26.05.08 13:07 Uhr
 6.649
 

Berlin: Mann verliert linkes Auge nach Gewalt in U-Bahn

Die Berliner U-Bahn kommt nicht zur Ruhe, schon wieder sorgten rücksichtslose Schläger für Schlagzeilen. Der Berliner Thomas L. (52) wollte einen 22-jährigen an Vandalismus in der U-Bahn hindern.

Doch dieser kam dann mit seinem Freund (17) auf Thomas L. zu und sie schlugen und traten auf das Opfer ein. Bei dessen Flucht warfen sie dann eine Bierflasche in seine Richtung.

Thomas L. wurde durch die Flasche direkt am linken Auge verletzt. Auch eine Notoperation konnte sein Augenlicht nicht retten, Thomas L. ist nun auf einem Auge blind.


WebReporter: kleofas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Bahn, Gewalt, Auge, U-Bahn
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2008 13:02 Uhr von kleofas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann hatte offensichtlich versucht, die jungen Männer von Vandalismus abzuhalten. Wahrscheinlich kann man sich das hier in Deutschland nicht mehr erlauben.
Kommentar ansehen
26.05.2008 13:15 Uhr von zic-zac
 
+63 | -3
 
ANZEIGEN
omg: hoffentlich bekommt die Polizei diese feigen Typen schnellstmöglich!
Was ist hier los in Deutschland ?? Wie assozial wirds denn noch?
Kommentar ansehen
26.05.2008 13:18 Uhr von UserLK
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
Bedarf nach Handlung: Die Berliner U-Bahn wird immer mehr zu einem gefährlichem Pflaster. Obwohl vieles schon mehr und besser überwacht wird, sollte sich Berlin überlegen, ob sie noch mehr Sicherheitsbeamten in den U-Bahnstationen einsetzen. Ansonsten nimmt die Gewalt immer mehr in den U-Bahnstationen zu. Es muss gehandelt werden!
Kommentar ansehen
26.05.2008 13:28 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+10 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.05.2008 13:33 Uhr von BinSchonDa
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
Zivilcourage: Warum sollte ein Mitbürger noch couragiert eingreifen wenn es in sovielen Fällen nur zu soetwas führt...
Kommentar ansehen
26.05.2008 13:34 Uhr von o-neill
 
+56 | -6
 
ANZEIGEN
@zic-zac: Es wird immer noch assozialer, solange bis die Behörden mal richtig durchgreifen.

Das heißt: ausländische Straftäter abschieben, egal wie alt, wenn sie minderjährig sind eben mit Familie.

Und deutsche Straftäter einknasten, aber nicht in diese Luxusgefänginisse mit Fernseher und 3 mal täglich Essen.
Pritsche, Wasser und Brot.
Und dann dürfte er noch die U-Bahnstationen mit der Zahnbürste schrubben, täglich 8 Stunden. Das ist dann sein Freigang.
Kommentar ansehen
26.05.2008 13:36 Uhr von MonxXx
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Ich glaube Leute in der U-Bahn zusammen zu schlagen wird zum Volkssport schade sowas.

wir brauchen einfach höhere strafen die abschrecken!!!
Kommentar ansehen
26.05.2008 13:36 Uhr von Hier kommt die M...
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
auch hier noch mal die Berliner Liste der "beliebtesten" U-Bahnen.

Und auch dieser Fall ist da etwas ausführlicher erwähnt...
Die Täter sind zumindest namentlich bekannt, fragt sich nur, ob sie überhaupt ne Strafe bekommen werden..Bierflasche hinterherwerfen erfülllt nicht den Tatbestand des Vorsatzes, fürchte ich.
Kommentar ansehen
26.05.2008 13:37 Uhr von Hier kommt die M...
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
oops: link vergessen :)

http://www.bz-berlin.de/...
Kommentar ansehen
26.05.2008 13:39 Uhr von kleofas
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@hexenmeisterchen: Ich hatte das bewusst nochmal im Kommentar erwähnt und mitdem Zusatz "offensichtlich" versehen. Denn ich gehe davon aus, dasssich das auf die Aussage des Opfers stützt. Der Vandalismus wird auch nur sehr wage in diesem Artikel beschrieben. Deswegen dieser Kommentar.
Kommentar ansehen
26.05.2008 13:40 Uhr von uhrknall
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht würde es abschrecken, wenn die Typen dem Opfer lebenslang Schmerzensgeld bezahlen.
Den Schaden hat er auch ein leben lang.
Kommentar ansehen
26.05.2008 13:57 Uhr von Flund3r
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Ohne: den Link zu lesen wusste ich bereits, dass es sich mal wieder um unsere lieben, ausländischen "Mitbürger" handelt. Bei 60 Personen ist das ja offensichtlich. Und das waren sicher nur die Brüder.

Da hilft nur noch Abschiebung, alles andere ist doch wieder auf unsere Kosten.

Welches ist das freundlichste Volk auf der Erde?

Die Türken. Wenn du ein Problem hast kommen sie gleich zu fünft.
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:11 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@Uhrknall: Nunja, dann wird des Opfer im anschluß hal tumgebracht, denn der Richter sprach ja von Lebenslang. ;-)

@kleofas: Nungut, dann mag ich dir noch einmal verzeihen. ;-) Net übel nehmen, mir geht nur der offensichtliche Punktfang einiger Autoren durch Kommentare auf´n zeiger. ;)
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:29 Uhr von Jimyp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ uhrknall: Leider wird dort in den wenigsten Fällen was zu holen sein.
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:29 Uhr von thesheep
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na fein, bei dem, was da derzeit bei euren u-bahnen abgeht (vorallem ansch. berlin und münchen), freu ich mich richtig darauf, bald meine diplomarbeit in münchen zu schreiben :(
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:49 Uhr von Metal_Invader
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin froh, nicht in Berlin leben zu müssen. Die deutsche Hauptstadt entwickelt sich immer mehr zu einer Kloarke... .
Mir reicht es schon bei uns im überschauberen Lübeck mit den Gewalttaten. Von der Disco kann man eigentlich nur mit dem Taxi nach Hause kommen.
An jeder Strassenecke steht ne Gruppe Ölaugen. Ist doch kein Wunder, dass deutsche Jugendliche immer mehr Angst haben (müssen).
Gibt doch auch wen es zu Gewalt kommt keine fairen kämpfe Mann gegen Mann mehr. Immer nur noch Gruppe gegen Einzelperson oder kleine Gruppe.

Von nem Nachbarn der Sohn hat in Berlin studiert. Musste das Studium dann aber abbrechen, weil er von vier Türken überfallen wurde. Da er so "dumm" war und ihnen nicht gleich sein Geld und Handy geben wollte (zirka 30€ in Bar und ein uraltes Handy) haben die alle mal nett zugetreten. Er hat das Glück nicht ganz sein Auge verloren zu haben aber auf dem linken Auge ist er fast blind.
Obwohl die Täter gefasst wurden, weil sie bekannt wie bunte Hunde bei der Polizei waren, ist kaum was passiert. Jungendstrafen eben. Ne Entschuldiung gab es nie. Die Eltern der Täter haben ihn sogar noch beschimpt... .
Mittlerweile hat sein Studium in Berlin abbrechen müssen, da die Belastung nicht mehr auszuhalten war.

Was hier im moment abgeht geht einfach zu weit. Wir erschaffen uns hier eine "verlorene Generation" bzw. einen Teil.
Wen wir wirklich Zustände wie in den USA und England wollen dann nur weiter so. Entweder gewinnen die irgendwann die Oberhand oder es wird einen Bürgerkrieg geben und Blut wird fließen.
Man muss jetzt die Kurve krigen und für Integration sorgen. Wer nicht will kann gehen und Punkt. Linkes gewäsch hat bei der Diskussion keinen Platz.
Gewalt, Ehrenmorde und Gesetzlosigkeit kann man nicht hinnehmen.
Deutschland muss ein Rechtsstaat bleiben.

Warum sind wir gegen gewaltbereite, religiöse Extremisten sanfter, als es zum Beispiel die Türkei ist. Warum ist in der Türkei der Kopftuch in der Schule verboten und wir führen hier ewig Diskussionen darüber.
Wir nehmen hier all die Deppen auf, die in der Türkei auch keiner will und die hier mehr Freiheiten wie in ihrer Heimat haben... .
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:49 Uhr von JustMe27
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wie ich immer sage: wir leben in einem Meer des Irrsinns, und hoffen, dass uns auf unseren kleinen Inseln der Vernunft nichts passieren möge..
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:50 Uhr von -tObI-
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
ich tippe mal auf türken ...
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:55 Uhr von Sk8tty
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
heftig: Stasi-Staat wo alle hinsehen oder Wegschau Gesellschaft wo keiner hinsieht -- wieso findet wir nicht die goldene mitte?
Kommentar ansehen
26.05.2008 15:06 Uhr von vitamin-c
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Mediacontroll: Willst provozieren???

Wenn ich das schon wieder lese aus der Bild:

Der 22-Jährige aus Reinickendorf wird einem Haftrichter vorgeführt, sein Kumpel (17) ist wieder frei.

War ja klar, das einer frei kommt...
Kommentar ansehen
26.05.2008 15:09 Uhr von Flund3r
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@Mediacontroll: Glückwunsch, du bist dumm.

Zur Heimreise noch von jedem einen Arschtritt.
Kommentar ansehen
26.05.2008 15:15 Uhr von Hootaru
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig: Aber anscheinend hilft nur noch selbstjustiz bei diesem pack.
Kommentar ansehen
26.05.2008 15:17 Uhr von Fusselkopf
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Gemeldet: Habe den User Mediacontroll gerade gemeldet und hoffe das nicht nur der Beitrag gelöscht wird sondern auch das sein Account dicht gemacht wird.

Ich hab ja viel Verständnis für alles und jeden, aber irgendwo hört sich doch alles auf.

Schäm Dich du ach so stolzer Türke oder Osmane oder einfach nur Dummkopf!
Kommentar ansehen
26.05.2008 15:27 Uhr von amokalex
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt was passieren wurde wenn eine Bürger der die schnautze Voll hat von diesen scheiss wie Bernhard Goetz, wie damals in New York in 1984, im U Bahn fährt und knallt solche idioten heimlich ab????

Ob die gewalt täter sich es schnell anders überlegen würden??
Kommentar ansehen
26.05.2008 15:42 Uhr von de_waesche
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht ja: vielleicht auch nicht. womöglich kommen sie dann ja erst recht bewaffnet an, weil auf "arbeit" was passieren könnte...

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?