27.05.08 20:38 Uhr
 1.512
 

Hamm: Mord auf offener Straße

In Hamm (NRW) ist es am heutigen Dienstag zu einem Gewaltverbrechen auf offener Straße gekommen. Ein Rentner erschoss eine Frau und verletzte einen anderen Mann.

Danach beging der Rentner offensichtlich Selbstmord. Die Schüsse sind um 16:42 Uhr gefallen - sofort wurde die Polizei informiert.

Ein Motiv ist bis dato nicht bekannt. Auch die Identität der ermordeten Frau sowie des verletzten Mannes sind noch unklar.


WebReporter: kleofas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Straße, Hamm
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2008 20:31 Uhr von kleofas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Gewaltverbrechen sind schrecklich. Was kann nur in einen Menschen fahren, so etwas zu tun? Schrecklich.
Kommentar ansehen
27.05.2008 22:28 Uhr von Hirnfurz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hey Kleofas, guter Kommentar, stimme dir zu.

Aberrrr: Vielleicht war ihm ja langweilig... immerhin war er Rentner - da kann einem schon die Decke auf den Kopf fallen :-D

Nein Spass beiseite. Ich glaube es ticken immer mehr Leute aus, oder kommen mir die Nachrichten erst jetzt so gehäuft vor?
Kommentar ansehen
28.05.2008 08:20 Uhr von MiefWolke
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Iverson_09: Warte mal ab ............

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?