29.05.08 12:24 Uhr
 546
 

Amstetten: Neue Identität für Inzest-Opfer

Die Kinder des Inzest-Täters Josef F. in Österreich sollen eine neue Identität bekommen. Die Unterlagen sind offenbar bereits vorbereitet.

Laut dem Fernsehsender ORF beraten sich die Opfer mit ihrem Anwalt.

Eine Entscheidung hat die Familie bereits getroffen: Sie will ihre Geschichte nicht vermarkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: immeraktuell
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Inzest, Identität
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2008 12:43 Uhr von RoyalHighness
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig: so! So können sich wenigstens nicht sämtliche Schundblätter das Maul drüber zerreissen, was die Kinder in Zukunft machen etc.
Ich hoff nur mal, das die neue Identität nicht gleich preisgegeben wird weil irgend ein Idiot das große Geld wittert
Kommentar ansehen
29.05.2008 12:51 Uhr von pippin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die einzig richtige Entscheidung: Bleibt zu hoffen, dass die Opfer dadurch vor weiterem Medienrummel verschont bleiben.

Wahrscheinlich haben BLÖD-"Zeitung" und Konsorten aber schon ihre "Ermittler" aufgescheucht, damit sie die neuen Identitäten herausfinden.
Schließlich sind das nach deren Auffassung ja Informationen, die die Allgemeinheit unbedingt haben muss.

Gut finde ich auch, dass sich die Familie gegen eine Vermarktung entschieden hat. Hätten sie sich anders entschieden, wären auch die neuen Identitäten überflüssig.

Ich gönne ihnen alle Ruhe der Welt, um erstmal selber mit der neuen Situation klarzukommen und das Geschehene zu verarbeiten.
Kommentar ansehen
29.05.2008 12:52 Uhr von ICHREGMICHABERAUF
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wähle: Inzest -Familie
-Monster
-Kinder
-Verlies
zum Unwort des Jahrtausends.
Und die Blöd Zeitung zur Unzeitung des Universums.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?