26.05.08 14:02 Uhr
 7.479
 

Berlin: 60 Menschen bedrängen Polizeibeamte

In Berlin-Neukölln versuchte die Polizei am Wochenende einen 20-jährigen Gewalttäter festzunehmen. Doch dieser setzte sich zur Wehr und brach einem Beamten eine Rippe.

Weitere fünf Männer mischten sich ein und forderten, den Schläger frei zu lassen. Beleidigungen fielen, einer versuchte, die Polizisten zu schlagen. Im Laufe der Zeit bildete sich eine Traube von 60 Menschen um die Polizeistreife.

Die Beamten mussten Verstärkung rufen und erst nach Hinzukommen weiterer Polizeikräfte konnte die Situation beruhigt werden.


WebReporter: kleofas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Mensch
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2008 13:59 Uhr von kleofas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das scheint in Berlin Alltag zu sein. Die Gewalt ist einfach erschreckend. Diese Leute haben überhaupt keinen Respekt mehr.
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:08 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+47 | -6
 
ANZEIGEN
Ich denk immer ich les nicht richtig, aber es scheint "Gang und Gebe" zu sein dass man eine Festnahme ausdiskutieren und verhandeln kann ala"holisch grosssse Bruder lan"

Man ich hasse diese Verhaltensweisen und dazugehörigen Personen. Schön hier in Berlin, war bestimmt Reinickendorf, Wedding, Kreuzberg - wo sonst
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:15 Uhr von HerrGabriel
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
"Polizei in der Defensive" Der Titel in der Quelle: sagt doch schon alles. Ich würde so gerne wissen wie es in Berlin im Jahre 2018 aussieht
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:15 Uhr von bounc3
 
+36 | -6
 
ANZEIGEN
Dürfen die Polizisten in solche Situationen nich von ihren Waffen gebrauch machen ?!
Irgendwie scheint keiner mehr Respekt vor der Schnittlauchfraktion zu haben ...
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:24 Uhr von Carry-
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
lernfähig? sowas kam doch schon öfters vor. warum lernen die beamten nichts daraus? in vierteln in denen dieses rudelverhalten normal ist, muss man eben von anfang an mit mehreren streifen anrücken. oder einfach mal von der schusswaffe gebrauch machen. bei 60 gegen 2 besteht für die polizisten lebensgefahr und der einsatz der waffe ist gerechtfertigt!
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:26 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd: Wie kommst du darauf hier so abzuspinnen?
Woher kommen denn die Inhalte deiner Aussage?

Als Info, hier der Link zu der Pressemeldung der Berliner Polizei
http://www.berlin.de/...
aus dem nicht hervorgeht welcher nationalität ...

Wer aber Kreuzberg/Neukölln und die beschriebenen Lokalitäten sowie Gewohnheiten der dortigen Anwohner kennt weiss beim lesen der Polizeimeldung sofort um welchen Kreis der/diejenige angehören ...
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:43 Uhr von Jimyp
 
+28 | -9
 
ANZEIGEN
Sollte es nicht eher heißen: "Ein Rudel von 60 wilden Tieren bedrängte Polizeibeamte!" ?! Was anderes sind das nicht!
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:46 Uhr von rwahlen
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
So langsam errinert mich das an die Unruhen in Frankreich vor gut 1 1/2 Jahren..
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:56 Uhr von herrderdinge
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
das sollten die sich: hier in Spanien mal mit der Guardia Civil erlauben.............

Hier hat man noch Respekt vor Polizisten (ob das nun gut ist oder nicht).................
Kommentar ansehen
26.05.2008 15:21 Uhr von HansttoGo
 
+11 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.05.2008 15:33 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+29 | -8
 
ANZEIGEN
@HansttttoGo du bist raus ;-)
Kommentar ansehen
26.05.2008 16:06 Uhr von Weltenwandler
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
schade: das es keine Notstandsgesetze mehr in Deutschland gibt. Wenn die Polizei dann doch ml von Schusswaffen Gebrauch macht schreien auch wieder alle über unnötige Polizeigewalt! Wäre ja nicht das erste Mal. Zudem muss man ja nicht auf die Typen schiessen, man kann ja auch in die Luft schiessen, allein um zu zeigen das man notfalls eben doch davon Gebrauch macht, aber in einer direkten Konfrontation könnte die Polizei mit den begrenzten Befugnissen sowieso nicht sehr viel ausrichten. Ich finde in einigen berliner Stadtteilen herrschen jetzt schon Bedingungen die den Einsatz massiver Polizeikräfte oder den Einsatz des Militärs rechtfertigen, aber wir sind ja ein Rechtsstaat der sich selbst aushebelt und den Einsatz von Militär für Polizeiaufgaben nicht vorsieht. Unsere Gesellschaft wird sich noch einmal zu Tode tolerieren. Allein wenn man die Gelder bedenkt die Berlin jedes Jahr in den Arsch geschoben bekommt und dann können sie nicht mal die Sicherheit aufrechterhalten, andere Bundesländer kriegen auch Sicherheit in ihre Städte mit einem lächerlichen Bruchteil des Geldes!!!
Kommentar ansehen
26.05.2008 16:13 Uhr von MonxXx
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@ o-neill: so kann man es auch sagen die Justiz ist einfach zu lasch HÖHERE strafen für Gewalttaten usw. müssen her
Kommentar ansehen
26.05.2008 16:22 Uhr von s8R
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
" sagt doch schon alles. Ich würde so gerne wissen wie es in Berlin im Jahre 2018 aussieht"

Berlin war deutsch, Berlin war deutsch..

Na, wenn du dir nur paar Statistiken ansiehst wirds UNS wohl bald nichmehr geben und ja.. die deutsche Sprache/Rechtschreibung auch nichmehr(wirklich:()
Kommentar ansehen
26.05.2008 16:48 Uhr von Netznews
 
+6 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.05.2008 17:02 Uhr von mo_OnliGht
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ HerrGabriel: "sagt doch schon alles. Ich würde so gerne wissen wie es in Berlin im Jahre 2018 aussieht"

ich wette so wie in dem Film "Ghettogangz":
"Paris im Jahr 2010. Die französische Innenpolitik hat versagt. Die berüchtigte Pariser Vorstadt Banlieue 13 ist inzwischen von einer hohen Mauer umgeben. Niemand kommt in den Stadtteil hinein oder aus diesem heraus. Dafür sorgen schwer bewaffnete Polizeieinheiten außerhalb der Mauer. Im Stadtteil selbst herrscht Chaos: Es gibt keine Rechtsordnung mehr, keine Schulen und keine Polizei. Brutale, schwer bewaffnete Gangs haben die Macht über die Banlieue 13 und ihre zwei Millionen Einwohner übernommen."

so ungefähr wirds dann auch sein ^^
Kommentar ansehen
26.05.2008 17:03 Uhr von Futank
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@News: Zur News :

Sowas soll sich mal jemand hier in Luxemburg trauen...
Wenn die Situation für die Polizisten lebensbedrohlich wird werden Warnschüsse abgefeuert und im Notfall dann halt auf die Angreifer geschossen!

Wie Ich finde auch zurecht!
Es gibt sicher Idioten bei der Polizei die einen auf "Dicke Hose" machen wollen aber diese Menschen gibt es überall!
Die meisten die Ich bislang kennen gelernt habe üben den Beruf pflichtbewusst aus!

Und wenn Ich einen Polizisten angreife und ihn damit in Lebensgefahr bringe wundere Ich mich auch nicht,wenn ich danach eine Kugel im Körper habe...

MFG
Kommentar ansehen
26.05.2008 17:03 Uhr von astefk
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Wunder, dass die Verschwörungstheorien blühen, wie noch nie, wenn wichtige Details geheimnisvoll unter die Tische gekehrt werden.



Wundert es noch, dass in einigen Ländern, in denen eine gewisse "palaverwütige" Spezies beheimatet ist, etwas anderes als eine Diktatur nicht oder nur schlecht funktionieren kann?
Kommentar ansehen
26.05.2008 17:05 Uhr von astefk
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Netznews, warum wirst du persönlich und beleidigend?
Kommentar ansehen
26.05.2008 17:07 Uhr von Copykill*
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Dummes Deutschland: Diese Aussage treibt mir zwar selbst die Tränen in die Augen,
aber wie will man es anders ausdrücken.
Wieso um alles in der Welt bekommt so Asozialer Abschaum, egal ob Ausländer, Deutscher usw. nicht direkt innerhalb der ersten 3 Wochen nach solch ein Vergehen die absolute Härte des Deutschen Recht zu spüren ???

Direkt ab in die U-Haft, und nach 3 Wochen eine Strafe, und damit meine ich nicht diese Wischi-Waschi Bewährungsstrafe oder Sozialstunden.
Es reicht ja erst mal die für 3 Monate in den Knast zu bringen, oder zum Steinekloppen in einen Deutschen Tagebau.
Und das ganze bei Minimalverpflegung und ohne jeglichen Luxus (Zum trinken nur Wasser, zum Waschen und zur Pflege nur Kaltes Wasser, eine Holzpritsche mit ner alten Decke) Das muss für die ein so einschneidendes Erlebniss sein, das die sich richtig fürchten noch mal für irgendeine Tat erwischt zu werde, und das dann noch mal durch machen müssen.

Ich bin der Meinung der Staat soll sein Hauptaugenmerk endlich aufs Bestrafen legen, und nicht auf die Aufgabe des Resozialisieren.
Da Prügeln Asis teilweise Menschen halbtot, und dann wird dieser Dreck noch Resozialisiert.
Da kann ich echt nur den Kopf schütteln.

Jegliche Straftat in der Gewalt, Raub und Diebstahl eine Rolle spielt sollte direkt hart bestraft werden.

Die lachen sich doch den Sack ab, wenn die heute mal ein Auto klauen und die Polizei erwischt die, weil die sowieso wissen, das da nichts passiert.
Es ist doch schon arm das es Begriffe wie Intensivtäter für 16-25 Jährige gibt.
Man kann doch nur Intensivtäter werden, wenn der Staat die Täter nícht richtig bestraft.

"Intensivtäter mit 40 Straftaten und mehr" so etwas ist ein Witz.
Kommentar ansehen
26.05.2008 17:13 Uhr von Netznews
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn die Preise für Sprit, Nahrung, Energie und etc. so weiter ansteigt wie bis jetzt und der Arbeitslohn bleibt gleich dann sind wir im Jahre 2018 alle Kriminell.
Kommentar ansehen
26.05.2008 17:23 Uhr von Netznews
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@A_I_R_O_W: finde ich super Idee! Alle Türken raus aus BRD und ab in die Schweiz!
Kommentar ansehen
26.05.2008 17:41 Uhr von Netznews
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@..mann1936 das war natürlich ironisch gemeint!

Glaubst du in der Schweiz gibt es keine Türken?

Wo vor hast du angst?
Jagen dich die Türken?
Was hast du denn angestellt?

Ich persönlich sowie andere Millionen Bürger haben keine Problem mit denen!
Kommentar ansehen
26.05.2008 17:47 Uhr von Simbyte
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Notwehr: Die Polizisten sollten in so einem Fall ihre Waffe ziehen. Wer dann immernoch auf sie los geht muss mit der entsprechenden Notwehr seitens der Beamten rechnen.
Kommentar ansehen
26.05.2008 18:05 Uhr von Netznews
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Vorschlag! die männlichen Polizei Beamten sollten sich einen Schnurrbart wachsen lassen!

Die Ausländer insbesondere die Türkischen Mitbürger haben so viel ich weiß einen großen Respekt davor :))

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?