27.05.08 12:09 Uhr
 7.056
 

Formel 1: Nick Heidfeld vor Rausschmiss bei BMW?

Dem deutschen Formel 1 Fahrer Nick Heidfeld droht beim Rennstall BMW das vorzeitige Aus.

Heidfeld, in Monaco nur als letzter ins Ziel gefahren und dabei mehrfach von Teampartner Robert Kubica überrundet, steht nach Medienberichten kurz davor, von Teamchef Dr. Mario Theissen aus dem Verkehr gezogen zu werden.

Ein Nachfolger würde auch schon bereit stehen. Fernando Alonso, derzeit noch beim Team Renault unter Vertrag, wurde in den letzten Rennen häufiger bei Robert Kubica und Dr. Theissen in der BMW Box gesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chruschi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, BMW, Nick Heidfeld, Nick, Rausschmiss
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2008 11:04 Uhr von Chruschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wieder typisch. Nick Heidfeld hat sich für das BMW Team in den letzten Jahren den Ar*** aufgerissen und jetzt wo er mal nicht so gut drauf ist, denken die Münchner gleich darüber nach ihn durch einen spanischen "Hobbypiloten" zu ersetzen. Meiner Meinung nach sollte Heidfeld sich auf diese Gerüchte gar nicht einlassen, sondern einfach seine Rennen so fahren wie er es bisher gemacht hat. Alles andere wird man dann sehen
Kommentar ansehen
27.05.2008 13:01 Uhr von no_name1
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
ich glaubs nich: bild is einfach fürn hintern.
jeder der das rennen gesehn hat, weiß was nick für ein pech hatte.
und alonso kommt bestimmt auch nich zu bmw da er zurzeit top verdiener aller fahrer ist.
Kommentar ansehen
27.05.2008 13:42 Uhr von Ixxion
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Typisch Bild: ich glaub Mario Theissen kann man getrost so einschätzen, das der sowas ganz bestimmt nicht abzieht.

Und mal abgesehen davon, bin zwar definitiv kein Heidfeld-Fan, aber letztes Jahr hat er Kubica doch fast durchgängi gebügelt und diese Jahr sieht es halt andersrum aus!
Kommentar ansehen
27.05.2008 13:43 Uhr von Ixxion
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@Autor: Vielleicht solltest du dich einfach nur nicht auf die Erfindungen der BILD einlassen.
Weil das ist einfach nur an den Haaren herbeigezogen!
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:14 Uhr von 4dv4nc3d
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Es wird nicht leicht für ihn,wenn er nicht bald gute Leistungen zeigt ist er wirklich weg...
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:40 Uhr von wezzo
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
kubica: kubica ist halt einfach der bessere Rennfahrer. Er bringt die Reifen schneller auf Temperatur und fährt meist fehlerfrei, wie auch in Monaco.
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:56 Uhr von marshaus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
nun ja: wuerde abwarten...wenn er wirklich rausgeworfen wird, werden wir es bald wissen......nur bild als quelle wuerde ich nicht viel drauf geben.
Kommentar ansehen
27.05.2008 15:53 Uhr von xjv8
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Theissen: ist im Zugzwang. Er hat eine klares Ziel. Sollte Nick nicht schneller werden, tauscht er ihn aus. Das ist hart, aber es ist so.
Kommentar ansehen
27.05.2008 18:38 Uhr von Un4given
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich will: hier nicht die BLÖD loben, aber in sportlichen Dingen sind die, in der Regel, sehr gut informiert. Was mit Quick Nick los ist weiß ich auch nicht, aber er wirkte schon im Monaco Interview sehr resigniert. Naja, das richtige Alter für die DTM hat er ja.;-)
Kommentar ansehen
27.05.2008 19:06 Uhr von Kubica
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
OH NEIN! Heidfeld wurde von Alonso erst mal abgehalten!
Hoffentlich kommt er zu BMW nicht! ALONSO IST EIN ARSC*****!!!
Heidfeld ist einer der Besten! Aber er muss nur noch seine Form FINDEN!
Kommentar ansehen
27.05.2008 20:32 Uhr von 102033
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
der hat den sack voll: und will nun seine Knochen nicht riskieren.

so ist das eben, mit dem großen Geld.
Kommentar ansehen
28.05.2008 00:04 Uhr von mediareporter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
BMW gibt und nimmt: Chancen hat er genügend gehabt
Kommentar ansehen
28.05.2008 16:01 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss das pragmatisch sehen: Wenn ein Formel 1 Fahrer nicht die Leistung bringt, die man von ihm erwartet, dann ist er weg vom Fenster. Und wie viel er in der Vergangenheit geleistet hat ist dann völlig irrelevant. So wurde ein Nelson Piquet sen. bei Benetton auch ausgesondert, nachdem ein gewisser Michael Schumacher ihn 1991 als Teamkollegen regelmäßig verblasen hat.

Dennoch glaube ich, dass Heidfeld noch bis nach Mitte des Jahres Schonfrist erhält. Schließlich hat Kubica letztes Jahr auch nicht gerade begeistert, darf aber dieses Jahr auftrumpfen.

P.s. Dass hier der Kommentar von ABADON, der mal völlig unter der Gürtellinie ist, 3 Pluspunkte bekommen hat zeigt leider wieder einmal, dass hier nicht nach Qualität der beiträge, sondern nach subjektiven Meinungen beurteilt wird. Sehr traurig. Man muss keine Sympathien für den spanier haben, aber sowas ist einfach dämlich.
Kommentar ansehen
04.07.2008 21:08 Uhr von 102033
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ui, so viele Hobby F1-Teamchefs hier? :-)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?