28.05.08 17:53 Uhr
 3.613
 

DNS von Wikingern geklont - Kommen die Krieger bald wieder?

Wissenschaftler von der Universität Kopenhagen haben aus den Überresten von zehn Wikingern die DNA entnommen. Ein wenig dieser DNA konnte sogar geklont werden, um den Typ zu benennen. Die Ergebnisse veröffentlichten die Forscher im Fachblatt "Plos One".

Die Skelette der Krieger, die mehr als tausend Jahre alt sind, wurden auf der Insel Fünen ausgegraben. Nur mit hohem Aufwand konnte authentisches Genmaterial gewonnen werden. Hierbei wurde sofort nach Entdeckung des Skeletts ein Zahn entnommen und konserviert.

Der Leiter der Kopenhagener Forschergruppe ist Jørgen Dissing, er sagte zu der DNA: "Wenn das Material wirklich völlig unverändert und nicht verunreinigt war, wäre es prinzipiell möglich, einen alten Wikinger zu klonen". Hauptgrund für die Aktion ist aber, die Unterschiede zu den Menschen heute und den Wikingern zu ergründen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krieg, DNS, Wikinger
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2008 18:03 Uhr von D-0nKy
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Es wäre ja: wirklich äußerst interessant einen Wikinger zu klonen.
Nur was sollte an dem anders sein als an den heutigen Menschen? Innehalb von 1000 Jahren wird sich da jawohl kaum was großartig geändert haben!
Oder irre ich mich da?
Kommentar ansehen
28.05.2008 19:14 Uhr von Blackybd2
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Und schon beginnt es. Erst will man Krankheiten heilen, dann immer weiter lockern. Dass wir allerdings jetzt schon beim Menschenzüchten sind, hätte ich nicht erwartet. Dauert bestimmt nur noch ein paar Monate, bis man sich sein Designerbaby züchten kann.
Kommentar ansehen
28.05.2008 19:31 Uhr von SherlockHolmes
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Da stellen sich doch einige Fragen: Wie soll der denn aussehen?
Wird der gleich mit Hörnerhelm, Streitaxt und Bärenfell geklont?
Kann er uns dann Geschichten aus der guten alten Zeit erzählen, als er Amerika entdeckte oder das Kloster von Bayeux überfiel?
Welcher Sinn sollte denn sonst dahinter stecken?
Kommentar ansehen
28.05.2008 19:35 Uhr von Chriz82
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ich muss donky recht geben: in den paar jahren wird sich der mensch wohl kaum großartig verändert haben. selbst die mentalität und idiolgie der wikinger wird wohl kaum "clonable" sein. es wäre ein ganz normaler mensch, mit ursprünglich nordischen wurzeln und einem eigenen willen. was wollen die wissenschaftler dem armen mann dann sagen:" jaaa, hm, wir haben dich geklont, weil wir mal schauen wollten wie so ein wikinger aussieht, aber keine angst, wir bringen dich gleich wieder um, weil wir mal wissen wollen, wie so ein winker von innen aussieht. tschööö! war nett mit dir! *päng*!"
Kommentar ansehen
28.05.2008 19:48 Uhr von Der_Sven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte doch irgendwie was Aber wenn wir damit anfangen, haben wir das Szenario wie im Film "Die Insel"...Ob das so toll wäre???
Kommentar ansehen
28.05.2008 20:08 Uhr von grincho
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hehe: da fällt mir nur das zu ein:

http://de.youtube.com/...

vote 4 technovikingclones ! ^^
Kommentar ansehen
28.05.2008 21:24 Uhr von Momoko_Sparrow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wikinger - Soll er dann bei Bully mitspielen? ^^: Nein mal im Ernst,...Sollte es soweit gekommen ein, solch einen Menschen zu klonen, bringt das doch nichts. Es wird kaum einen Unterschied geben. Das Kind wird dann in dieser Zivilisation geboren. Es wird selbst nicht wissen, was früher mal war, Woher denn?..Dieser "Mensch" ist doch keine Zeitmaschine.Er lebt doch dann jetzt und hier!!!
Kommentar ansehen
28.05.2008 22:44 Uhr von simmew2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
titel der news: Warum musste da unbedingt eine Frage in den Titel? Klingt nach Bild-Niveau!
Blöder Mist. Natürlich klonen die nicht die Kriegertruppe, welche dann aus den Laboren (oder Labors? keine Ahnung...) ausbricht, um die Engländer/Mitteleuropäer zu plündern und brandschatzen.
Kommentar ansehen
28.05.2008 23:11 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Forscher schon: dabei sind, könnten sie mal eine Mumie eines Pharaonen klonen lassen. Der könnte uns dann was erzählen...ne geht ja gar nicht aus der Vergangenheit zu zitieren....
Kommentar ansehen
29.05.2008 11:55 Uhr von zuo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@titel: Es sollte eher Klonekrieger heißen.

Und jetzt wissen wir warum die in Starwars so effektive sind!
Es sind Wikinger! xD
Kommentar ansehen
29.05.2008 14:27 Uhr von MegaTefyt82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll dann hätte Bully für seinen Wiki-Film ja gar kein Casting durchführen müssen. Einfach echte Wikinger klonen, das wär´s gewesen! ;)
Kommentar ansehen
30.05.2008 16:02 Uhr von Swaneefaye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh weh: ich sehe schon die debatten...
wir schreiben das jahr 2090 eine massendemonstration
gegen das klonen von fliegen wurde abgesagt, da die menschen doch verstanden haben, das daraus keine elefanten werden können
Kommentar ansehen
30.05.2008 19:23 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer: kontrolliert eigendlich die wissenschaftler....und garantiert uns das sie nicht klonen......

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?