27.05.08 11:15 Uhr
 6.567
 

Windows 7 soll heute von Bill Gates auf der D6 präsentiert werden

Informationen von Microsoft-Intimus Long Zengh soll Bill Gates die Gelegenheit als Keynote-Speaker nutzen, um das neue Betriebssystem Windows 7 zu präsentieren.

Somit dürfte der Vista-Nachfolger nun erstmals öffentlich präsentiert werden. Dass solche Präsentationen im Rahmen der D6, der "All Things Digital Conference", geschieht, hat bei Microsoft Tradition.

Ob nun eine lauffähige Version gezeigt oder nur einzelne Feature präsentiert werden, ist nicht bekannt. Windows 7 soll 2010 die Nachfolge von Vista antreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, 7, Windows 7, Bill Gates
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2008 10:12 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit löst 2010 ein neues System ein nie wirklich funktionierendes System Vista ab. Es wird also wieder anders,.. hoffentlich dieses Mal besser!
Kommentar ansehen
27.05.2008 11:49 Uhr von rooster24com
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Windows: da weht wohl wieder ein leichtes Lüftchen: Eine leichte Brise, die da durchs "Fenster" weht, bin mal gespannt ob dieses Mal ein Fortschritt wirklich erfolgt
Kommentar ansehen
27.05.2008 12:18 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+15 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.05.2008 12:39 Uhr von Tzvi_Nussbaum
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@derwillnurspielen: du hast meine aussage wahrscheinlich falsch verstanden. mir ging es darum, warum man sich keine alternative sucht, WENN vista doch so schlecht ist !
ich war selbst jahrelang win nutzer und bereue den switch nicht im geringsten. ich kann alles das machen, das ich auch am win-rechner gemacht habe (ausser zocken). und warum soll win7 besser sein, wenn vista doch schon schlechter als xp ist (hört man hier jedenfalls öfters) ?

ich bin keiner dieser mac-missionare, aber wenn mir etwas gegen den strich läuft, suche ich nach alternativen (gilt doch allem: autos, stromanbieter, telekommunikationsanbieter, frauen :P usw.)

nicht in deiner ehre als win-user angegriffen fühlen, mich wundert es nur immer wieder, wie die krampfhaft bei win bleiben wollen^
Kommentar ansehen
27.05.2008 12:43 Uhr von J_Frusciante
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.05.2008 12:53 Uhr von MinimalMyAss
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mitteilungsdrang der Maccies: habe selbst noch ein älteres iBook mit leopard rumstehen, aber wundere mich was diese missionierung soll..?

leopard ist weniger stabil als Vista (auf einem fertig konfigurierten PC), es gibt sehr viel weniger software, man kann sich seine hardware nicht aussuchen, macs im mittleren bereich mit aufrüstoption gibt es gar nicht...keine option also für jemanden der täglich auf den PC und harte Businessanwendungen (Office, FiBu, CAD etc.) angewiesen ist.
Kommentar ansehen
27.05.2008 12:55 Uhr von MinimalMyAss
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
LOL: Und der spruch mit Vista/XP ist ja wohl der größte Mist..ME war schlechter als 98SE, danach kam das XP was heute mit SP2/SP3 das IT-rückrat in wirtschaft und wissenschaft darstellt.

ist ja schön wenn man auf dem mac ein paar nette präsentationen und bildchen malen kann aber all das geht auf dem PC auch und meist sogar schneller (einfach mal Adobe CS3 Suite auf nem MacBook mit XP unter bootcamp ausführen, dann die Leopardversionen testen und verstehen was ich meine)
Kommentar ansehen
27.05.2008 12:57 Uhr von MinimalMyAss
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
zum 3. ist Mac keine alternative, da es nur auf verdongelter hardware läuft und nicht die freiheiten von windows (ich suche mir meine hardware nach meinen ansprüchen aus) bietet.
Kommentar ansehen
27.05.2008 13:04 Uhr von DerNarrenkoenig
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ich dachte: eher es wäre sinnvoll mal an den vista krankheiten zu arbeiten als jetzt schon wieder was neues zu basteln.
Das heisst ja dann wenn Vista endlich fehlerfrei läuft, was vor 2010 wohl nicht zu erwarten ist :-), kommt windows 7, eine für den Kunden fragwürdige, für den Konzern logische Entscheidung.
Kommentar ansehen
27.05.2008 13:23 Uhr von J_Frusciante
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
schon gut @minimalmyass

wir haben begriffen das du mac nicht magst 8)
Kommentar ansehen
27.05.2008 13:49 Uhr von arisolas
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ich bleibe aus prinzip bei windows und linux. weil ich mit der marketing politik von apple nicht einverstanden bin. vür mich ist das einfach nur n haufen häuchler.
früher ham sie sich über das marketing usw. von microsoft beschwert und heute sind sie um ein vielfaches dreister wie microsoft. überteuerte preise für qualitativ durchschnittliche produkte.

sei es nun im computer, musik oder handy bereich..
das einzige was man apple gut anrechnen kann ist design und inovation.
Kommentar ansehen
27.05.2008 13:55 Uhr von bueyuekt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke: Vista ist eine zwingende Zwischenlösung gewesen.
MS ist auf dem Weg 64 Bit zu werden. Mit Vista zwingt man
nun auch die Softwareentwickler, 64 Bit taugliche Software
mit zu entwickeln.

Somit wird wohl Windows 7 ein 64 Bit system sein,
was dann noch die optionale 32Bit Version zulässt. Dazu
müssen eben die Softwarehersteller (auch Hardware-
hersteller) den umsprung auf 64 Bit mitmachen.
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:20 Uhr von Petaa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na hoffen wie das Beste: Also Hoffnung auf den Verzicht von DRM, TPM und diese Benutzerkontozwänge. Die ganzen Dienste raus die kein Mensch braucht und ein klares EINFACHES Design ohne Schnörkel. Das Energiemanagement überarbeiten und den ALTEN Bootmanager sowie den Hyperterminal wieder rein !!!

Das ganze mit DX 10 und 64 Bit garniert und Microsoft hat wieder einen Kunden. Achso die Schattenkopien und das verbesserte HDD-Management könnt ihr drin lassen das war ausnahmsweise mal nützlich :-)
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:20 Uhr von realman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bleibe solange bei XP bis ich keine aktuellen spiele mehr darauf spielen kann
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:53 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nchdem ich nach langen Testläufen auf Vista umgestiegen bin, möchte ich nicht mehr zurück zu XP.

Es gibt einige Schwachstellen und einige Umgewöhnungen - aber noch viel mehr Positives. Und ich nutze Windows (Vista) beruflich mit grossen Datenmengen in einem kleinen Netzwerk.
Ich hoffe doch sehr, dass Microsoft diesmal seine Hausaufgaben macht und so "kleine" Fehler wie sau-langsames Kopieren im Netzwerk vor Veröffentlichung erkennt - nicht erst beim SP1.
Und dass die Hardware-Hersteller nicht erst nach einem Jahr Treiber anbieten (war für mich ein Problem)
Eigentlich freue ich mich auf Windows 7.
Kommentar ansehen
27.05.2008 16:05 Uhr von White-Tiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*freu*: ich hoffe das es wieder ein gutes bs wird!!!
vista ist so schlecht :/
trau mich garnicht das bei uns inner firma einzusetzen und zuhause auch nicht.

also gogo microsoft :)!!!

zum thema alternativen hab auch nen mac zuhause und nen Rechner mit Linux Debian drauf :)
aber windows ist so für den normalen gebrauch am besten :)!

lg
Kommentar ansehen
27.05.2008 20:27 Uhr von 102033
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie es ausschaut, hab ich Vista glatt übersprungen: Werde dann also von XP zu Windows7 wechseln.
Kommentar ansehen
27.05.2008 23:24 Uhr von bestpractice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und gab es nun eine: präsentation

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?