27.05.08 20:34 Uhr
 418
 

Kalifornien: Um Haushaltsloch zu stopfen, fordert Politiker Sondersteuer auf Pornos

Das Haushaltsloch des Bundesstaates Kalifornien beläuft sich auf rund 17 Milliarden Dollar, weshalb die Politiker auf außergewöhnliche Ideen kommen, um es zu stopfen. Beispielsweise wurde gefordert, eine achtprozentige Steuer auf iTunes-Downloads zu erheben.

Der demokratische Abgeordnete Charles Calderon will nun die Pornoindustrie mit einer Steuer in Höhe von 25 Prozent zur Kasse bitten. Pro Jahr setzt allein die kalifornische Pornoindustrie vier Milliarden Dollar um. Die zusätzlichen Steuereinnahmen beliefen sich auf rund 665 Millionen Dollar.

In der Branche haben sich nun allerdings u. a. Kabelnetzbetreiber und Pornoproduzenten zusammengeschlossen und drohen mit einer Auswanderung in einen anderen Staat. Schon zuvor wurden Versuche, die Steuern zu erhöhen, durch diese Androhung abgewandt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, Porno, Sonde, Kalifornien, Haushalt
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft
Union, SPD und FDP einigen sich auf Erhöhung der Bundestagsdiäten
SPD-Politikerin Sawsan Chebli: Muslime in Deutschland sollen Juden unterstützen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2008 20:49 Uhr von Raizm
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Sondersteueru auf iTunes und Pornos sind reine Willkürherrschaft...Ich hoffe doch,dass wir Europäer mehr Grips haben und solche Ideen hoffentlich nie aufkommen...
Kommentar ansehen
27.05.2008 22:41 Uhr von Ken Iso
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Knast o.o: OMG dann wär ich ja nicht nur Raubkopierer sondern auch noch Steuerhinterzieher -> Todesstrafe o.O
Kommentar ansehen
28.05.2008 07:08 Uhr von makabere_makkaroni
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Steuererhöhung auf Pornos: würde sich ja lohnen; schließlich ist die US-Pornoindustrie ja die größte der Welt.
Kommentar ansehen
28.05.2008 10:08 Uhr von SenkiRenegade
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@raizm: Kennst du schon die:

Salzsteuer
Kaffeeesteuer
Tabaksteuer
Mineralölsteuer
Sektsteuer

usw.

Die Sektsteuer wurde übrigens anfang des 20 Jahrhunderts eingeführt um den Flottenbau zu finanzieren. Ich glaub, die damals geplanten Schiffe sind schon fertig .-)

achja...


Nicht zu vergessen die "Abgaben" (sind ja keine steuern)

Die Konzessionsabgabe
Die KWK-Umlage
Die EEG-Umlage

Und das sind NUR die abgaben die auf jede kw/h Strom anfallen

(Quelle http://de.wikipedia.org/...)
Kommentar ansehen
29.05.2008 22:31 Uhr von :raven:
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte sind die verzweifelt!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen
Japan: Drohne soll Workaholics an Feierabend erinnern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?