26.05.08 10:53 Uhr
 197
 

Fußball: Drei Minuten entschieden über Aufstieg in erste Frauen-Bundesliga

Spannender und tragischer konnte es nicht laufen im Aufstiegskrimi der zweiten Frauenbundesliga Nord. Eine Bogenlampe in der 87. Minute, für Potsdam II, sorgte dafür, dass die Damen des FC Gütersloh, die bis dahin verdient mit 1:0 führten, nicht aufstiegen.

Aufsteiger ist hingegen nun OWL Konkurrent Herford, der gegen den Hamburger SV II gewann.

Nach dem Abpfiff im Heidewaldstadion Gütersloh, das übrigens mit 1.071 Zuschauern gut gefüllt war, wurden viele Tränen vergossen. Einige Spielerinnen des FC Gütersloh werden wahrscheinlich den FC in Richtung Herford verlassen.


WebReporter: DOMM
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Frau, Bundesliga, Minute, Aufstieg
Quelle: www.nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2008 10:45 Uhr von DOMM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimmer gehts nimmer, ich war da , es hat nicht sollen sein.
Das Gegentor war eine solche Gurke und jeder der es gesehen hat weiß worüber ich rede. So ein Tor ist Pech, und dann noch 2-3 Minuten vor Schluss , wo das Spiel in Herford bereits beendet war und man nur das 1:0 hätte halten müssen.
Ganz ganz bitter. 4 Jahre Arbeit zerstört, da die Mannschaft wahrscheinlich auseinander fällt, weil OWL Rivale Herford aufgestiegen ist.
Einfach nur dramatisch und tragisch gestern zum Heulen.
Kommentar ansehen
26.05.2008 12:02 Uhr von weedalicious
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
hmmm: mich schleicht das gefühl der subjektiven berichterstattung ........ ganz im ernst, bei knapp 1000 besuchern wird 1. keiner das tor gesehen haben außer du author, uuund 2. ist das nich gleich eine ganze news wert, es ist frauenfussball :D :D :D sorry ....
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:39 Uhr von DOMM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was bist du denn für einer?? Das ist eine News wert, und es erinnert an die 4 Minuten Miesterschaft von Schalke 04.
Dramatischer geht es nicht
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:47 Uhr von msi999
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so ist Fußball Güthersloh hatte eine ganze Saison Zeit, sich eine ausreichenden Vorsprung zu erabreiten und dann noch einmal 87 Minuten, höher als 1:0 in Führung zu gehen.

Der Ball ist rund und das Spiel dauert eben 90 min. Wenn man 1:0 führt, dann muss man eben immer mit solch einem Ding rechnen.

Eine wirkliche Mannschaft würde jetzt zusammenbleiben und nächstes Jahr aufsteigen. Aber sowas gibt es im Profifussball (sind die Frauen eigentlich auch Profi´s) leider nicht mehr...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?