27.05.08 15:39 Uhr
 882
 

Fallschirmspringen: Rekordversuch gescheitert

Der Franzose Michel Fournier(64), musste kurz vor dem Start eines Rekordversuchs aufgeben. Er wollte sich von einem großen Heliumballon auf eine Höhe von 40km tragen lassen und von dort springen.

Doch das Glück war nicht auf der Seite des Rentners: Der Ballon löste sich kurz bevor Fournier mit ihm los fliegen wollte.

Dies war bereits der dritte Versuch des Abenteurers aus dieser Höhe zu springen.Doch genau wie 2002 und 2003 scheiterte er auch dieses mal.


WebReporter: dispo.
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rekord, Fallschirm
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder
Gütersloh: 86-Jähriger wird Geldbörse gestohlen und daheim wird eingebrochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2008 15:10 Uhr von dispo.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme Mann, möchte unbedingt in diesem Leben noch den Sprung machen, ist aber nicht gerade vom Glück verfolgt...
Kommentar ansehen
27.05.2008 15:49 Uhr von Flund3r
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: springe selbst auch Fallschirm, jedoch nur aus max 4 km Höhe. Bei 40km muss es saumäßig kalt sein und der Fall dauert Minuten. Also ich würd mir das nicht antun. Und dann noch mit 64?! Nicht schlecht;) vllt klappt es ja irgendwann
Kommentar ansehen
27.05.2008 16:52 Uhr von zmash
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
...ich glaube er wollte mit dem sprung die schallmauer durchbrechen...
Kommentar ansehen
27.05.2008 17:27 Uhr von Anomaly92
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@zmash: irgendwann kann ein körper nicht schneller fallen
ich weis die genaue maximal geschwindigkeit nicht, aber die schallmauer ist es auf alle fälle nicht, nicht einma annährend
Kommentar ansehen
27.05.2008 17:36 Uhr von daMaischdr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Anomaly92: -> http://www.welt.de/...

Zitat: "Der 64-jährige Franzose Michel Fournier, ein ehemaliger Offizier, will im Morgengrauen in der westkanadischen Provinz Saskatchewan im freien Fall die Schallmauer durchbrechen. Dafür wird er aus 40.000 Metern Höhe mit dem Fallschirm springen."
Kommentar ansehen
28.05.2008 11:39 Uhr von SchmuseTigger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie war das? Die Kosten waren was? 12 Mio €? Und dann reißt der Ballon ab..

Na, zum Glück war er da noch am Boden, wenn das beim start passiert wäre das nicht so toll gewesen (weiter oben egal, er hat ja seinen Mega Faltschrim dabei *g*)
Kommentar ansehen
28.05.2008 12:28 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin gelegen gestern der Reporter erzählt so von den letzten Vorbereitungen zum Start, plötzlich haut hinter ihm der Ballon ab... Das Gesicht vom Reporter war genial!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?