26.05.08 12:42 Uhr
 94
 

USA: Tornado fordert mindestens sieben Tote

Im Westen der USA haben mehrere heftige Tornados gewütet. Dabei kamen im US-Bundesstaat Iowa mindestens sieben Menschen ums Leben und viele wurden verletzt.

Da viele Häuser zerstört wurden und das Telefonnetz zusammengebrochen ist, hat der Gouverneur von Iowa, Chet Culver, in drei Regionen den Notstand ausgerufen. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Es wird immer noch nach Vermissten in den Trümmern gesucht.

In diesem Jahr starben schon über hundert Menschen durch Tornados in den USA. Erst vor kurzem zog ein Tornado über den Bundesstaat Colorado hinweg.


WebReporter: UserLK
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?