 14 Zentimeter hohen Gefäß gespielt und auch später geglaubt, es sei aus Messing."

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?