27.05.08 20:01 Uhr
 4.283
 

Amstetten: 19-jähriges Inzest-Kind soll nun aus Koma erwachen

Durch ein gezieltes und sehr langsames Entwöhnen von den Medikamenten soll Kerstin F., eines der Inzest-Kellerkinder aus Amstetten, nun zum Aufwachen aus dem künstlichen Koma gebracht werden.

Der Tiefschlaf wird aber keineswegs schnell beendet. Laut der medizinischen Krankenhausleitung wird dieser Zustand erst über Wochen zum Erwachen der Patientin führen.

Die 19-jährige Kerstin F. löste den Amstettener Inzest-Fall aus, als sie von ihrem Großvater bzw. Vater ins Krankenhaus eingeliefert wurde und man in diesem Zusammenhang die familiären Verhältnisse aufdeckte.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Koma, Inzest
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2008 19:20 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde eine Rückkehr in ein "halbwegs" normales Leben wäre wünschenswert, auch wenn das sicherlich weder medizinisch noch psychologisch einfach wird
Kommentar ansehen
27.05.2008 20:23 Uhr von CRK277
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
O.oo: "Inzest-Kellerkinder"...was fürn Wort -.-

@Topic: Ich hoffe, sie wird wieder gesund!

Aber ganz ehrlich wunderts mich sowieso, dass die andern Kinder alle gesund sind und nich irgendwelchen heftigen Erbkrankheiten haben. Bei der Konstellation Vater-Tochter ist das doch fast unmöglich...
Kommentar ansehen
27.05.2008 20:32 Uhr von Suesserboy23
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
könnte klappen... v: ielleicht erzählen ihm die Ärzte am besten, dass alles nur ein Albtraum war.
Kommentar ansehen
27.05.2008 20:33 Uhr von SellersFocus
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Normal ist hier wohl recht relativ: aber lebenswert sollte das für sie wieder werden
Kommentar ansehen
27.05.2008 20:36 Uhr von ffunda
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
ich wünsche: auch, dass sie wieder gesund und munter wird...
Kommentar ansehen
27.05.2008 22:48 Uhr von betze91
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@wolfheart: dich sollte man auch in solch einen keller schließen aber nie wieder rauslassen, vllt wirst du ja zum hobbit :)

Idiot!

die ganze beschissene medienmaschine soll diese familie einfach in ruhe lassen.
Kommentar ansehen
27.05.2008 23:02 Uhr von floh13o7
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich: wünsche dem Mädchen (der jungen Frau) nur das sie alles verkraftet und mit ihrer Familie ein halbwegs normales Leben haben kann

...und den Großvater/Vater können sie von mir aus in seinen Keller sperren und dann alles planieren
Kommentar ansehen
27.05.2008 23:23 Uhr von bestpractice
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist nicht nur beim Aufwachen: viel Fingerspitzengefühl angesagt
Kommentar ansehen
27.05.2008 23:37 Uhr von cefirus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Inzest-Kellerkinder: Und es ward geboren! Das neue Trendschimpfwort des Jahres 2008.
Kommentar ansehen
28.05.2008 04:54 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bestpractice: Das dacht ich mir auch.

Oder kommt zumindest mit darauf an, ob sie noch bei Bewusstsein war, als sie ausm Keller geholt wurde.
Kommentar ansehen
28.05.2008 07:50 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Höhlengleichnis: Der ganze Fall erinnert mich irgendwie an Platons Höhlengleichnis, bzw. an den Film Matrix.
Die Verwunderung wird für das Mädchen nach dem Aufwachen kaum geringer sein, als Neos Befreiung aus der virtuellen Welt. So weit hergeholt ist das nicht!
Kommentar ansehen
28.05.2008 07:54 Uhr von S13gfried
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
folgen: die folgen von inzest werden erst in der zweiten generation "sichtbar" oder spührbar....
Somatische Spätschäden heißt das bei Radioaktiven krankheiten, weiß nich ob man den begriff so übernehmen könnte

quasi wenn die Inzest-Kellerkinder Kinder bekommen...
Kommentar ansehen
28.05.2008 09:16 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer sie als erstes fotografiert: bekommt eine Million Dollar
Toll, was?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?