29.05.08 10:03 Uhr
 5.007
 

Fußball: Lars Ricken bald wieder Profi?

Laut Informationen der "Bild"-Zeitung ist Lars Ricken wieder daran interessiert im Profikader des BVB zu spielen.

Der unter Ex-Trainer Thomas Doll aussortierte Mittelfeldspieler, der zurzeit ein Praktikum in der Geschäftsstelle absolviert und mit den BVB Amateuren in der neuen Regionalliga Nord "verweilen" wird, Kann sich gut vorstellen unter Trainer Jürgen Klopp wieder bei den Profis zu spielen.

Alternativ kann er sich aber auch einen Wechsel zu einem anderen Fußballclub in der 1. Bundesliga, 2. Bundesliga oder im Ausland gut vorstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MysteryJack
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Profi, Ricke
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2008 08:30 Uhr von MysteryJack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer dieses ständige hin und her mit Lars. Er hat gute Jahre beim BVB gehabt und als Dortmund Fan finde ich es gut, das er so viele Jahre dem Verein die Treue hält, aber irgendwann muss da doch mal Schluss sein.

Ich würde es Ihm wohl gönnen wenn er unter Klopp wieder auf die Bank darf, aber irgendwann muss er es doch selber einsehen, dass das nicht mehr so weitergehen kann mit Ihm.
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:06 Uhr von marshaus
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
nun ja: bild sagt einiges aus.....aber ich hoffe doch das er bald wieder als profi spielen wird
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:28 Uhr von Jimyp
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Er sollte wechseln, was will er noch da? Gibt sicherlich den ein oder anderen Verein, bei dem er einen Stammplatz hätte!
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:05 Uhr von zic-zac
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Lars, nicht böse gemeint.
Aber lass es sein,du hast wohl nicht umsonst ein Platz im Regionalligateam und ein Praktikum in der Geschäftsstelle bekommen. ;)
Kommentar ansehen
29.05.2008 12:14 Uhr von fail
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Das: 3:1 gegen Juve 97 werd ich nie vergessen :D
Kommentar ansehen
29.05.2008 12:42 Uhr von Iokaste
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Lars Ricken hatte schon seine goldenen Zeiten... doch die sind mittlerweile vorbei in meinen Augen. Soll er da bleiben, wo er jetzt ist. Die Leistungen, die er da erbringt sind sicher stetiger und besser, als wenn er jetzt wieder dem "Leistungsdruck" eines Profis ausgesetzt wäre.

Im Übrigen.. Bildzeitung.. naja.. Gerüchte konnten die schon immer gut verbreiten...
Kommentar ansehen
29.05.2008 13:55 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die: bild rät wieder rum

sollte Ricken wieder bei den profis spielen werden die schreiben "wir wussten es zuerst" wenn nicht erwähnen die das einfach nicht mal mehr
Kommentar ansehen
29.05.2008 21:34 Uhr von zina37
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Pfffffffffffffff Die Überschrift ist mal Käse. Jeder Spieler ist natürlich dadrann interesiert im Profikader zu spielen. Ob er nun ne Chance bekommt ist was vollkommen anderes. Desweiteren hat Ricken auch schon darüber Spekuliert, zu St.Pauli zu gehen, da die wohl an ihm interesiert sein sollen.
Kommentar ansehen
30.05.2008 09:42 Uhr von sevenOaks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WAR: er denn jemals WIRKLICH ein profi..? - ein super talent, ja. aber in meinen augen hat er den durchbruch nie wirklich geschafft, er hat es einfach nicht hinbekommen, über einen längeren zeitraum eine konstante leistung abzuliefern.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?