26.05.08 19:14 Uhr
 1.938
 

Immer mehr jugendliche Asthmatiker rauchen

Der Suchtbeauftragte vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), Dr. Wolf-Rüdiger Horn, gab bekannt, dass viele jugendliche Asthmatiker auch Raucher sind.

Als Gründe nennt er vor allem, dass sich diese Jugendliche beweisen wollen und häufiger Depressionen, Ängsten und Stress ausgesetzt sind. Auch kommen sie öfter aus Familien, in denen viel geraucht wird.

Das Rauchen kann sich stark negativ auf die Wirkung von asthmabehandelnden Mitteln auswirken.


WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Asthma
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schärfere Kontrollen gefordert: Kostenschub bei Krebsmedikamenten
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2008 17:25 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich bei mir im Umfeld die Asthmatiker, die ich kenne, anschaue kann ich das nur bestätigen. Oftmals sind sie körperlich benachteiligt und versuchen dieses Defizit durch "Cool-sein" zu überdecken.
Kommentar ansehen
26.05.2008 19:41 Uhr von 5acr3d
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wie beschränkt muss ich sein: - war selber 2 x Raucherin - dass ich rauche, wenn meine Kinder Asthma haben?? Vielleicht ist das auch wgen meines ´altmodischen´ Erziehungsstiles: Vormachen, nicht vorgeben!!
Und man kann in diesem Fall seinen Kindern vielleicht etwas anderes bieten, um Coolness rauszukitzeln??!!
Kommentar ansehen
26.05.2008 20:02 Uhr von Jimyp
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Tja dann werden sie bald nur noch durch eine Maschine atmen und keine 2. Stockwerke mehr die Treppe hoch laufen können.
Kommentar ansehen
26.05.2008 20:04 Uhr von müderJoe
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
jaja: in meinem Unfeld sind die Jugendlichen Astmathiker auch starke Raucher. Aber sollen se halt umkippen, denen wurde ja sicher vom Arzt bereits gesagt, dass das so nicht geht! Und weil ich die sowieso alle ziemlich Arogant finde hätte ich auch kein Problem damit, wenn se sich selbst unter die Erde rauchen.
Kommentar ansehen
26.05.2008 20:15 Uhr von kleofas
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Manchen Leuten ist einfach nicht mehr zu helfen... Also so dumm kann doch keiner sein, oder?
Kommentar ansehen
26.05.2008 21:04 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Das kann ich ganz bestätigen.
Einer meiner Klassenkameraden hat auch Asthma, er raucht auch und soweit ich weiß kifft er auch gelegentlich. Dabei ist er nicht gerade der sportlichste.
Die Konsequenzen zeigen sich täglich: Er kommt ohne Verschnaufpause nichtmal in den 2ten Stock.
Kommentar ansehen
27.05.2008 03:27 Uhr von Bibi66
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Bin selbst: "allergischer Asthmatiker"

bin fast 42 und rauche, seit ich 14 bin.

Gut, mittlerweile weniger, aus Kostengründen.

habe festgestellt, wenn ich Zigaretten rauche, Filter, die in den Medien beworbenenn, dann gibt´s stellenweise ein Problem.

Rauche aber seit fast zwanzig Jahren nur noch selbergedrehte, filterlos, unparfümiert.

Aber wehe, ich rauche diverse Zigaretten von Marl**** oder L&****...
dannn hab ich am Tag danach ein Problem....

Rauche ich dagegen Zigaretten (mit Filter) a la Krü*** oder Sports***, die in Alemania nicht erhältlich sind..
kein Problem (mal schauen, ob ich mal wieder original Gaull** Caporal, filterlos natürlich, beikrieg).
Keine Schatten auf der Lunge....
Hab sogar mal bei nem Lungentest den Arzt verblüfft: "ja, da sieht mans.. Nichtraucher, Sportler.."
Meine Antwort.. "Nichtsportler, starker Raucher"
Wenn der Gutste seine Dritten gehabt hätte, dann wären se aufm Boden gelandet.

Kommt immer drauf an, was man raucht, wie intensiv.. und dann kommt erst die Menge...

Ich rauch manchmal 20 Kippen am Tag...
aber weniger als jemand anderes, der ne halbe Schachtel qualmt.
Ich mach mir meine Kippen so, wie ich sie mag.

Und ab und zu ne Zigarre...
wird mal wieder Zeit, sich die Ruhe zu gönnen..
is schon wieder mindestens 3 Monate her....
Kommentar ansehen
27.05.2008 07:07 Uhr von makabere_makkaroni
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist bitteschön: cool am Rauchen? Ist es etwa cool, sich verbrannte Planzenreste an den Mund zu halten und dafür auch noch happig Geld auszugeben? Da geb ich mein Taschengeld doch lieber für CD`s und Bücher aus.
Kommentar ansehen
27.05.2008 07:39 Uhr von Misskorbut
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Rauchende Asthmatikerin: Seid meinem 6. Lebensjahr gemischtförmige Asthmatikerin, rauche seid meinem 10. Lj. und bin 32 Jahre alt.

Was soll ich sagen?
Ich komm immer noch in Rekordzeit vom Keller bis unters Dach!
Mein Lungenvolumen ist größer, als das von manchem Nichtraucher - auch mein Arzt ist überrascht. (Vielen Dank liebes Schwimmtraining vom DLRG!)

Und außer in der lieben Pollenzeit kann ich sogar Querflöte spielen - und da braucht man verdammt viel Puste für!

Außerdem singe ich im Chor und kann so manchen Ton länger halten, als mitsingende Nichtraucher.
Ich bin nicht öfter krank als andere, eigentlich sogar weniger als meine Nichtraucherkollegen.

Ich sag nicht, dass Rauchen gesund ist!
Aus Kostengründen würd ich damit auch gerne aufhören.

Aber solang ich draußen rauche, geht Euch Nichtraucher das gar nix an!
Kommentar ansehen
27.05.2008 10:54 Uhr von nightfly85
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Habe auch Astmha und rauche seit 7 Jahren. Bin jetzt 23 und habe natürlich schon einige male versucht aufzuhören aber es fällt natürlich schwer wenn die Freunde rauchen, die eigene Freundin, die Familie..
Bis jetzt gehts mir gut, morgens nach dem Aufwachen natürlich etwas schlechte Luft im Hals, dann wird inhaliert und alles ist gut.
Habe nur Angst davor, wenn ich mal 40 oder so bin dass es mir dann extrem schlecht geht. Darum wollen meine Freundin und ich in naher Zukunft damit aufhören (spätestens natürlich dann wenn sie ein Kind bekommt).

Und die Kommentare á la "So dumm kann doch keiner sein"... man muss halt Rauchen, es beruhigt ungemein. Da ich sowieso ein so hibbeliger Mensch bin und in nahezu jeder mir unbekannten Situation sehr nervös reagiere helfen die Zigaretten mir nunmal etwas ruhiger zu werden. Ist natürlich keine Entschuldigung aber wir Asthmatiker sind genauso süchtig wie jeder andere Raucher auch.
Kommentar ansehen
27.05.2008 11:17 Uhr von TheMina
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es lebe die natürliche Selektion!
Kommentar ansehen
27.05.2008 11:55 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
genauso selbst: schuld. wenn die luft wegbleibt erst mal zur kippe greifen....
Kommentar ansehen
27.05.2008 16:31 Uhr von Onkeld
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
den letzten: rauchenden asthmatiker den ich gesehn hab bzw wahrgenommen habe, hat keinen 5km eingewöhnungsmarsch im geh-tempo durchgehalten.

aber es gibt auch wenige, die hier auch schon geschrieben haben, daß es trotz rauchens auch anders geht.

@ themina
danke daß du mir ein lächeln ins gesicht gezaubert hast. ;)
Kommentar ansehen
27.05.2008 16:59 Uhr von Carro_Funebre
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja wenn jemand meint, er muss mit Asthma rauchen, dann soll er das tun. Seine eigene Entscheidung, da kann ich nichts dagegen machen.

Als ich letztes Jahr Abschlussprüfungen in der RS geschrieben habe, habe ich das Rauchen begonnen. Ich hockt paar Wochen davor jeden Nachmittag... Bin dann jede halbe Stunde eine Rauchen gegangen, das hat mich dann entspannt und ich konnte wieder frei denken. Da ich aber auch leichtes Asthma habe, habe ich es wieder aufgehört nach den Prüfungen, und seit letztes Jahr Juni keine mehr geraucht, weil mir das gesundheitliche Risiko zu groß ist.

mfg
Kommentar ansehen
28.05.2008 13:39 Uhr von JanVortex
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Carro: Nikotin fördert das Denkvermögen. Aber wenn man abhängig von Niktotin wird lässt der Effekt nach (besseres denken usw.). Allmälich wird man "Immun" so zu sagen... danach kann man nurnoch giftiges Zeug einatmen. Freut mich das du aufgehört hast. Rauchen = Backenkrebs, Lungenkrebs, Raucherbein, Nasenkrebs usw.. also jugendliche Asthmatiker-Raucher: Viel Glück, hoffe ihr erlebt noch euer 70ten Geburtstag.
Kommentar ansehen
28.05.2008 17:53 Uhr von Snaeng
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bezeichnung hierfür: Wenn ich mich recht erinner, dann nennt man sowas natürliche Selektion. ;)
Kommentar ansehen
29.05.2008 15:12 Uhr von JanVortex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry aber ich versteh graned was des mit natürlicher selektion zu tun hat^^ natürliche selektion ist ja, wenn z.b. tieren sich über einen bestimmten zeitraum sich der umgebeung angepasst haben^^ zum beispiel eine giraffe hatte ja am anfang nicht so einen langen hals.. ^^ aber was das mit rauchen zu tun hat verstehe ich jetzt nicht =( außer die jugendlichen passen sich dem rauchen an. aber das ist ja ein bisschen komisch :S ^^ tschuldigung wenn ich mich irre... müssen mal charles darwin fragen xD
Kommentar ansehen
17.10.2008 23:12 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
laßt: sie doch - es ist ihre eigene Entscheidung... wenn sie meinen, ihr Geld und ihre ohnehin angeschlagene Gesundheit in die Luft pusten zu müssen...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?