27.05.08 14:49 Uhr
 553
 

Steinmeier erörtert in Berlin den Status von Computerspielen als Kulturgut

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier engagiert sich im Sinne von Computerspielen. Der Außenminister nimmt heute am 27. Mai am Fachgespräch "computer.spiel.kultur" des Deutschen Kulturrates in Berlin teil.

Ebenfalls dabei sind der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates Olaf Zimmermann und der Geschäftsführer des G.A.M.E. - Bundesverbands Claas Oehler. Prof. Dr. Warkus und die Studenten vom Zentrum für Medien und Kommunikation der Universität Leipzig, werden das Gespräch betreuen.

Danach diskutiert Steinmeier noch mit Schülern der Abiturklasse der deutschen "Willy Brandt-Schule" in Warschau über das Thema.


WebReporter: Tochter des Paten
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Kultur, Computer, Stein, Computerspiel, Frank-Walter Steinmeier, Status
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spitze Aussage von Sigmar Gabriel: Idealer Kanzler wäre Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen
Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2008 15:55 Uhr von Nervender_Teenager
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das wird auch wirklich Zeit Ich hoffe die Zeiten, in denen es in der Politik immer hieß
Computerspiele=Killerspiele
Computerspieler=Potentielle Amokläufer
sind nun endgültig vorbei.
Es gab doch vor ein paar Wochen eine News, in der es hieß man hätte "Doom" als pädagogisch wertvoll eingestuft, oder?
Endlich beginnt jemand nachzudenken und unvoreingenommen zu urteilen...
Kommentar ansehen
27.05.2008 16:57 Uhr von ika
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das wäre wichtig. Das stärkt den Markt und evtl werden die Spiele dann auch besser... ewig nur Egoshooter und der ewig gleiche kulturlose scheiß nervt (nicht falsch verstehen, ich liebe ballerereien, aber ein bisschen Coolere Spielideen sollte es schon mal wieder geben)
Kommentar ansehen
01.06.2008 22:50 Uhr von md2003
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
aha nun sind Computerspiele nicht die Anleitung für Massenmorde an Schulen, sondern Kulurgut - wie schnell sich die Ansichten in der Politik doch ändern können!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spitze Aussage von Sigmar Gabriel: Idealer Kanzler wäre Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen
Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?