28.05.08 20:49 Uhr
 456
 

Chinesisch zweithäufigste Sprache im Internet

Nach wie vor erreicht man mit Englisch fast ein Drittel aller Internet-User. Mit 16,6 Prozent führt jedoch Mandarin (Hochchinesisch) die Liste der am häufigsten im Web gesprochenen Sprachen an. An dritter Stelle steht Spanisch.

Das heißt, dass man mit drei Sprachen rund die Hälfte aller Internet-User auf der Erde erreichen kann. Deutsch steht an sechster Stelle, gleich nach Japanisch und Französisch.

Am wenigsten vertreten ist die italienische Sprache im Netz.


WebReporter: Chriz82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Sprache
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2008 21:27 Uhr von Jimyp
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Aber dafür ist Chinesisch sehr lokal begrenzt, da es für andere Benutzer nicht zugänglich ist. Quasi wie eine Teilung des Internets.
Kommentar ansehen
28.05.2008 21:59 Uhr von blub
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Egal wie verbreitet es ist mich bringt keiner dazu diese schwere Sprache mit den komischen Zeichen zu lernen.
Kommentar ansehen
28.05.2008 22:04 Uhr von Chriz82
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@blub: gewöhn dich schonmal, chinesische bedienungsanleitungen zu lernen ;)
Kommentar ansehen
28.05.2008 22:32 Uhr von mind-hunter
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: wenn man bedenkt, dass jeder 6te ein Chinese ist
Kommentar ansehen
29.05.2008 07:54 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mind-hunter: was genau "hmm"? Hattest Du einen grösseren Anteil im Internet erwartet oder wolltest Du auf die mathematische Höchstleistung anspielen?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt
Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil
Hamburg: Mutmaßlicher Vergewaltiger wurde festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?