25.05.08 22:55 Uhr
 738
 

Polizeigewerkschaft: Berliner Schläger werden immer brutaler

Die Brutalität auf Berlins Straßen nimmt laut der Polizeigewerkschaft in Berlin weiter zu. In den "Parallelgesellschaften der Brennpunktgebiete" gerate der Rechtsstaat in Gefahr, sagte Gewerkschaftschef Bodo Pfalzgraf.

Hintergrund ist der Angriff auf einen Funkstreifenwagen im Stadtteil Kreuzberg. Zwei junge Männer waren nach eigenen Angaben von einer vermutlich zwölfköpfigen Gruppe mit Waffen bedroht worden. Die beiden 23-Jährigen flüchteten in den Streifenwagen.

Ein Unbekannter schaffte es noch, in den Wagen zu gelangen, um auf einen der jungen Männer einzuschlagen. Auch ein Verkehrsschild wurde gegen das Auto geworfen. Die Gruppe flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.


WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Schläger
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2008 23:04 Uhr von Hier kommt die M...
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
wie nur 12 Angreifer?^^: Da gabs parallel noch andere Fälle mit bis zu 60 Angreifern und verletzten Polizisten.

Ausführlichere Quelle hier:

http://www.tagesspiegel.de/...

Nettes Wochenende in der deutschen Hauptstadt...bin ich froh, dass ich da weit weg wohne davon.
Kommentar ansehen
25.05.2008 23:11 Uhr von Feuerloescher
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
also: i-was ist da schief gelaufen...von anfang an.
Kommentar ansehen
25.05.2008 23:29 Uhr von CyG_Warrior
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Die Deutsche Polizei: braucht bei solchen Vorkommnissen imho weiterführende Befugnisse....was auch den Einsatz von Schusswaffen einschließt. Scheinbar ist das ja (leider) nötig...

Kann doch nicht angehen, dass Polizisten mit "Waffen" angegriffen werden und sich nicht dem entsprechend wehren können/dürfen!

Machmal wünsche ich mir einige der US-Amerikanischen Zustände...aber nur machmal und dann auch nur einige!

Deutsche Polizisten= Unterbezahlte Prügelknaben (Zu oft jedenfalls, leider!) ...und keinen Politiker scheint es zu interessieren...
Die Polizei ist ja scheinbar ein "Luxusgut" geworden und deswegen muss da gespart werden, wo es nur geht....die Konsequenzen dürfen wir dann alle ausbaden.
Deutschland ist doch schön, oder? *knurr

--->der ein sehr positives Verhältnis zu den örtlichen Polizisten hat (nette Kerlchen) :-)
Kommentar ansehen
25.05.2008 23:34 Uhr von Feuerloescher
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
CyG_Warrior: wer sagt denn, dass die Polizisten ihre Waffen u.ä. nicht einsetzten dürfen?

Bei jedem Gerichtsverfahren von Polizisten die geschossen oder gar getötet haben sind alle, soweit ich mich erinnern kann, frei rausgekommen.

Ausserdem, wie stellst du dir das bei diesem Beispiel vor?
Zwei Polizisten gegen 12 Randalierer. Das geht schon mal nicht.
Klar, sie hätten auch einfach alle 12 über den Haufen schießen können...Hät´ aber auch nicht so tolle Nachwirkungen...
Kommentar ansehen
25.05.2008 23:53 Uhr von 102033
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Schußwaffengebrauch notwendig: Amerika ist unser Vorreiterland.

Dort schießt die Polizei, weil sie sonst schon längst ihren respekt verloren hätten.

Hier versucht man es mit gut zureden. Aber in der heutigen Zeit klappt das nicht mehr!
Kommentar ansehen
26.05.2008 00:20 Uhr von NGen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Vier Tage zuvor waren Ordnungshüter in Schöneberg bei der Vollstreckung eines Haftbefehls gegen einen 17-jährigen Serientäter von rund 25 türkisch-arabischen Jugendlichen angegangen worden."

wenn ich das schon lese.. muss man sich echt zusammennehmen mit seinen kommentaren.

ist einfach schlimm was fürn sozialverhalten einige menschen im 21. jahrhundert noch an den tag legen.
wenn sie sich gegenseitig gern mit knüppeln auf den kopf hauen, oder mit andern dummheiten zeigen wollen, dass sie den längsten haben, sollen sie doch wieder dahin zurück gehen wo man noch meint, dass die sonne um die erde kreist.
wahrscheinlich glauben sie das ja noch selber. haben nich genug grips um zu verstehen wie die welt oder ein ipod funktioniert, aber wollen ihn unbedingt abziehen wenn einer damit nachts mal ubahn fährt. der muss ja sonst messer gemacht werden, ganz klar.
Kommentar ansehen
26.05.2008 01:30 Uhr von Great.Humungus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wer nicht hören will muss fühlen, auch wenn das Waffengewalt zurfolge hat.

Und wer nichts getan hat hat nix zu befürchten.

Ich seh da kein Problem
Kommentar ansehen
26.05.2008 08:28 Uhr von Styleen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Unsere Polizei: würde gerne, kann allerdings nicht.
Ein Freund meiner Familie ist ein hochrangiger Beamter hier bei uns in Nürnberg und dieser sagte uns, dass alle gerne was tun würden, allerdings von den Gerichten und Politikern keinen Rückenwind bekommen und sogar Gegenwind.
Laut seiner Aussage haben Roma etc. bei uns freie Hand, ist ja auch kein wunder, würde man einen davon anpacken würd es gleich wieder mit dem Nazi-Geschreie losgehen.


Deutsches Volk, eine Minderheit in Deutschland ....
Kommentar ansehen
26.05.2008 08:34 Uhr von astefk
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Widerstand gegen die Staatsgewalt und: Strafvereitelung. Wenn sich ganmze Familien "Clans" gegen die Festnahme eines Strsaftäters aus ihren Reihen Stellen und versuchen diese zu verhindern unter Inkaufnahme von Körperverletzungen an Polizeibeamten, kann das doch nur bedeuten, dass die ganze Familie auf breiter Basis unser Rechts- und Wertesystem ablehnt. Wie lange wollen die Verantwortlichen das noch mit ansehen ohne zu Handeln? Bis es endgültig zu spät ist?
Kommentar ansehen
26.05.2008 08:37 Uhr von BinSchonDa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Waffengewalt? Und irgentwann trifft es dann mal den komplett falschen da Polizei nach Amiart gehandelt hat.

Dann ist ganz Deutschland wieder empört.

Hier kann man es niemanden recht machen...
Kommentar ansehen
26.05.2008 09:58 Uhr von maki
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
GdP prangert die vermummten Schlägertrupps an? Das mit Gummiknüppel, Tränengas und Wasserwerfer ausgerüstet wehrlose Leute zusammentretende [edit; Steph17]?


"...ist einfach schlimm was fürn sozialverhalten einige menschen im 21. jahrhundert noch an den tag legen..."

Das ist wenigstens noch Sozialverhalten, wenn man seine Freunde sogar gegen die Staatsgewalt unterstützt.
Kommentar ansehen
26.05.2008 10:02 Uhr von Scimitar-
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
na dann: sollte die berliner polizei härter und brutaler gegen die schläger vorgehen, sind ja sonst nicht gerade als zimperlich bekannt die berliner bullen.
Kommentar ansehen
26.05.2008 10:21 Uhr von NGen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@maki: "Das mit Gummiknüppel, Tränengas und Wasserwerfer ausgerüstet wehrlose Leute zusammentretende [edit; Steph17]?"

ich dachte erst du meinst die ausländer. du kannst dich ja gerne mal nachts hier in die ubahn setzen, und dir von deinen sozial so hoch geschätzten mitmenschen den ein oder anderen knochen brechen lassen.

du machst das schon.
hauptsache erstmal gegen polzei gepöbelt. stärkt das ansehen in der gruppe. stand auch in der quelle. herzlichen glückwunsch
Kommentar ansehen
26.05.2008 10:30 Uhr von maki
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
*lol*: Ich sitz hier durchaus mal nachts in der U-Bahn und kann nur VERMUTEN, dass Du Dir in der U-Bahn ein Schild "Schlag mich!" vors Gesicht hängst, denn ich hab noch nie auch nur den Ansatz eines Problems gespürt...
Wenn die sich untereinander belabern und dabei auch mal bisschen lauter werden - scheiss drauf, so waren wir früher auch.
Kommentar ansehen
26.05.2008 11:24 Uhr von pete411
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Moderatoren: Welche volksverhetzenden Nazi-Standpunkte habe ich bitte vertreten das zwei Mal mein Kommentar entfernt wird?

Das hier ist keine Diskussion sondern willkürlich verzerrter Mist...
Kommentar ansehen
26.05.2008 12:32 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Berlin-Reisetipps für Maki^^: http://www.bz-berlin.de/...

Die U8 wäre ein guter Anfang..einfach mal ein paarmal hintereinander komplett abfahren...
Kommentar ansehen
26.05.2008 12:40 Uhr von maki
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ja, das mach ma selber, viel Spass dann auf der Wache...

:-DDDDDD

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß
Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?