26.05.08 10:36 Uhr
 320
 

Hamburg: 72-jähriger Mann tötet seine Frau im Vollrausch

Alexander D. (72) war bei der Hamburger Polizei schon wegen mehrerer Gewalttaten bekannt. Doch als die Nachbarn des Mehrfamilienhauses diesmal die Polizei wegen Lärmbelästigung riefen, sprach der Ehemann vor den Beamten von seiner toten Frau.

Elene D. (69) lag tot im Wohnzimmer. Sie wurde mit einem Messerstich direkt in den Hals getötet. Die Polizei nahm den mit 2,5 Promille alkoholisierten Mann mit auf die Wache. Dieser war jedoch für eine Vernehmung zu betrunken.

Erst am darauf folgenden Tag konnten die Beamten Alexander D. verhören, doch er bestreitet, seine Frau umgebracht zu haben. Nach Aussagen der Nachbarn trank er täglich Wodka und wurde regelmäßig aggressiv anderen Leuten und auch seiner Ehefrau gegenüber.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Hamburg
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2008 10:28 Uhr von promises
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er keinen Alkohol vertragen kann uns weiß, dass er sich nicht mehr unter Kontrolle hat, soll er das saufen lieber sein lassen.
Kommentar ansehen
26.05.2008 10:42 Uhr von RoyalHighness
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Volksdroge Alkohol..
Man sieht doch immer wieder was passiert, weil irgendwelche Leute (ob nun Jugendliche oder Erwachsene) sich nicht zusammenreissen können bzw nicht wissen, wann Schluss ist mit Trinken.
Kommentar ansehen
26.05.2008 14:50 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Royal Highness: Wenn dann eher Volksversagen: Nicht der Alkohol ist das eigentlich Problem, sondern die mangelnde Selbstbeherrschung!!
Da sind die monsterfetten und magerdünnen Leute genauso betroffen, wie solche aggressiven Alkoholschläger.

Leider ist Selbstbeherrschung nicht mehr trendy im Moment, hier.
Kommentar ansehen
27.05.2008 00:43 Uhr von RoyalHighness
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oder so: von mir aus auch Volksversagen. Gut aber das wir dafür unsere Politiker haben, die sich für alles neue Gesetze und Steuern ausdenkt.

Mittlerweile glaub ich wirklich daran, das es vermutlich besser wäre, Alkohol zu illegalisieren und Cannabis zu legalisieren - davon werden die Leute wenigstens nicht aggressiv, sondern eher gut gelaunt und dann pennen se nach ner gewissen Zeit einfach ein.

Ich kenn zumindest keinen breiten Kiffer, der "mal eben" seine Freundin/Frau ersticht oder in der Stadt auf Passanten losgeht und diese halb tot prügelt o. ä. aggressives Verhalten an den Tag legt.

MFG ;)
Kommentar ansehen
27.05.2008 10:41 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@RH: Das Problem dabei ist, dass Du mich , der gerne abends mal ein genüssliches Glas Whiskey trinkt, kriminalisieren würdest, und die zur Brutalität neigenden Typen nicht kiffen wollen, weil ihnen die darauf folgende Stimmung nicht zusagt.

Ich bin mir nicht mal sicher, ob gerade diese Typen dann nicht auch mit Cannabis aggressiv würden, und es nur jetzt keine oder kaum aggressive Cannabis-Konsumenten gibt, weil die aggressiven Typen kein Cannabis konsumieren, sondern sich in ihrer Alkoholstimmung wohlfühlen.
Immerhin ist Aggressivität ein durchaus befriedigendes Gefühl, wenn man körperliche Überlegenheit dahinter aufbieten kann. :-(

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?