26.05.08 14:22 Uhr
 2.176
 

Experte: Irak-Krieg schuld an hohem Ölpreis

Der aktuelle Ölpreis ist gerade sechs Mal so hoch wie 2002. In Zeiten der Ölkriese in den 70ern ist der Ölpreis nur um das Vierfache gestiegen. Mamdouh Salameh, Mitarbeiter des britischen Oil Market Consultancy Service und Berater der Weltbank, sagte, dass der Irak-Krieg Grund für den hohen Ölpreis ist.

Der Krieg, der von Großbritannien und den USA gestartet wurde, habe sechs Billionen US-Dollar an Energiekosten ausgelöst. Ohne den Einmarsch in den Irak wäre es möglich, dass das Barrel nun bei 40 US-Dollar liegen würde, anstatt der jetzigen 135 US-Dollar. Die Fördermenge im Irak könnte deutlich erhöht werden.

Das Hussein-Regime hatte vor der Invasion den USA angeboten, mehr Öl zu fördern, wenn im Gegenzug die Sanktionen abgeschafft würden. "Dies hätte den steilen Anstieg der Ölpreise verhindert", so Salameh. "Aber die USA hatten eine andere Idee. Sie planten den Einmarsch in den Irak und die Aneignung seines Öls."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noflowers
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Irak, Krieg, Experte, Ölpreis
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
BMW: Razzia des Bundeskartellamts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2008 14:29 Uhr von RoyalHighness
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: hätte das gedacht...
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:36 Uhr von Asian_Lotus
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
blöde Amerikaner, dass hätten sie doch vorher wissen müssen!
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:42 Uhr von fruchteis
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Wer hats erfunden? den Irakkrieg? - Die Amerikaner. - Und wer genau? ...
Kommentar ansehen
26.05.2008 15:03 Uhr von Alxy
 
+7 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.05.2008 15:07 Uhr von Grat
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
"Aneignung des Öl´s": und weil die amis so gierig auf das öl des iraks sind, wartet man nochmal extra 5 jahre ab und inszeniert 9/11 rofl, das hätten die amis in den jahren vor 2001 auch wesentlich billiger haben können :) oder ging es den amis doch nicht ums öl ?
Kommentar ansehen
26.05.2008 15:37 Uhr von face
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
der Amerikaner entwikelt sich nur bis zum 7. Lebensjahr, danach wächst er nuc noch
Kommentar ansehen
26.05.2008 16:13 Uhr von Tomsen2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na sowas! dann sagt wenigstens ein experte bezüglich des irak-kriegs mal die wahrheit. heisst also, dass wir den amis die hohen spritpreise verdanken können. dann sollten die amis aber die erhöhung zahlen müssen und nicht wir.
Kommentar ansehen
26.05.2008 16:15 Uhr von Alxy
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.05.2008 16:55 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Es ist ja nicht plötzlich ein sprunghaft erhöhter Bedarf an Öl aufgetreten.

Eher dürften, ähnlich wie bei Nahrungsmitteln und diversen anderen Rohstoffen, hauptsächlich die Börsenspekulanten für die momentanen Preiserhöhungen verantwortlich sein. Der Markt reagiert auf Brokergerüchte zur Zeit wie eine hysterische Zitterpappel...
Kommentar ansehen
26.05.2008 17:28 Uhr von Darknostra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Irak Krieg ist: doch angeblich zuende. Warum wird der Sprit dann erst jetzt so Teuer?? Ist denen erst jetzt aufgefallen das da Krieg war??

Naja egal. Stell die Frage nach dem Warum 10 Sogenannten Experten und du bekommst von jedem nen anderen Grund genannt.
Kommentar ansehen
26.05.2008 18:56 Uhr von webfliege
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alle denken das Gleiche so war es von den Amis nicht erwartet worden.
Leider hat das halt auch Auswirkungen auf uns, sonst würde ich mir ins Fäustchen lachen, dass die Amerikaner jetzt auch tiefer für Sprit in die Tasche greifen müssen.
Und das tut den auch weh!!
Kommentar ansehen
26.05.2008 19:23 Uhr von Disclosure
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@webfliege: Der amerikanischen Bevölkerung tuts auch weh, ja. Aber die Männer hinter den Kulissen streichen sich weiterhin die Milliarden ein und lachen sich ins Fäustchen.
Wenn Amerika wirklich was an seiner Bevölkerung liegen würde, hätten sie die Kriegsmilliarden in eine umfassende Reform der maroden Gesundheitspolitik gesteckt und die Entwicklung und Verbreitung von alternativen Treibstoffen gefördert.
Kommentar ansehen
26.05.2008 19:50 Uhr von LordKelvin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na endlich: und ich dachte schon, das wäre auch teilweise die Schuld vom aufstrebenden Asien, so kann man sich irren...

Und an alle die das nächste Mal an der Tankstelle die Amerikaner verfluchen... Rohölpreis != Tankstellenpreis, soll heissen: Auch wenn das Barrel Öl nur 40 Dollar kosten würde, an der Tankstelle würden wir dennoch 1,50 Euro zahlen. Würd halt die Industrie und der Staat mehr nehmen. So läuft das nun mal, ich hab schon lange aufgehört mich drüber aufzuregen...
Kommentar ansehen
26.05.2008 20:50 Uhr von hundheim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dummschwätzer: Vor 5 Jahren hat er noch in einem Spiegel Interview genau anders argumentiert.

Quelle:
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
26.05.2008 22:29 Uhr von TheSilence
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich sowas höre dann brennt mir die Mütze... Jetzt ist der Krieg schuld???!!!!
Was ist das denn bitte... Das einzige was daran schuld ist, ist die Geldgeilheit vieler Menschen auf der Erde!!! Und solange wir so viele ignoranten an der Spitze haben, wird sich nichts ändern!!! Die setzen sich nach ihrer "Arbeit" in ihre dicke Karre und lassen sich nach Hause fahren!!!! Sorry.. das ist ja gar nicht ihr Auto, das haben ja alles Steuerzahler bezahlt!!!
Kommentar ansehen
26.05.2008 23:01 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine uralte BWL oder VWL-Wahrheit: liegt doch in der Aussage: Nachfrage und Angebot bestimmen den Preis. Und wenn Spekulanten an der Warenterminbörse die Kontrakte horten... Öl ist ja noch genügend da.
Und die Geldgeber sind da nicht kleine Kapitalgesellschaften sondern riesige Hedge-Fonds, die mit Milliardenbeträgen jonglieren.
Wenn ich dann in den Wirtschafts-News der Fachzeitschriften lese, das jetzt viele Banken in der Krise mal schnell 20 Milliarden Dollar/Euro "frisches Geld" von ???? erhalten. Wo kommen den die Gelder her?
Kommentar ansehen
27.05.2008 02:51 Uhr von ollolo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn Wenn man mal rechnet wird man schnell merken, wer am Öl, bzw. am Benzin die meiste Kohle verdient: Unser Staat!
An jedem Liter verdient der nämlich mittlerweile fast 1 € ......
Kommentar ansehen
27.05.2008 08:32 Uhr von arielmaamo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor Rechtschreibfehler: Krise wird ohne e geschrieben. Also nicht Ölkriese, sondern Ölkrise (siehe dein 2 .Satz)
Aber immerhin unterscheidest du dich damit von der Quelle ;-).
Kommentar ansehen
27.05.2008 08:51 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade An dem Tag, an dem die Amerikaner in den Irak einmarschiert sind, habe ich genau das vorausgesagt.

Und jetzt kommt das als News auf SN... höchst interessant.
Kommentar ansehen
27.05.2008 09:53 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Face: und der Deutsche?

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?