26.05.08 18:35 Uhr
 597
 

Filmaufnahmen vom Tod eines Palästinenserjungen offenbar eine Fälschung

Immer mehr verdichten sich die Hinweise auf eine Manipulation der Fernsehaufnahmen, welche vor acht Jahren von einem Kameramann des Senders France 2 gedreht wurden. Diese zeigen den angeblichen Mord des Palästinenserjungen Mohammed von Seiten eines israelischen Soldaten und sorgten weltweit für Aufruhr.

Denn weder ist auf den Aufnahmen Blut zu sehen, noch stimmen die Bilder des Jungen mit denen aus dem Leichenschauhaus überein. Neue, bislang unveröffentlichte Archivaufnahmen zeigen: Der junge Mohamed lebt. Auch fehlt es dem Kameramann an Glaubwürdigkeit, weil er inszenierte Szenen gedreht haben soll.

Philippe Karsenty hat den Sender France 2 wegen dieser Aufnahmen verklagt. Um seine These vom inszenierten Mord zu untermauern, hat er sich sogar ein ballistisches Gutachten eingeholt und konnte am Ende das Gericht davon überzeugen. Er darf diese Aufnahmen nun offiziell eine Fälschung nennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Verfassungsschuetzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Palästinenser, Fälschung
Quelle: www.daserste.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2008 19:15 Uhr von Schwertträger
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr wichtiges Urteil: Denn auf dieses Video stützen sich viele Anklagen gegen Israel.

Da es in natura sehr wohl unsaubere Aktionen seitens israelischer Soldaten gibt (wie in allen Armeen), ist es um so wichtiger, die Verfolgung tatsächlicher Fälle nicht dadurch zu untergraben, in dem man gefakte Videos zu Medienhypes macht.

Es ist verachtenswert, wie weit manche Menschen gehen, nur um bekannt zu werden. Damit ist nicht nur der Kameramann gemeint, sondern auch der mitspielende Vater.
Kommentar ansehen
26.05.2008 19:23 Uhr von usambara
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
der Tod eines Journalisten als ein israelischer Panzer eine Granate auf den ihn Filmenden
abschoss http://youtube.com/...
alles gefälscht, jaja
Fakt ist: der Junge ist tot-durch eine israelische Kugel
Kommentar ansehen
26.05.2008 19:48 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@usambara: Damit man echten Video trauen kann, ist e s um so wichtiger, die falschen zu entlarven.

Und wie´s aussieht, ist der Junge nicht tot.
Kommentar ansehen
26.05.2008 20:05 Uhr von Jimyp
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@usambara: Welcher Junge? Dieser anscheinend nicht!
Und ansonsten sind auch schon viele Israelis, u.a. schwangere Frauen, durch Anschläge der Palästinenser ums Leben gekommen, aber für dich gibt’s ja immer nur einen Schuldigen! Würdest wahrscheinlich am liebsten selbst einen israelischen Schulbus in die Luft jagen!
Kommentar ansehen
26.05.2008 20:10 Uhr von rudi2
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr hinterhältig von den Palästinesern auf diese Art und Weise Propaganda für ihre Sache zu machen, und Hass zu schüren. Letzendlich schaden sie sich selbst damit- wer einmal lügt, dem gaubt man nicht mehr....das kann nach dieser eindeutigen Entlarvung schnell passieren....
Kommentar ansehen
26.05.2008 20:51 Uhr von Mediacontroll
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
rudi2: und wieso glaubt man an die USA noch ? Trotz Irak??

Na wo sind den nu die Massenvernichtungswaffen ??
Kommentar ansehen
26.05.2008 21:15 Uhr von rudi2
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Mediacontroll: Wer glaubt den USA denn noch?- ich jedenfalls nicht. Aber mit dieser Fälschung stellen sich die Palästinenser auf die gleiche Stufe mit denen. Es zählt auch nicht die Ausrede- "die USA haben das gemacht- also dürfen wir das auch", weil das palästinensische Fake-Video von 2000 ist, die Fälschungen zum Golfkrieg der USA aber von 2003. Die Palästineser habe vor dieser Betrachtungsweise also "damit angefangen".
Kommentar ansehen
26.05.2008 22:00 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
topnewsman: "aber andere länder fälschen satalietenbilder und töten millionen menschen im krieg."

Du lügt anscheinend ebenso häufig wie der Staat auf den du dich beziehst. DIE Amerikaner töteten also seit ihrem Einmarsch in den Irak willkürlich millionen von Menschen im Irak? Gib mir eine Quelle die dies belegt! Also ich hab es so in Erinnerung, dass die meisten Opfer durch die beiden miteinander verfeindeten Islamrichtungen verursacht werden.


Was ich leider nicht unterbringen konnte, jedoch gut zu der palästinensischen Propaganda passt, ist folgende Textstelle:

"Ebenfalls aufgenommen in Gaza: Ein Palästinenser läuft über die Straße, übergibt einen Molotowcocktail. Dann wirft er sich plötzlich in die Arme seiner Freunde. Palästinensische Kameramänner stürzen herbei – mit dabei: derselbe Kameramann von France 2, von dem die Mohamed Bilder stammen. Auch er filmt, wie der kerngesunde Mann als „Schwerverletzter“ abtransportiert wird. Für diese Art der Verwundeten hat die israelische Armee einen Namen: „For camera only“ – nur für die Kamera. Reine Inszenierung."

Die weit verbreitete antiisraelische Haltung hierzulande belegt, dass die Propaganda ihre Wirkung zeigt und die Unwahrheiten von Medien gerne als Wahrheiten dargestellt werden um gute Quoten zu erzielen.
Kommentar ansehen
26.05.2008 22:09 Uhr von tutnix
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Jimyp: deine kommentare sind immer wieder erheiternd ;). in dem konflikt kamen bisjetzt wesentlich mehr palästinenser wie israelis um, aber egal.
Kommentar ansehen
26.05.2008 22:24 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Verfassungsschützer: Jetzt machst Du es Dir aber auch zu einfach.
Da wird auf beiden Seiten mit dreckigen Tricks gekämpft.
Und wenn man keine High-Techwaffen hat, kommen halt psychologische Effekte zum Einsatz.

Wem ich sowas übelnehme, sind westliche Journalisten.
Kommentar ansehen
26.05.2008 22:29 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Und? Die Sache ist altbekannt. 1000 solcher Urteile und 1000 Beweise reichen nicht aus damit auch nur ein Israelhasser seine Meinung ändert.

Das Höchste was dabei rausspringt sind Aussagen wie "Die Israelis machen doch das gleiche".

Insofern ist das Urteil, leider, bedeutungslos.
Kommentar ansehen
26.05.2008 22:34 Uhr von Mediacontroll
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@schwertträger: da habe ich ein passendes Zitat zu deinem Kommentar :

Terror ist der Krieg der Armen - Und Krieg ist der Terror der Reichen.

Und hier die Wiki vom Autor des Zitates

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
27.05.2008 06:40 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Mediacontroll: Mit dem Unterschied das die Terroristen nicht arm sind und über unvorstellbare Geldmittel verfügen!

Terror kostet nun mal Geld
Kommentar ansehen
27.05.2008 10:06 Uhr von maki
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
RudiMahudi: Quatsch mit Sauce ;-): "die Fälschungen zum Golfkrieg der USA aber von 2003. Die Palästineser habe vor dieser Betrachtungsweise also "damit angefangen"."

Remember mal noch paar Jahre zurück an das REALE Vorbild für "Wag the Dog".

Eine widerliches Dreckshure lässt sich von den Amis für tränenerstickte Erzählungen über angebliche Untaten der "Bestien Husseins" (Brutkasten-Story) teuer bezahlen <--- für diese Riesenschweinerei zahlen die Iraker unschuldigerweise heute noch.

Dagegen ist dieses eine (angebliche) Pali-Fake-Video Pillepalle und wird von israelo-westlichen Fake-Videos locker ausgeglichen und übertrumpft.
Kommentar ansehen
27.05.2008 10:18 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ maki: "Dagegen ist dieses eine (angebliche) Pali-Fake-Video Pillepalle und wird von israelo-westlichen Fake-Videos locker ausgeglichen und übertrumpft."

Wie ich es bereits anfangs schon sagte, solche Äusserungen sind das MAXIMALSTE was dabei rausspringen kann wenn man eine anti-israelische Lüge blossstellt.

maki, soll mir bitte mal ein "israelo-westlichen Fake-Video" zeigen.

Bei Leuten wie maki ist der Israelhass schon viel zu tief verwurzelt als das irgendeine Aufklärung etwas nutzen würde und so ist es leider bei vielen.
Kommentar ansehen
27.05.2008 11:33 Uhr von maki
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Israel geht mir wie Hawaii oder Mauretanien: am Arsch vorbei, Du Nase.
kilometerweit, um genau zu sein... :-D

Wie sollte ich es dann hassen können?

Das Einzige, was mich an Israel real nervt, sind idiotische Heititei-Filme und Du. :-P
Kommentar ansehen
27.05.2008 11:45 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ maki: "Das Einzige, was mich an Israel real nervt, sind idiotische Heititei-Filme und Du. :-P"

Zumindest haben wir das EINES gemeinsam!
Kommentar ansehen
27.05.2008 11:51 Uhr von maki
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
*lach*: Na dann - lass uns weiterspucken. :-D
Kommentar ansehen
27.05.2008 12:03 Uhr von Borgir
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
was israel sich: herausnimmt ist schon der hammer....

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?