27.05.08 13:54 Uhr
 3.327
 

Neues Urhebergesetz in Planung: Zoll soll MP3-Player durchsuchen dürfen

Zwischen den G8-Nationen wird anscheinend gerade ein neues Urhebergesetz ausgehandelt, das den Zollbeamten dieser Nationen erlauben soll, digitale Speichermedien wie MP3-Player, Laptops und Handys nach Raubkopien zu durchsuchen und zu beschlagnahmen.

Es müsse dabei weder ein Anwalt noch der Rechteinhaber anwesend sein. Die Zollbeamten würden selbst entscheiden dürfen, was ein Urheberrechts-Verstoß sei und was nicht. Internetanbieter sollen die Daten jedes Raubkopierers auch ohne stichhaltige Beweise herausgeben.

Die "Copyrightschutztruppe" sei gegenüber niemandem rechenschaftspflichtig und haftbar. Das Gesetz mit dem Namen "Anti-Produktfälschungs Handelsabkommen" soll beim nächsten G8-Gipfel im Juli in Tokio zur Debatte stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: D-Fence
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Plan, Player, MP3, Zoll, MP3-Player
Quelle: www.9to5mac.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2008 13:23 Uhr von D-Fence
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Super, darauf haben wir doch nur noch gewartet. Ich freue mich schon darauf, meinen Ipod zu verlieren, weil ich eine Originalcd darauf gerippt habe. Kriegt hier auch jemand das Gefühl, dass Orwell's 1984 langsam Realität wird? Und als ob die Zollbeamten nicht weitaus besseres zu tun haben, als alle Laptops und MP3 Spieler zu durchsuchen, ob da jemand nen böser Audio-Terrorist ist. Vielleicht kriegen wir ja wieder wie früher Brandzeichen auf die Stirn "R" wie Raubkopierer. Wär doch mal was.
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:03 Uhr von fir3
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Hübsches Bild Diese Zollbeamten können das doch garnicht wissen, ob die Musik mal schwarz kopiert wurde oder nicht. So ein Gesetz kann gar nicht verabschiedet werden.
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:08 Uhr von The.Avenger
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Geht´s noch? Wie will denn ein Zollbeamter an der Grenze rausfinden, ob meine mp3´s Raubkopien sind? Ich digitalisiere alle meine rechtmässig erworbenen CD´s völlig legal ins mp3 Format für meinen Player.
Oder wie will den der Zöllner legale Webradiomitschnitte unterscheiden von illegalen Raubkopien?
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:09 Uhr von evil_weed
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
geschäftsidee: wenn das durchkommt, dann würde man mit verschlüsselungsfähigen mp3 playern sicher millionen verdienen können.
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:12 Uhr von MiefWolke
 
+4 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:32 Uhr von GermanCrap
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Copyrightschutztruppe, Gedankenpolizei usw. So langsam wird die ContentMafia zu mächtig und allgegenwärtig. Aus der Quelle geht nicht hervor ob diese diktatorische Maßnahme auch in Deutschland realisiert werden soll, aber zumindest kann man eine persönliche Liste der No-Go Länder erstellen. Dort wo die MedienMafia regiert und die scheingewählten Regierungen Marionetten sind.
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:41 Uhr von fBx
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Na klar: "Polizeikontrolle... Na schauen wir mal... aha Laptop im Rucksack, machen´se doch mal an... Oh, ich sehe da eine mp3, ich gebe das mal zur Anzeige..."
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:42 Uhr von ionic
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
also wie meine vorredner: wenn ich meine musik legal aus dem internet mitschneide dann darf ich die auf ne cd brennen und anhören... und da will ich nen cop sehen der mir beweisen will dass ich die illegal geladen hätte und fürn laptop is es ganz easy...

Truecrypt und gut is... mp3 player und handy hab ich mal spontan keine paradelösung aber da wirds ja auch sachen geben wie man die schützen kann oder?

@pman... seit wann ist ne selbstbeschriftete cd sofort ne cd die die herren polizei einziehn dürfen? da würd ich aber n streit anfangen eh^^
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:56 Uhr von ionic
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@pman: eh des war doch net bös gemeint^^ du hörst dich voll beleidigt an^^

klar sitzen se am längerem hebel aber s wär ja net s erste mal wenn die ne anzeige wegen beleidung bekommen oder halt ne andere zivilklage...

ich hab da kein problem so nem polizist zu sagen dass er sich jetzt überlogen soll was er als nächstes sagt sonst ruf ich bei seiner dienstelle an und erzähl denen mal was er so treibt wenn er auf streife is...

also ich mein das so... solang der höglich und einfach nicht voreingenommen bleibt und bloß seinen job macht hab ich kein problem mit den leuten.. aber wenn se meinen sie müssten den starken max spielen nur weil se ne 9mm am gürtel hängen haben dann kotzt mich das doch recht an...wenn der sagt "jaa ich seh da ne gebrannte cd... die is doch illegal und die sack ich jetzt ein weils mir so passt (umformuliert ;-) ) dann hab ich was dagegen...

weisch irgendwo langts auch mit der täglichen unterdrückung...
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:58 Uhr von Jimyp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie soll das Funktionieren? Wie wollen sie jemanden nachweisen, dass er seine Mp3s illegal runtergeladen hat und nicht von einem bezahlten Portal oder einfach per Internetradio aufgenommen hat?
Kommentar ansehen
27.05.2008 15:01 Uhr von ionic
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@pman: haha :-D

"bleib geschmeidig"

hast des zitat aus "Scrubs" geklaut ;-)
Kommentar ansehen
27.05.2008 15:08 Uhr von zuo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
zum Glück gibs TrueCrypt: Also leute immer eure Tragbare Festplatten verschlüsseln wenn ihr in ein anderes Land reist.

Dann sagt ihr einfach ihr habt sie neugekauft und keiner kann was sagen weil er die Daten ja nicht rankommt und mit TrueCrypt diese ja auch unsichtbar sind weil man eine verschlüsselte Partition erstmal als diese erkennen muss :-)
Kommentar ansehen
27.05.2008 15:09 Uhr von FUTTE1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wo soll das noch enden? wenn das so weiter geht mit den kontrollen werden wir bald auf schritt und tritt überwacht
Kommentar ansehen
27.05.2008 15:33 Uhr von D-Fence
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
truecrypt: Naja toll, dann sehen sie, dass die Grösse des Laufwerks mit dem Platz nicht stimmt und behalten es erst recht ein :(
Kommentar ansehen
27.05.2008 15:33 Uhr von Tenebrae
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsame News Auch die "Quelle" beruft sich auf für mich relativ obskure Quellen... ich halte das ganze für ein Gerücht.

Allein schon der Kommentar das dies nur für die G8 Staaten gelten soll ist seltsam... Da würden doch gleich irgendwelche EU-Funktionäre angerannt kommen...

Mal abgesehen davon wäre so ein Gesetz wohl nicht mit deutschem Recht vereinbar. Herausgabe von Daten auf Verdacht ohne richterliche Anordnung... Beschlagnahme ohne Anwalt... etc.

Also ich würde mich im Falle eines solchen Gesetzes auf Artikel 20 Absatz 4 GG berufen.
Kommentar ansehen
27.05.2008 22:15 Uhr von weg_isser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na da will ich die Zollbeamten mal sehen, wenn ein Reisebus mit 30-40 Schülern überprüft werden soll!!! Das dauert ja dann Tage, bis die sämtliche Player überprüft haben und festgestellt haben, was eine Raubkopie ist und was nicht. Von einem Laptop mit ner 200 GB Platte oder mehr will ich da mal garnicht reden! ^^
Kommentar ansehen
28.05.2008 10:10 Uhr von Flyingarts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt mir eher wie ne Ente vor...
Kommentar ansehen
28.05.2008 13:57 Uhr von Neinsager
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selten so einen Schwachsinn gelesen...
Kommentar ansehen
28.05.2008 14:13 Uhr von DJ_BOP
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das würde lustig werden Da ich DJ bin und auch des öfteren mal durch einen Zollgrenzbezirk fahre (Freihafen usw) und ich nur mit Digitalen Medien auflege und jedes Original zuhause habe wird das bei mehreren Tausend Titeln ne Jahresaufgabe und wenn ich dadurch zu Spät auf eine Veranstaltung komme wird es noch Interessanter.
Kommentar ansehen
28.05.2008 14:48 Uhr von JaPPe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@D-Fence: Thema TrueCrypt und Platz auf Platte...

Wenn ich an sowas ranginge, dann würde ich mir wirklich den Spaß machen, die Platte zu partitionieren... Mind. eine Partition verstecken... Unübliche Dateisysteme benutzen... Linux / Unix / BSD / etc aufn Lappy...
Das root-Passwort hab ich natürlich "vergessen"...

Fürn USB-Stick gilt das gleiche: TrueCrypt oder Hardware-Verschlüsselung.

MP3-Player im Zweifelsfall ohne Batterie hinlegen...

Gebrannte CDs: ganz eindeutig - ich hab das Original @ home, weil der Player im Auto kratzt.
Neben "@home" gibts natürlich immer noch die Privat-Kopie von Freunden etc...

Gruß
JaPPe
Kommentar ansehen
28.05.2008 14:58 Uhr von dsr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das wird dazu führen, das man: nicht mehr in diese staaten einreist.
weiterhin wird es, käme das gesetz in dieser form, dazu führen, dass eine polizei-mafia entsteht, die die geräte beschlagnahmt und anschließend verdealt.
es gibt ja keine handgabe mehr gegen die polizisten, wenn weder ra noch inhaber bei einer beschlagnahmung davei sien müssen.

ohne weiter worte
Kommentar ansehen
28.05.2008 16:59 Uhr von ravne182
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Bild ist klasse "Illegale MP3!!!?? An die Wand mit dir du Anti-Christ du verschimmelter!"

-_-
Kommentar ansehen
28.05.2008 17:41 Uhr von Kakerl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausheblung des rechtsstaates: schön, wie der rechtsstaat zu gunsten der wirtschaftsmafia ausgehebelt wird.
schön auch, dass sie über dem gesetz stehen und nach reiner willkür entscheiden dürfen welche kopie rechtens und welche nicht ist.
sollte dieser vorschlag durchgehen, und ich befürchte er wird es, dann werde ich mir keine dvds und cds mehr zu legen und alle meine digitalen medien verschlüsseln.
Kommentar ansehen
28.05.2008 21:42 Uhr von toxicity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also so langsam überschreitet die Regierung und ihre Machenschaften eine beachtliche Grenze der Privatssphäre.

Außerdem gilt immer noch: Das Wort "Raubkopie" ist und bleibt ein rein fiktives Wort.

Es gibt ja leider immer mehr Musiker denen es wichtiger erscheint Geld zuverdienen anstatt Musik zu machen und Menschen damit zu begeistern.
Kommentar ansehen
28.05.2008 21:56 Uhr von cookies
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann das sein? "Es müsse dabei weder ein Anwalt noch der Rechteinhaber anwesend sein. Die Zollbeamten würden selbst entscheiden dürfen, was ein Urheberrechts-Verstoß sei und was nicht."

Sofern diese Quelle keine Ente ist, nehme ich mal an ,dass ein solcher Entwurf übrhaupt keine Chance auf Verwirklichung hat. Der Kontrollierte wäre auf die Willkür des jeweiligen Beamten angewiesen. Gefällt ihm deine "Fresse" nicht, kann er alles einkassieren. Wie soll er denn mit Fug und Recht behaupten können, was illegal ist und was nicht?

Darüber hinaus möchte ich hinzufügen, dass man das Bild ruhig hätte weglassen können, es entspricht nicht wiklich einer zollkontrollsituation, sondern eher einer Bedrohung!

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?