27.05.08 14:23 Uhr
 4.796
 

Regensburg: Polizei wird von Dreijährigem zu zwei Leichen gebracht

In Zeitlarn bei Regensburg wurden kürzlich zwei Leichen in einem Wohnhaus entdeckt. Es handelte sich um einen Mann und eine Frau. Beide starben durch Schussverletzungen. Die Tatwaffe lag noch im Haus.

Aufmerksam wurde die Polizei durch einen dreijährigen Jungen, der auf der Straße stand und sagte, dass seine Eltern bluten würden und verletzt seien.

Die Polizei dachte zuerst an einen Beziehungsstreit. Die Identität der ungefähr 40 Jahre alten Opfer steht noch nicht fest. Auch ist noch unklar, ob der Junge der Sohn der beiden Toten ist.


WebReporter: File-Hunter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Leiche, Regen, Regensburg
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2008 14:26 Uhr von MiefWolke
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Ganz üble News. Sowas hab ich ja schon lange nicht mehr gesehn.

Die Quelle gibt so viel her und du packst es unwichtige sachen hier zu quetschen.

Naja von 5 News 4 schon gesperrt, das wird die hier auch erleiden.
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:33 Uhr von Noseman
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Von wem oder was: Polizei wird von Dreijährige_M_ (!!!) zur Leiche gebracht, es sei denn es wäre plural (also mehrere Dreijährige).

Auerdem wird das natürlich groß geschrieben.
Kommentar ansehen
27.05.2008 16:16 Uhr von Murinho85
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst die Quelle ist unstimmig...
da steht drinnen, dass sie nicht wissen ob der junge der Sohn der Opfer ist, gleichzeitig gehen sie aber von 2 Töchtern aus, die während der Tat in der schule waren...
naja komisch..
Kommentar ansehen
27.05.2008 18:21 Uhr von Gloi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ MiefWolke: Wenn ich den Inhalt der Quelle und der SN vergleiche finde ich nicht das File-Hunter wesentliches weggelassen hat.

Vieles in der Quelle ist reine Spekulation und bringt keine zusätzlichen Informationsgewinn. Ein bis zwei Sätze mehr hätte man noch nehmen können, aber mehr Fakten wären dabei auch nicht heraus gekommen. So wie es aussieht war dies halt auch eine der ersten verfügbaren Quellen. Inzwischen gibt es natürlich bessere Newsquellen zu dem Fall.
Kommentar ansehen
27.05.2008 23:29 Uhr von stolzerWessi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
vermutlich ehrenmord nur heißt es immer "beziehungsdrama" oder "familiendrama" sobald es sich um deutsche handelt....
Kommentar ansehen
28.05.2008 10:31 Uhr von habdank
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@stolzerWessi: Deutsche begehen keine "Ehrenmorde". Dein Kommentar ist hier auch mehr als unpassend. Setzen, 6!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?