27.05.08 17:37 Uhr
 3.187
 

Porsche mit 600 PS: Gemballa Avalanche 600 GT2 EVO fällt garantiert auf

Mit dem 600 GT2 EVO erweitert der Porsche-Tuner Gemballa seine Avalanche-Palette. Jetzt gibt es auch Leistungssteigerungen für den aktuellen 911 Turbo und den GT2.

Mit 600 PS und einem Drehmoment von 840 Newtonmeter lässt der Avalanche die Serienversionen um bis zu 120 PS hinter sich. Damit soviel geballte Power nicht vom Boden abhebt, hat man den Porsche mit dem "Gemballa Powerkit" ausgestattet.

Preis für die stattliche Anzahl an Pferdchen unter Haube: rund 140.000 Euro für alle, die bereits einen 911 Turbo oder GT2 besitzen, während Neulinge 280.000 Euro investieren müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, Porsche
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2008 20:00 Uhr von datenfehler
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
wie üblich sinnlos Aber hey... Es darf die Intelligenz das Käufer angezweifelt werden. *g* Von denen, die sowas toll finden, sage ich jetzt mal nichts...
Kommentar ansehen
27.05.2008 22:38 Uhr von User129
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
also: das Heck sieht schon echt brachial aus. auch wenn man auf den ersten Blick denken könnte, dass der Doppelte Kaufpreis für 120 PS mehr und ein paar andere Veränderungen schon recht heftig sind.

@ datenfehler: Jemand der sich so ein Auto von seinem eigenen Geld leisten kann, wird weder zu den Dümmsten noch zu den Faulsten gehören.
Und wenn ich mir die Formulierung deines ersten Satzes so angucke, bin ich mir nicht mehr sicher wessen Intelligenz hier angezweifelt werden sollte.
Aber geh du mal ruhig weiter Kaulquappen nummerieren.
Kommentar ansehen
28.05.2008 09:12 Uhr von Bandito87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Veraltet! Wieder mal ein neues Auto mit total veralteter Technik!! Ein Benzinmotor, haha... Das in der heutigen Zeit. Sorry, aber für sowas habe ich kein Verständis. Die haben noch nix von Fortschritt gehört, oder?? Seit dem ersten Auto, gibt es keine richtige Inovation. Die Autos fahren immer noch mit einem Otto Motor. Es wird Zeit, das die Autobauer sich mal was neues einfallen lassen.
Kommentar ansehen
28.05.2008 13:42 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Erstaunlich: Im Gegensatz zu Bandito87 finde ich es erstaunlich, was man mittlerweile an Leistung aus einem 3,6 Liter Motor herauskitzeln kann. Natürlich hatte die Formel 1 aus 1,5 Litern schon 1200 PS geholt, aber dieser Motor hier hält über 100.000 Kilometer! Muss wirlkich Spaß machen auf der Nordschleife.

@Bandito:
Wenn es so einfach wäre den Ottomotor zu ersetzen wäre das schon längst geschehen. Und kein Elektromotor kann das Flair und den Sound eines Ottomotors bieten, was für den passionierten Sportwagenfahrer einfach dazugehört. Dennoch hoffe ich, dass wir bald mit sekundären Biokraftstoffen und/oder Wasserstoff in Hubkolbenmotoren fahren können, ohne abstriche bei Leistung und sound zu machen und ohne das verteuflungswürdige Erdöl auszukommen.

@datenfehler
Neid?
Kommentar ansehen
28.05.2008 15:03 Uhr von koerbschen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
PS-Protze: Der Artikel erinnert mich an meine Vorlesung heute.

Mein Prof. sagte heute, dass die Angaben bei Porsche nicht mehr in PS, sondern in GPE gemacht werden. Auf die Frage eines Kommilitonen, was das sei, sagte er:

Girls Per Evening ;-)

Er selbst fährt übrigens auch Porsche...
Kommentar ansehen
28.05.2008 15:03 Uhr von amokalex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Des wegen bin ich nach deutschland gekommen In 1986 habe würde ich als Elektro-Techniker bei Gemballa in Palm Beach, Florida abgeworben. Ich habe den vergnügung gehabt die erste "Avalanche" zu bauen. Ober geile Autos!

Für manche sinnlos und für die, die das nötige klein geld haben eine riesen spass!

Schön zu sehen das er immer noch in Business ist! :)
Kommentar ansehen
28.05.2008 15:08 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielen Dank für diesen: Kommentar, Koerbschen.

Das könnte von meinem Lateinlehrer sein...
Kommentar ansehen
28.05.2008 15:36 Uhr von SchmuseTigger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Da hat der Prof. wohl erkannt wie das Häschen läuft.

Aber sonst, ehrlich 100% Preisaufschlag für ein Tuning ist einfach zu heftig. Aber sowas wird wohl auch sehr selten verkauft, daher zahlen die 3 die das kaufen halt den Handarbeits-Aufschlag..
Kommentar ansehen
01.06.2008 23:09 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: hey egal ob ich mit dem Geld mir ein Haus kaufen könnte ich entscheide mich lieber für ein Teures Auto, welches ich niemals voll ausfahren kann ;)

für Leute mit einem dicken Gehalt sicherlich eine tolle Sache doch für otto normal verbraucher nix.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?