29.05.08 11:02 Uhr
 654
 

Samstags-Sportschau in der ARD zukünftig erst nach 22 Uhr?

Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge möchte der Fernsehsender Premiere erreichen, dass die ARD Sportschau am Samstagabend zukünftig erst um 22 Uhr beginnt. "Für diese Exklusivität würden wir auch entsprechend mehr bezahlen", so Vorstandschef Michael Börnicke.

Momentan ist noch nicht entschieden wie die Übertragung für die Bundesligasaison 2009/10 aussieht. Das Kartellamt überprüft derzeit die Ausschreibung des DFL. Für den DFL wären zwei unterschiedliche Übertragungsvarianten für das Free TV denkbar.

Bei der einen würden alle Sendungen weiter laufen wie bisher. Die andere sähe regelmäßige Live-Übertragungen, eine Samstagabend-Sportsendung ab 22 Uhr und eine Sonntags-Sendung zu einem früheren Zeitpunkt vor. Premiere möchte durch dieses neue Modell bis zu zehn Millionen Kunden erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, ARD, Uhr
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2008 11:06 Uhr von soadillusion
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schön das die Spinner das so wollen aber ich hoffe das Sie das nicht durchbekommen. Ansonsten würden den Vereinen und TV Sendern ne Menge Werbeeinnahmen flöten gehen...
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:11 Uhr von marshaus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und ist huier in engaldn schon seit einigen jahren....seit sky alles uebernommen hat....aber sonntags wird es morgens um 8 uhr wiederholt......
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:44 Uhr von ingo1610
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich denke: da führt auf dauer kein Weg dran vorbei wenn man mit den anderen europäischen Ländern mithalten will in Sachen Marketing.

Fragt sich nur wieviel die Vereine davon mehr als Einnahmen haben, das muss dann schon ein merkbarer Unterschied zum jetzigen Betrag sein.
Kommentar ansehen
29.05.2008 12:16 Uhr von fail
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ehm: und was ist mit den "kleinen Fans" die nicht so lange aufbleiben dürfen und deren Eltern kein Premiere haben?

Schön dumm wenns kein Fannachwuchs mehr gibt..
Kommentar ansehen
29.05.2008 12:29 Uhr von Beatberater
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Meldung: ist sowas von alt.Das ist schon lange bekannt das Premiere das gerne möchte.
Kommentar ansehen
29.05.2008 14:22 Uhr von smoke_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hauptsache das geld stimmt.

dfl eben..
Kommentar ansehen
29.05.2008 16:46 Uhr von Flocke20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wobei ich ehrlich gesagt die Spiele lieber auf dem DSF am Sonntag morgen schaue... erst als Zusammenfassung und dann den Stammtisch.
Mich nervt die viele Werbung beim DSF weniger, als das Gebrabbel von Weißbier-Waldi & Co. mit Werbung obwohl man GEZ zahlt.
Kommentar ansehen
01.06.2008 20:41 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TV oder Stream wird sich: regeln,.. schließlich kann und wird man nicht am Markt vorbei produzieren,... es wird nichts so heiss gegessen, wie es gekocht wird.
Kommentar ansehen
03.06.2008 18:11 Uhr von tomek2k7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ran @ sat.1: Tja, das waren noch Zeiten als ´´ran´´ auf Sat.1 lief !
Alle Spiele direkt nach dem Schlusspfiff , und nun wird´s immer schlimmer, man wird quasi gezwungen Premiere zu kaufen...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?