26.05.08 11:05 Uhr
 380
 

Japan: Todesurteil für den Mörder des Bürgermeisters von Nagasaki

Im April vergangenen Jahres wurde Iccho Ito, der Bürgermeister von Nagasaki, ermordet. Der 60 Jahre alte Täter hatte den Mann in seinem Wahlkampfbüro erschossen. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Täter vorsätzlich gehandelt habe und verhängte daraufhin das Todesurteil.

Der 60-Jährige hatte sich vor dem Mord wegen eines Verkehrsunfalls mit der Verwaltung von Nagasaki über eine Entschädigung gestritten. Offenbar hielt er den Bürgermeister für den Hauptverantwortlichen für die ihm dadurch entstandenen finanziellen Schwierigkeiten.

Darüber hinaus war der Täter anscheinend Mitglied der Yamaguchi-gumi-Organisation (eine Art japanische Mafia). Iccho Ito, ein bekennender Pazifist und Atomwaffengegner, war seit 1995 Bürgermeister von Nagasaki.


WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Bürger, Mörder, Bürgermeister, Todesurteil
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?