28.05.08 11:32 Uhr
 3.976
 

NASA: Klo kaputt - Fliegt ein Klempner zur ISS?

Das einzige Klo auf der ISS hat nach sieben Jahren seinen Dienst quittiert. Die Astronauten hatten mit dem WC in der "Sojus"-Landekapsel einen Ersatz, doch auch dieser konnte auf Grund seines geringen Fassungsvermögens nicht dauerhaft genutzt werden.

Die NASA denkt offen darüber nach, einen Klempner zur ISS zu schicken. Am Samstag soll die "Discovery" starten und ein japanisches Labor zur ISS bringen. Auf diesem Flug könnten die benötigten Ersatzteile mitgenommen werden, aber im Laderaum der Raumfähre ist kein Platz für weitere Teile vorgesehen.

In den letzten sieben Jahren versagte das WC nur einmal und konnte von der Besatzung der ISS wieder repariert werden. Zur genauen Ursache wurde noch nichts bekannt, nur dass der Motor des "stillen Örtchens" sich abgeschaltet hatte und nicht wieder in Gang zu bringen war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: xillatex
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: NASA, ISS, Klo, Klempner
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2008 09:24 Uhr von xillatex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch mal ein Problem höchster "Dringlichkeit". Der Klempner, wenn er denn eingesetzt wird freut sich bestimmt über den Freiflug ins All. Was auch immer die NASA jetzt macht, der Druck steigt!!! ^^
Kommentar ansehen
28.05.2008 11:38 Uhr von SchmuseTigger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wohl kaum: Da wird eher ein Astronaut im Reparieren vom Klo (zusätzlich zu dem was er eh oben macht) geschult.

Wobei das schon böse ist so ohne Klo ;)
Kommentar ansehen
28.05.2008 11:41 Uhr von Alfaeins
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: einfach das Fenster aufmachen und nach draußen gehen ist wohl nicht möglich. Scheiß Problem. Bekommen die bestimmt wieder hin am Wochenende.
Kommentar ansehen
28.05.2008 11:47 Uhr von 08_15
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
"Klo reboot": kennt man doch, oder? Microsoft kennt sich doch damit bestens aus, basteln die doch mit Vista auch nur an Sch.... rum. :-D
Kommentar ansehen
28.05.2008 12:04 Uhr von Drenica
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar: Geiler Spruch.......................der Druck steigt, hahahaaar!!!
Kommentar ansehen
28.05.2008 12:05 Uhr von müderJoe
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
warum haben die da oben nicht mehrere Klos? Sonst baut man doch immer so auf Redundanz, und gerade bei so einem wichtigen Thema!
Kommentar ansehen
28.05.2008 12:26 Uhr von JustMe27
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Joe: Da hast Du recht... jedes System muss mindestens zwei Ausweichsysteme haben, aber das Klo nicht... Ich stell mir das unangenehm vor, Klo geht nicht... Kommt einem da dann was ekliges entgegen geschwebt?
Kommentar ansehen
28.05.2008 12:47 Uhr von Praggy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
russisches klo wäre sicher noch heil: weil das sicher keine software braucht um zu funktionieren. in sachen einfachheit und zuverlässigkeit kann man von den russen echt noch lernen. wobei ich das schon witzig finde, dass die sojus ein klo hat. da wäre ich nie im leben drauf gekommen, hätte gedacht bei solchen kapseln schiffen die in ne plastiktüte oder so wegen der gewichtsersparnis... gleich ein ganzes klo in so ne kapsel einzubauen... das wiegt doch und kostet nutzlast..
Kommentar ansehen
28.05.2008 12:50 Uhr von 08_15
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@JustMe: das ist doch streng geheim. darf ja nicht jeder seinen Kot eingeben ...

Aber auch hier werd ich rot, da die Kinder aus Bildungsmangel keinen Spaß verstehen .... *snigger*
Kommentar ansehen
28.05.2008 12:57 Uhr von Zilk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@praggy: Aus der Quelle :
Die Toilette russischen Fabrikats verrichtet ihren Weltraumdienst seit sieben Jahren.

Also kannst Du höchstens argumentieren, ein Ami-Klo wäre schon nach 2 Jahren kaputtgegangen ;)

Die Frage ist, was hat der "Saboteur" der Toilette vorher gegessen :p
Kommentar ansehen
28.05.2008 13:12 Uhr von kingoftf
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem? gehen dann zum Kacken vor die Tür....
Kommentar ansehen
28.05.2008 13:20 Uhr von chosen_one
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kosten: Ich denke nicht dass die einen Klempner schicken. Hat mal jemand überlegt, was der dann für die Anfahrt berechnet? Der wird sich nicht mit 50€ Anfahrtspauschale zufrieden geben, oder?
Kommentar ansehen
28.05.2008 13:24 Uhr von Max59
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Astronaut am Klo: So eine Scheisse
Kommentar ansehen
28.05.2008 13:28 Uhr von IncredibleMicha
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was für eine: scheiß Situation :)
Kommentar ansehen
28.05.2008 13:45 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "konnte auf Grund seines geringen Fassungsvermögens nicht dauerhaft genutzt werden." Sorry, aber wieviel scheissen die denn? :-D
Nein Spass. Echt, mich würde mal interessieren, wie die Astronauten das handlen. Immerhin kann man das ja nicht vertagen wie nen Meeting, wenn man so nen Druck im verlängerten Rücken hat...
Kommentar ansehen
28.05.2008 14:01 Uhr von lopad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hirnfurz: Warscheinlich wird das Geschäft dann in Tüten verrichtet. Eine andere Möglichkeit haben die ja nicht, denn zum Hintern raushängen ists da oben ein wenig zu kalt.
Kommentar ansehen
28.05.2008 14:35 Uhr von °Joshi°
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
looooooooooooool: als ich die Überschrift laß, musste ich lachen...

... als ich denk Text laß, musste ich noch mehr lachen.-...

aber der Druck steigt... das hat mich umgehaun..

naja hoffen wir mal, dass das Klo bald wieder heile ist
Kommentar ansehen
28.05.2008 14:51 Uhr von kathrinchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
getrennt: Das Klo auf der Iss hat zwei getrennte Systeme für großes und kleines Geschäft. Dafekt ist nur der Teil fürs pullern^^. Das andere funktioniert noch. Am Samstag soll ein Ersatzteil mit der Raumfähre zur Station gebracht werden, bis dahin muss in Tüten gepullert werden. Wie das in Schwerelosigkeit funktioniert, wage ich mir allerdings nicht vorzustellen^^. So ein Weltraumklo kostet übrigens 14000000 Dollar. Dafür ist es dann aber z.B. in der Lage, den Urin wieder zu Wasser aufzubereiten und dieses dann in Wasserstoff und Sauerstoff aufzuspalten. Beide Rohstoffe kommen dann wieder der allgemeinen Versorgung der ISS zugute.
Ich hoffe mal, das es da oben nicht zu sehr nach Bahnhofsklo riecht ;-)
Kommentar ansehen
28.05.2008 14:52 Uhr von Silenius
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach: Plastiktüte übern Arsch und beim nächsten Spaziergang in Richtung Erde werfen. ;)
Kommentar ansehen
28.05.2008 15:18 Uhr von bommeler
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
welche nation: hat das weltraumklosett kleingekriegt??, vieleicht ein pole oben, der sich auf den rand gestellt hat ??, naja, andere länder, andere sitten !!
Kommentar ansehen
28.05.2008 22:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und der Klempner: macht dann mal schnell einen zwei-Wochenkurs und wird ins All geschossen. Lol
Kommentar ansehen
04.06.2008 21:14 Uhr von west89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Silenius: Fragt sich dann wo das "Häufchen" aufprallt , und wie schnell. Vielleicht betrieben die Dinos vor 64 millionen Jahren ja auch Raumfahrt und hatten das selbe Problem ^^

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?