26.05.08 14:00 Uhr
 2.250
 

Bozen: Frosch mit Bierkrug ans Kreuz genagelt - Als Kunstwerk ausgestellt

Als blasphemisch wurde ein in Bozen ausgestelltes "Kunstwerk" bezeichnet: Ein ans Kreuz genagelter Frosch, mit Bierkrug in der Hand und mit heraushängender Zunge - so wurde das Werk beschrieben.

Unter der Überschrift "Moderne und zeitgenössische Kunst" war dieses Objekt nur kurzzeitig im Bozener Museum zu sehen. Auf die Zusammenstellung dieses auf die Kirche reichlich negativ wirkende Gebilde kam der deutsche Künstler Martin Kippenberger. Dieser war 1990 bereits verstorben.

Empörte Reaktionen von Seiten der Kirche auf das Werk mit dem Titel "Zuerst die Füße", hatten bei der Eröffnung am Samstag zusätzlich für Unverständnis beim Publikum gesorgt. Nach den Gotteslästerungs-Vorwürfen wurde das Bildnis aus dem Museum entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Kreuz, Kunstwerk, Bozen
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2008 14:26 Uhr von RoyalHighness
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Egal: welche Religion, jede macht aus irgendeiner Fliege einen riesigen Elefanten - wie z. B. bei der Mohammed-Karikatur oder halt jetzt die Sache mit dem Frosch am Kreuz...

Meines Erachtens nach, sollte der Glaube da bleiben, wo er herkommt - aus der Kirche (oder anderen Gotteshäusern, wie auch immer sie heißen mögen)

Gibt es nicht auch soetwas wie künstlerische Freiheit?
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:27 Uhr von Raptor667
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
wollt ich auch schreiben... man darf doch den Herrn JEBUS nicht so durch den Kakao ziehen wo doch der Herr JEBUS für unser aller wohl gestorben ist...die Kirche ist ein so heuchelnder drecksverein das mir immer ganz schlecht wird...
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:44 Uhr von Flund3r
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ RoyalHighness: Nur das der Künstler nicht bedroht, aus seinem Hotel geworfen und letztendlich festgenommen wurde.

Mal davon abgesehen das er verstorben ist.
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:46 Uhr von fruchteis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Idee ist geklaut: Einen gekreuzigten Frosch mit nachfolgender gekünstelter oder echter Empörung der Kirche gab es schon in den neunziger Jahren. Ich denke, dass der damals von Martin Kippenberger war, der schon über 10 Jahre tot ist.
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:48 Uhr von fruchteis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh sorry: Ich habs nicht richtig gelesen. Es istderselbe Frosch. Na was, soll die ganze Aufregung nun wieder von vorne losgehen?
Kommentar ansehen
26.05.2008 15:00 Uhr von RoyalHighness
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Flund3r: Davon abgesehen. Bedrohen, aus dem Hotel werfen und festnehmen gestaltet sich bei Personen, die schon seit 18 Jahren unter der Erde liegen relativ schwierig.

Wer weiß, was den deutschen Künstler erwartet hätte, wenn er nicht bereits 1990 verstorben wäre, sondern noch unter den Lebenden verweilen würde. Möglicherweise ein ähnliches Schicksal?

Wer weiß, bei der großen Gewaltbereitschaft heutzutage...
Kommentar ansehen
26.05.2008 17:20 Uhr von yiggi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kunstskandal? Kunstskandal oder kalkulierte PR?
In letzter Zeit häufen sich ja solche Meldungen - seht hier:
http://www.artinfo24.com/...
Es scheint im Augenblick "IN" zu sein, mit solchen Aktionen in die Presse zu kommen. Wirkt halt im "Sommerloch".
fruchteis - bin ganz Deiner Meinung.
Kommentar ansehen
26.05.2008 19:55 Uhr von cookies
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Titel seltsam: Bei "Frosch mit Bierkrug ans Kreuz genagelt " kam mir da was ganz anderes in den Sinn: der Bierkrug wurde als Hammer verwendet!
Kommentar ansehen
26.05.2008 21:21 Uhr von robert_xyz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu die Aufregung ? Wozu die Aufregung, ich denke die evtl. Phantasie über Gotteslästerung liegt beim jeweiligen individuellen Betrachter.
Ich selbst war betroffen von dem Kunstwerk und dachte ´ach der arme Frosch ...´ und dann ´ aber Jesus hat noch mehr gelitten!´ Eben von Gottslästerung keine Spur, eher ein Anstoss zur Besinnung und zuim Nachdenken über den Tod Jesu als einer der Kernthemen des Christentums. Wer Gottslästerung partout sehen will der kann das böswilligerweise in alles hineininterpretieren, auch in uneheliche Lebensgemeinschaften oder Homosexualität.
Kommentar ansehen
26.05.2008 23:25 Uhr von CyG_Warrior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Maaahhh! Meine Nerven!

Als ich die News laß, dacht ich sofort an einen ECHTEN Frosch und meine Nackenhaare stellten sich auf. ;-)
Aber die Quelle klärt ja auf.

Aber SO ist das als "Kunst" (kann man drüber denken wie man will) natürlich völlig in Ordnung.
Kunst kann (und soll auch ruhig) provozieren.
Und beim Thema "Kunst" hat sich die Kirche (die christliche, genau wie alle anderen Religionen) imho raus zu halten.
Zu Lutters Zeiten gab es schon einmal einen "Bildersturm", sowas will bestimmt kaum einer wieder...
Kommentar ansehen
27.05.2008 11:50 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Niedlich! Also ich find den Frosch cool.Würd ich mir auch ins Wohnzimmer hängen.
Kommentar ansehen
01.06.2008 22:42 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: und für so einen Käse bekommen Künstler rund um den Globus ein Schweine Geld - echt absurd:-(((

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?