28.05.08 17:34 Uhr
 957
 

Cuxhaven: Deospraygase eingeatmet - 13-Jähriger tot aufgefunden

In der Nähe von Cuxhaven wurde am Dienstag ein 13-Jähriger von seinen Eltern tot in seinem Zimmer aufgefunden.

Der Jugendliche hatte Deospraygas inhaliert. Allerdings wurde eine Obduktion angesetzt, um die genaue Ursache des Todes zu klären. Ein Seelensorger kümmert sich sowohl um die Eltern, als auch um die Klassenkameraden des Jungen.

Durch das Inhalieren von Gasen aus dem Feuerzeug oder Deospraydosen kann es zu Schädigungen des Atemzentrums im Gehirn kommen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Cuxhaven
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2008 17:42 Uhr von xjv8
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Das: ist tragisch und schlimm. Den Eltern mein Beileid. Aber schuld ist er selbst, die Spraydose wird ihn nicht gezwungen haben den Inhalt zu inhalieren. Leider müssen dann die Angehörigen mit dem tragischen Ereignis fertigwerden.
Kommentar ansehen
28.05.2008 18:36 Uhr von Yuggoth
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Deoroller sind umweltfreundlicher das weiß doch mittlerweile fast jeder.
Kommentar ansehen
28.05.2008 19:47 Uhr von Der_Sven
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Mit 13 Jahren sollte: man eigentlich wissen, dass das gefährlich ist. Soll aber nicht heißen, dass ich der Meinung bin er hats verdient.
Kommentar ansehen
28.05.2008 21:12 Uhr von BurnedSkin
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ qwertz1234567: Bist Du blöd? Warum wirfst Du Dich nicht vor einen Zug -- ist er zu stark, bist Du zu schwach.

Selten sowas dämliches gelesen.
Kommentar ansehen
29.05.2008 00:51 Uhr von cheetah181
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
oho: Ein "Seelensorger" also..
Kommentar ansehen
29.05.2008 13:06 Uhr von blub
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unwissenheit kann leicht in tragischem Tod enden. In den meisten Deosprays ist heutzutage Aluminiumchlorid drin, dass die Schleimhäute sehr stark reizt und ätzend wirkt. In Verbindung mit Triclosan, das auch häufig enthalten ist, kann es zum Leberversagen oder Lungenembolie führen. Nur dumm dass der 13 jährige das nicht wusste.
Kommentar ansehen
31.05.2008 21:38 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gase können tötlich sein, ist allgemein bekannt!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Donald Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?