26.05.08 21:17 Uhr
 482
 

Holzklotz-Attacke: Täter auf Entzug

Unbestritten war die Inhaftierung des mutmaßlichen Holzklotz-Attentäters eine große Erleichterung. In Oldenburg sitzt der geständige 30 Jahre alte Nikolai H. nun in Untersuchungshaft.

Da er drogenabhängig ist, macht er noch in der Untersuchungshaft einen Entzug.

Bei der Attacke am Ostersonntag dieses Jahres war eine 33 Jahre alte Frau und Mutter zweier Kinder durch einen sechs Kilo schweren Holzblock getötet worden.


WebReporter: glueckskeks
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Attacke, Attac, Entzug, Holzklotz
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Assistenzärzte treten aus Protest gegen Dauereinsätze in Hungerstreik
Wien: Frau muss wegen Verhüllungsverbot Strafe zahlen - Sie trug einen Schal
Nackarsulm: WC zu langsam geputzt - Mit Thermoskanne Reinigungskraft geschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2008 19:16 Uhr von glueckskeks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Furchtbar dass die arme Frau so sinnlos ums Leben kommen musste. Und alles nur weil diesem Idioten nix besseres einfällt als eben mal so stoned einen Holzklotz von ner Autobahnbrücke zu werfen. Bleibt nur zu hoffen dass er es jämmerlich bereut- den Kindern und dem Mann bringt es die geliebte Frau eh nicht mehr wieder.
Kommentar ansehen
26.05.2008 21:26 Uhr von joseph1
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
wen: interessiert was der schei. spinner jetzt durch macht. mich juckt es nicht verrecken soll er hat er sich gefragt wie es der familie geht die er zerstört hat nein ab in nen keller und weg mit dem schlüssel
Kommentar ansehen
26.05.2008 22:13 Uhr von stumpelrielzchen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Strafe: ich würde ihn bis an sein lebensende klötze hacken lassen
Kommentar ansehen
26.05.2008 22:14 Uhr von 102033
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Die müssen dem Metadon geben. Entzugsqualen sind wie Folter. Das ist aber hier zum Glück unzulässig!
Kommentar ansehen
26.05.2008 22:16 Uhr von Jimyp
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Entzug? Ganz einfach, in eine Gummizelle sperren und täglich Wasser und Brot reinstellen. Soll sich ruhig richtig quälen beim Entzug!
Kommentar ansehen
26.05.2008 22:18 Uhr von glueckskeks
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
rumpelstielzchen: so ne art strafarbeitslager? fänd ich au mal keine üble idee. da arbeitet der umsonst versteht sich.
Kommentar ansehen
27.05.2008 11:50 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das mit der inhaftierung: hat auch lange genug gedauert....der gehört lebenslang aus dem verkehr gezogen. die tat war geplant und deshalb kein totschlag sondern mord. darauf steht lebenslang. seine drogensucht darf da keine rolle spielen.
Kommentar ansehen
27.05.2008 11:55 Uhr von Lustikus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Borgir: die Tat kann man nicht planen. Habe neulich irgendwo in einer Quelle gelesen, wie unwahrscheinlich so ein Treffer ist. Mehrere Zufälle zusammen und der Mann hatte auch nicht wirklich eine Chance zu bremsen...

Es ist eben dann NICHT geplant weil er nicht geplant hat, den Klotz eben auf dieses Auto zu werfen. Er hat nur geworfen und dabei leider etwas getroffen...
Kommentar ansehen
27.05.2008 21:07 Uhr von glueckskeks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lustikus: ich würde nicht einfach so nen klotz von ner autobahnbrücke werfen wenn ich nicht vorhätte jemandem damit zu schaden.
es war vorsätzlich
Kommentar ansehen
27.05.2008 21:41 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@glueckskeks: Hmm...

die Definition von Mord bzw. der Unterschied zwischen Mord und Totschlag ist schwierig. In der Quelle damals stand drin daß gegen ihn nicht wegen Mordes ermittelt wird...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Jennifer Lawrence berichtet über erniedrigende und sexistische Castings
Fußball: FC Liverpool feiert 7:0-Kantersieg in Champions-League-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?