29.05.08 09:54 Uhr
 17.259
 

Google: Die meisten Kinderporno-Suchanfragen kommen aus der Türkei

Google Trends hat jetzt das Suchverhalten der Internetuser zum brisanten Thema Kinderpornografie analysiert. Die meisten Suchanfragen kamen dabei aus der Türkei. In einem Ranking der Städte, aus denen der Begriff "child porn" eingegeben wurde, lagen auf Platz eins bis fünf türkische Städte.

Von türkischen Politikern wurde das Ergebnis mit Befremdung aufgenommen. Innenminister Abdulkadir Aksu sprach von einer Katastrophe, Ministerpräsident Tayyip Erdogan war "ernsthaft irritiert". Das Ergebnis zog kontroverse Diskussionen und Polizeirazzien in der Türkei nach sich.

Aufgrund eines Tipps der deutschen Polizei konnte bereits ein türkischer Anwalt festgenommen werden, der offenbar Kinderpornos verbreitet hatte. Ein dicker Fisch ging den türkischen Behörden auch mit einem Kinderarzt ins Netz, der in seiner Luxusvilla festgenommen wurde.


WebReporter: rudi2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Türkei, Google, Türke, Kinderporno
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

99 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2008 09:57 Uhr von simsalihbim
 
+81 | -65
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Ganz anders als ihre islamischen Nachbarn haben die Türken nicht die Möglichkeit, ihre ureigenen Gelüste offen auszuleben.

Wenn es auch in der Türkei wieder möglich ist, Kinder zu heiraten, wird das Interesse an Kinderpornos nachlassen.
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:13 Uhr von Kausalsatz
 
+78 | -10
 
ANZEIGEN
@simsalihbim: Na dann hast du ja endlich eine Lösung für dieses Kinderpornographie-Problem gefunden.

Dann sollten wir des am besten noch in allen ländern einführen oder wie? immerhin gibts genug Perverse auf der Weilt verteilt.

Was findet man denn an kindern? Ich finds einfach nur Krank, abartig und pervers...
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:17 Uhr von Apocalyptica
 
+59 | -4
 
ANZEIGEN
Autsch: Gerade die Sache mit dem Kinderarzt :((( Wer weiss was der Drecksack noch auf dem Kerbholz hat.
Ich hoffe, die tuerkische Justiz reagiert schnell und verhaengt hohe Strafen.
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:27 Uhr von Masuren
 
+38 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist ja bereits lange bekannt: Sehr traurige Sache. Schlimmer als das Suchen nach Kinderpornographie finde ich aber, dass dort bereits Minderjährige zwangsverheiratet werden!
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:30 Uhr von midnight_express
 
+36 | -6
 
ANZEIGEN
Liste der Schande: Habe es gerade mal ausprobiert bei Google Trends.
Hier der Link: http://www.google.de/...

Die ersten drei Städte lauten: 1. Izmir, 2. Ankara, 3. Istanbul

Traurig, traurig!
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:35 Uhr von SimonSays
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
betrefflos: ich hoff jedenfalls das die Kerle für lange zeit weggesperrt werden, von mir aus für immer!!
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:38 Uhr von MiefWolke
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
@simsalihbim: Dafür haste die extra die Mühe gemacht eine Account zu erstellen um deine Geistige Unreife zu beweißen, da du dich nicht traust es mit deinem echten SN Account zu Posten.
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:39 Uhr von quartiotismus
 
+38 | -13
 
ANZEIGEN
Jetzt ist mir auch klar, warum die im Urlaub immer so kinderfreundlich sind...
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:52 Uhr von midnight_express
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Tira2: "Ach übrigens: kann jemand diese "Statistiken" unabhängig nachprüfen oder ist es einfach so, dass das, was "Google" veröffentlicht ist die Wahrheit und nichts als die Wahrheit...? ;)"

Unabhängig wird das wohl nicht zu prüfen sein, aber da dieser Service von Google "Datenbank-basiert" ist, wird wird hier nur nachgerechnet, wer, wann, was bei der Suchmaschine gesucht hat.
Ich wüßte auch keinen Grund, warum GOOGLE hier manipulieren sollte.


"Naja, aber auch die Australier sind nicht ohne... ;)"

Wenn Du aber bedenkst, dass die Suchanfrage mit englischen Wörtern gestartet wurde, ist es umsomehr verwunderlich, dass die ersten drei Städte in der Türkei liegen.
Und soviel ich weiß, spricht man in Australien ENGLISCH.
Kommentar ansehen
29.05.2008 10:57 Uhr von OliDerGrosse
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
ist das nicht schon seid min. 2 Jahren so ?! ... Diese News gab es letztes jahr schon.

[edit, foo.fraggle]
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:04 Uhr von eaglejay
 
+13 | -22
 
ANZEIGEN
das war doch klar! das war doch klar! Esel-Videos gibt es auch nicht so viele.
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:08 Uhr von eaglejay
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
wenn: wenn jemand auf die idee käme, "you esel porn" zu eröffnen, so würden die statistiken wohl ganz anders aussehen.
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:12 Uhr von eaglejay
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:16 Uhr von eaglejay
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
ich dachte: ich dachte immer, deutsche urlauberinnen und esel ( sehen von hinten oft verblüffend ähnlich) liegen bei denen ganz vorne !
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:43 Uhr von Gluecksbaerchi
 
+17 | -14
 
ANZEIGEN
Vorbild: Die nehmen sich wohl ihren Propheten als Vorbild
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:48 Uhr von Aquilibrium
 
+17 | -26
 
ANZEIGEN
Alles blödsinn der Ring der Kinderpornografie sowie die Leute die Kinderporno abhängig sind benutzen Schutzmaßnahmen um an sein Filmchen zu kommen oder selbst direkt Kontakt zu haben.

Es sind die Proxyserver die benutzt werden um im Internet zu surfen und downzuloaden.
Jedoch wissen diese Leute dass es gefährlich ist einen transparenten Proxyserver zu benutzen, daher werden anonyme Proxys benutzt und leider Gottes auf Grund von mageren IT-Sicherheitskenntnissen in der Türkei liegen die besten anonymen Proxys in der Türkei.

Was is denn nu ein Proxy, hör ich?
Hier kann man mit einer anderen IP-Nummer anonym im Internet surfen und downloaden indem man den vorgeschalteten Proxyserver benutzt. D.h. mein Rechner würde sich angeblich in Instanbul befinden obwohl ich aus einem ganz anderen Land mit dem Internet verbunden bin.

Ich selbst benutzte diese Proxyserver aus Deutschland um im Internet zu surfen.

Also nicht immer alles auf die Türken schieben und nicht alle Statistiken was Google rausbringt glauben!

gez. Äquilibrium
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:49 Uhr von denksport
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
hihi: heißt das , in Belgien gibt es kein Internet?
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:58 Uhr von Schwertträger
 
+8 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:58 Uhr von eaglejay
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
kein wunder: kein wunder. es gibt auch noch kein "you esel porn".
Kommentar ansehen
29.05.2008 12:17 Uhr von midnight_express
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt wirds gruselig: Habe mal was ganz perverses eingegeben.
"Son" und "porn".
Hier das Ergebnis:
http://www.google.de/...

Da kann man langsam Angst kriegen!
:-(
Kommentar ansehen
29.05.2008 12:19 Uhr von Maaharc
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Was ein Schwachsinn! So, dann gebe ich mal mehrmals pro Sekunde eine Woche lang child porn in Google ein - mal sehen, ob die Bullen dann auch bei mir vor der Tür stehen! Was ein Quark...
Kommentar ansehen
29.05.2008 12:25 Uhr von eaglejay
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.05.2008 12:25 Uhr von midnight_express
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@techn9ne: Habe "incest" eingegeben.... und nichts ausergewöhnliches gefunden.
Wenn man "inzest" (deutsches Wort) eingibt, kommen natürlich auch nur Ergebnisse aus Deutschland.
Hier werden aber "englische" Wörter benutzt. Ist ENGLISCH auch eine Amtssprache in der Türkei???
Kommentar ansehen
29.05.2008 12:32 Uhr von midnight_express
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Häää 9.Stelle??? Habe ich ein anderes Google Trends?
http://www.google.de/...
Kommentar ansehen
29.05.2008 12:34 Uhr von midnight_express
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Habe "sonsex" eingegeben und folgendes gefunden: http://www.google.de/...

Refresh |<-- <-   1-25/99   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?