29.05.08 10:18 Uhr
 1.659
 

Vereinzelt finden in einigen Supermärkten erste Hamsterkäufe bei Milch statt

Nachdem Milchbauern aus Deutschland die Milch nicht mehr an Molkereien liefern, sind erste Hamsterkäufe in einigen Supermärkten aufgetreten. Am zweiten Streiktag lieferten die Milchbauern weniger als die Hälfte der Menge, die sonst üblich ist. Die Kühlregale sind derzeit noch lückenlos gefüllt.

Der Milchindustrieverband teilte mit, dass die fehlenden Milchlieferungen regional schon zu Problemen führen. Die deutschen Milchbauern werden von ausländischen Milchbauern unterstützt, obwohl diese bei einem Milchengpass in Deutschland einspringen sollten.

"Wir sind zuversichtlich, dass der Milchfluss aus dem Ausland deutlich abnehmen wird", so der Vorsitzende des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter (BDM). Der Boykott soll über 14 Tage gehen. Es bestehe aber kein Grund für Hamsterkäufe, da weniger Käse und Milchpulver produziert werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verein, Milch, Hamster
Quelle: news.de.msn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2008 10:23 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Schön, dass die solidarität über die Grenzen: hinaus statt findet. :)
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:26 Uhr von ionic
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
die einzigen die hamstern: sind doch eigentlich krankenstationen&altenheime&kindertagestätten die die milch auch wirklich dringend brauchen.. der rest kann auch mal ne woche ohne auskommen...seid ehrlich.. wer von euch kanns ne woche aushalten ohne käse oder butter zu essen oder keine milch zu trinken... oder steh ich hier alleine da? oO

und wer wirklich ganz dringend mich braucht geht zum bauer seines vertrauens und bettelt bissl um milch und is dann auch bestimmt gerne bereit nen euro mehr zu zahlen...
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:31 Uhr von Sir.Locke
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@ionic: ich gebe sir recht, sollte es wirklich zu engpässen beim milchkauf geben, sollte man zum nächsten bauern fahren. gut, ob das für leute aus der großstadt sinnvoll ist, muss jeder selber wissen. aber im notfall fahre ich lieber die fünf kilometer bis zum nächten kuhstall, und lasse mir vom bauern dort zwei liter frische milch abfüllen. und wenn er 2 euro dafür haben will - gut, aber dann weiß ich auch, das er was davon hat.

ich stehe nach wie vor zu den bauern und ihrem boykott.
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:32 Uhr von Sir.Locke
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Blackman86: das problem ist, das die derzeitigen verkaufspreise (bauer>molkerei) die kosten der produktion nicht deckt.
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:40 Uhr von Jimyp
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ ionic: Also ich brauche jeden Tag zumindest Milch! Gut, Butter esse ich nie und Käse auch eher selten, aber Milch muss jeden Tag sein!
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:50 Uhr von soadillusion
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ich auch! Habe schon damals wo der Preis runterging 3 Packungen á 12 Milchkartons gekauft, nun hab ich noch eine Packung daheim und gestern nochmal 24 packungen gekauft. Sicherheitshalber :)
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:51 Uhr von ionic
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Jimyp: baaa neee eh^^

milch is so des letzte des ich trink...davor leitungswasser...
des einzige mal wenn ich milch brauch is wenn ich mein fertigkartoffelpüree mach :-D oooder wenn ichs sonst mal zum kochen & braten brauch... und wenn ich mal gäste hab und wir 43 trinken (weil milch dazu is genial^^) aber das wars...

also du bist schonmal mehr abhängig von nem produkt :-P
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:53 Uhr von Jimyp
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@ionic: Milch ist gut und gesund! Jeden Tag min. 1 Liter! :D
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:04 Uhr von ionic
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Jimyp: boar ne^^ mir wird ja gleich schlecht ;-)

ich hatte glaub zuviel milch als kleinkind :-D
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:13 Uhr von Rosie24
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ohne Milch geht nix: Müsli ohne Milch geht gar nicht, Männe trinkt hauptsächlich Milch (besser als Bier, oder?), also hätte ich dann ein Problem!

Sollen die doch die Preise wieder steigern, da wurde die Milch doch auch gekauft! Nur diesmal den Bauern den Aufpreis geben, nicht bei den Abfüllern lassen!!!
Kommentar ansehen
29.05.2008 13:51 Uhr von landlord
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Blackman: Was soll das mit den Subventionen ich hab so das Gefühl viele glauben das es dabei um einen "Bonus"handelt.
Die Subventionen haben/hatten den Zweck den Milchsee und Butterberg klein zu halten.
Ein Bauer der sich subventionieren lässt hat eine genaue Vorgabe wieviel Milch er pro Jahr pro Kuh erzeugen darf alles was darüber liegt, ab in den Gulli.
Und genau das wurde dann ausgeglichen.
Hat also nichts mit dem Geld zu tun was sie von den Molkereien für ihr Erzeugnis bekommen.
Man korriegiere mich wenn ich da irgendwas mal wieder verdreht habe.
Kommentar ansehen
29.05.2008 13:53 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
diese: supermarktmilch ist sowieso fürn hintern, da ist quasi alles raus was nährwert hat, durch dieses ultrahocherhitzen geht soviel flöten das glaubt man garnicht, und dann auch nur 3,5% fett.. echte Kuhmilch hat 35%

nene ich geh schon seit jahren zu nem bekannten und hol mir da Milch, frisch vom euter! Nicht das ich da sowieso nicht für bezahlen darf, selbst wenn würde das nicht mehr kosten als ne packung im supermarkt, mit dem unterschied, meine hat nährwert
Kommentar ansehen
29.05.2008 15:56 Uhr von Dersim62
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich muss auch viel kaufen, kann sonst meine protein-shakes nicht trinken... :p
Kommentar ansehen
29.05.2008 15:59 Uhr von Caligo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sagen wir es mal so: Wenn nicht nur die Preise der Milch steigen sondern auch die Qualität bin auch bereit mehr für die Milch auszugeben.

Denn ich durfte mal frische Milch vom Bauernhof trinken und tadaaa die Milch aus dem Supermarkt könnte auch weiß gefärbtes Wasser sein *sfg*

Lg, Cali
Kommentar ansehen
29.05.2008 16:17 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Dersim62: dann kauf richtige milch und nicht diesen supermarktmüll dann brauchste diesen protein shake müll nicht
Kommentar ansehen
30.05.2008 11:21 Uhr von Dersim62
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Pitbullowner545: das war ja auch nur spass!

wir bzw meine eltern kaufen die milch direkt beim bauern!!
was heist protein-shake müll?? wer sagt das es müll ist? in maßen ist es sehr gut für den körper.
Kommentar ansehen
31.05.2008 19:43 Uhr von Gregor ausm Kreml
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Milch ist eigentlich eklig: ich verwende sie auch nur für Müsli. Allein der Gedanke wo das Zeug her kommt.
In der Supermarkt-Milch ist wenigstens alles abgetötet, aber was gar nicht geht ist wenn sie frisch ist. Allein beim Gedanken das man sowas trinken könnte, wird mir schlecht.
Kommentar ansehen
01.06.2008 10:03 Uhr von denksport
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Dann trinke ich meinen Kaffee eben schwarz: Irgendwie traurig, aber nunja, was soll man machen.
Kommentar ansehen
01.06.2008 17:32 Uhr von marshaus
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
stimmt: am besten zum bauern und dort die milch kaufen....schmeckt eh besser und ist gesuender

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?