28.05.08 19:42 Uhr
 197
 

Forschungspremiere: Sechs Mäuse auf dem höchsten Berg der Welt

Im Rahmen der Wissenschaft und Forschung werden vermutlich am gestrigen Dienstag sechs Mäuse den höchsten Berg der Welt, den 8.848 Meter hohen Mount Everest, als Beigepäck erreicht haben. Die durchgeführten Experimente wurden von der Uni Pennsylvania und der Welt-Anti-Doping-Agentur geleitet.

Es soll untersucht werden und Methoden entwickelt werden, bei welchen Gen-Doping nachgewiesen werden kann. "Beim Gendoping nehmen zum Beispiel Sportler Substanzen, die die Aktivität jener Gene fördern, die die Bildung von Erythropoetin kontrollieren", so ein Sprecher der Deutschen Sporthochschule Köln.

Diese Substanzen sind bereits erhältlich, werden aber von den Pharmafirmen geheim gehalten. Die Tiere werden wahrscheinlich unnötig ihr Leben lassen. "Den wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn halte ich für sehr gering", so der Sprecher der Hochschule der ergänzte, dass es Mensch und Tier gut gehe.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Welt, Forschung, Maus, Berg
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2008 19:31 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, wenn dieser Dopingeexperte (Sprecher) diese Aussagen macht, warum man die Experimente nicht in Druck- oder Sauerstoffkammern gemacht hat.
Kommentar ansehen
28.05.2008 19:46 Uhr von Raptor667
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also ich könnt mir was besseres vorstellen als 6 Mäuse den Everest nuff zu schleifen... Tja was man mit Forschungsgelder nicht alles finanzieren kann....
Kommentar ansehen
28.05.2008 19:57 Uhr von kleiner erdbär
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Raptor667 die mäuse sicher auch...!!!
Kommentar ansehen
28.05.2008 20:56 Uhr von MBGucky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dopingtest: Ab sofort werden alle Sportler zu Dopingtests auf den Mount Everest gebeten :D


Ne aber mal Spaß beiseite. Ist schon hart, zu was Mäuse alles herhalten müssen. Andererseits, wenn die Forscher alles an sich selbst ausprobieren müssten, gäb es heut keine Forscher mehr.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?