27.05.08 09:57 Uhr
 12.213
 

MT9: Der Nachfolger von mp3

Das neue koreanische Audioformat MT9 soll der Nachfolger zum mp3-Format werden. Das Unternehmen Audizen präsentierte das sich noch im Laborstatus befindliche Dateiformat.

Bei MT9 kann bis zu neun Kanäle enthalten, in denen man Spuren einzeln aufnehmen, abspeichern und abspielen kann. Die Lautstärke der einzelnen Spuren sei auch regelbar, dadurch sollen Bearbeitungen einfacher gestaltet werden. Das Format soll frei vom "Digital Rights Management"-System sein.

LG Electronics und Samsung sind vom koreanischen Audioformat begeistert und werden in Zukunft MT9-kompatible Geräte herstellen.


WebReporter: noflowers
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nachfolge
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2008 10:24 Uhr von elias.farrell
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
hört man immer wieder haben schon andere behauptet
ich glaube dass nicht

etwa dieses mp3+ (od. so ähnlich)
oder diverse Flash-Player Formate
Apple, Sony, wma, etc., etc.

ich denke, es wir in absehbarer Zeit kein wirkliches
Ersatzformat geben, mp3 ist einfach und gut und geht (fast)
überall, wer kann das von sich sagen...
Kommentar ansehen
27.05.2008 10:29 Uhr von fhd
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Die Industrie macht den de-facto-Standard: Es gibt noch einmal einen Unterschied zwischen "echten" (festgelegten) Standards und de-facto Standards (zum beispiel Microsoft Word Dokumente).

MP3 ist ein solcher de-facto Standard - veraltete Technologie, unfrei (das Fraunhofer Institut kassiert dafür ab) aber trotz allem stark durch die Industrie unterstützt. Zeig mir mal nen MP3-Player der keine MP3s abspielt :)

An OGG hatte die Industrie wenig bis gar kein Interesse, weil es _ihnen_ keinen Mehrwehrt bringt. Dort wurde sich in den letzten Jahren massiv auf DRM Formate konzentriert.

Wenn MT9 die Industrie überzeugt, wird es sich auch verbreiten - mal gespannt.
Kommentar ansehen
27.05.2008 10:55 Uhr von kozzah.
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Mehrspuraufnahmen: Dürften eigentlich nur im professionellen Bereich nützlich sein, dort aber dafür sehr.

Für Privat sehe ich da keinen Nutzen...
Kommentar ansehen
27.05.2008 11:04 Uhr von nightfly85
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
MT9 obs ein Durchbruch wird oder genauso wie ogg etc. in der ecke verschwindet muss sich zeigen. Bin gespannt auf die Dateikomprimierung, die muss sich ja schon lohnen. Und natürlich die Qualität.
Aber solange der "Verbraucher" mit mp3 dauerhaft zufrieden ist wird es auch an der Spitze bleiben. Nur das DRM stört unheimlich.
Kommentar ansehen
27.05.2008 11:09 Uhr von --ZerO--
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ogg, AAC und Co. haben sich nur nicht durchgesetzt weil das
Encoden ein Graus ist... Software zur Bearbeitung sucht man
auch vergebens. Und wenn man mal was in AAC gekodet dann bekommt man es nicht mehr vernünftig in ein anderes Format.
Kommentar ansehen
27.05.2008 11:12 Uhr von --ZerO--
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@derwillnurspieln: MP3 reicht nicht! Gerade für Filme sind mehr als 2 Kanäle gut.
Dann könnte man auch 5.1 Audio "verbauen". Leder kann MP3 das nicht.
Kommentar ansehen
27.05.2008 11:22 Uhr von --ZerO--
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Decon Blue: Das gilt aber für so gut wie alle aktuellen Audioformate...
Ogg, AAC, WMA, ... Nur FLAC und ein paar Andere sind Verlustfrei.
Kommentar ansehen
27.05.2008 12:02 Uhr von Ammy
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
schritt in die richtige Richtung: mir würde ein MP3 Format mit 6 Spuren schon reichen -> 5.1 Sound. Stereosound hat auf kurz oder lang einfach ausgedient und es ist Zeit für ein neues Format....
Kommentar ansehen
27.05.2008 12:12 Uhr von Mario1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@derwillnurspieln: îst doch klar, damit zwingt man die Leute neue Produkte zu kaufen..... wenn die alten Produkte schon alles können, ist der Markt irgendwann gesättigt und es werden nur noch ersatzanschaffungen vorgenommen was den Absatz beträchtlich mindert..... Daher werden immer wieder neue Sachen erfunden damit jeder sich immer wieder neue Sachen kaufen muss, siehe PC... Wenn ein neues Windoof bzw gutes neues Game rauskommt, dann muss man auch zugleich einen neuen Rechner kaufen, da der 1jahre Alte Rechner die Leistung nicht mehr bringen kann, die diese Software benötigt.....
Kommentar ansehen
27.05.2008 12:28 Uhr von Fornax
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Den Standart setz der User: nicht die Industrie. Ich bin Mp3 nutzer erster Stunde. Und damals haben die meisten Firmen mp3 boykodiert.

Für den User war es ne tolle Sache. Man konnte viele Lieder auf einen teuren Rohling brennen, man konnte relativ schnell Musik downloaden.

das gleiche gilt für Divx Xvid.
Kommentar ansehen
27.05.2008 13:51 Uhr von prechanger
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
mp3 stirbt doch niemals aus 2012, 2 jugendliche unterhalten sich in einer u-bahn in berlin mitte:

"ey alter, hast du das krass neue audioformat MT9 player in deinem handy? mach mal laut an !"
Kommentar ansehen
27.05.2008 14:13 Uhr von realman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Armithage: genau das ist mir auch eingefallen ..Ogg ist für mich deutlich besser als mp3 ..aber es hat sich im endeffekt nicht verändert
MT9 wird sich nur durchsetzten können wenn es kostenlose und einfache decoder gibt und sich das schnell rumspricht und die großen firmen mitziehen..ansonsten bleibts bei mp3
Kommentar ansehen
27.05.2008 15:40 Uhr von pullerum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermarktung Man muss das ganze ja auch vermarkten...
Wenn man es lange angekündigt, groß rausbringt, viel verspricht und so weiter kann es sein dass es sich in einer paar Jahren durchsetzen wird...
Kommentar ansehen
27.05.2008 15:50 Uhr von MegaTefyt82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht doch revolutionär? ;): Ich könnte mir schon nette Möglichkeiten vorstellen, so ein Format zu nutzen, vor allem, wenn es noch mehr Kanäle bieten würde. Man stelle sich vor, Musik wird in Zukunft in diesem Format angeboten und verkauft und jedes Instrument bzw. auch die Vocals sind jeweils auf einer eigenen Spur. "Normale" Musikliebhaber können sich ihre Songs genauso anhören, wie sonst auch. Karaoke-Sänger schalten einfach den Gesang stumm, Hobbymusiker muten ein Instrument und spielen den Part selber mit. Also ich fände das schon toll (vermisse auch teilweise solche Möglichkeiten).

Aber natürlich müsste die Musikindustrie mitspielen und die würden wohl schätzen, dass sich Aufwand/Nutzen nicht lohnen werden. Von daher mache ich mir nicht wirklich die Hoffnung, dass es sich in Zukunft so entwickeln wird. :)
Kommentar ansehen
27.05.2008 15:52 Uhr von Onkeld
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
es gibt nur: ein wahres format, die gute alte LP. hätte ich nur grade das geld für neue boxen und nen verstärker, dann gäbs keine cds/mp3 schnickschnack bei mir.
Kommentar ansehen
27.05.2008 16:21 Uhr von Prosider
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mp3 ist zwar einfach TOP allerdings ist es schon intersannt, wenn man 9 Tonspuren einzeln verstellen kann und die Dateien trotzdem vergleichsweise klein bleiben und ne gute Quali haben. Finde das hat Vorteile sowohl für Otto-Normalverbraucher, als auch für das Djaying etc. ... Doof nur, dass man dann wieder neue Hardware braucht, aber da kann man ja erstmal Zeitlassen, denn so schnell wird MP3 dann auch nicht vom markt verschwinden...
Kommentar ansehen
27.05.2008 17:02 Uhr von Barracuda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut und schön: Da aber bisher weder etwas über die Qualität, noch über die Größe der Dateien gefallen ist, lohnt es sich bis hier hin überhaupt nicht darüber zu diskutieren ...
Kommentar ansehen
27.05.2008 18:12 Uhr von Cyphox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das mit den verschiedenen kanälen (bass, gitarrre, gesang zb) und unabhängiger lautstärkeregelung hört sich interessant an, aber für normales musikhören is das wohl eher spielerei als nützlich.

naja, vom mp3-format hab ich mich eh schon lange verabschiedet. hoch lebe ogg-vorbis. was übrigens auch schon 5.1 und mehr kann.

naja, bin mal gespannt wie sich das entwickelt... und ich nehme mal an, da es als mp3-nachfolger angepriesen wird, dass größe und qualität zu mp3 vergleichbar bzw. sogar überlegen sind.
Kommentar ansehen
27.05.2008 19:52 Uhr von datenfehler
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wow: "LG Electronics und Samsung sind vom koreanischen Audioformat begeistert "
Damit hat man ja schonmal zwei echt hochklassige Hersteller im Boot...

Ja, das war jetzt ironisch gemeint...
Kommentar ansehen
28.05.2008 06:04 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
formate / standards: einst war es mal so, dass wettbewerb das geschäft belebte - heute entscheiden irgendwelche konzerne was up to date zu sein hat...

zugegeben: einfacher isset so, ob dadurch echter fortschritt noch möglich ist wird man sehen.
Kommentar ansehen
28.05.2008 07:44 Uhr von Kyklop
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und selbst wenn: Wer am PC MP3 hört, ist selber schuld!
Alleine schon, was da an Qualität verloren geht...
Kommentar ansehen
28.05.2008 10:21 Uhr von aCute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mp3 = klein: naja, so klein ist mp3 ja wohl wirklich nicht...
Kommentar ansehen
28.05.2008 12:01 Uhr von müderJoe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
was? im Laborstatus? Funktioniert dass bisher nur im Reagenzglas?

Wenn schon entwicklungsstatus! Bei laborstatus muss ich be so sachen immer an irgendwelche kleinen Platienen mit vielen Kabeln dran, bestehend aus nem Zerlegten I-Pod denken, die ach wie Plötzlich so nen Format abspielen können!

Und bei MP3 waren immerhin wir Deutschen daran beteilligt, deshalb wurde das auch was!
Kommentar ansehen
28.05.2008 13:55 Uhr von lopad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne DRM das spricht aufjedenfall schonmal für MT9 :)
Kommentar ansehen
29.05.2008 16:21 Uhr von JCX2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MP3 Ist ja nicht so, dass MP3 nicht weiterentwickelt würde...z.B. MP3 Surround, das hört sich übrigens schon bei 64Kbit richtig klasse an ;-)

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?