25.05.08 22:23 Uhr
 455
 

Wahlen in Schleswig Holstein: CDU und SPD müssen mit Verlusten leben

Die Wahlbeteiligung bei der Kommunalwahl in Schleswig Holstein beginnt mit einem Rekord: nur 49% haben gewählt, das unterbot den Tiefststand von 2003, der bei 54,5% lag. Weitere schmerzliche Rekorde folgten: die SPD erreichte mit 25,7% ein noch schlechteres Ergebnis als vor fünf Jahren.

Die CDU brachte es auf 40,1%. Grund genug für Peter Harry Carstensen (CDU) von einem "Erdrutsch" zu sprechen. Gewinner ist die Linke, die nach ersten Angaben 7,3% erreichte. Die FDP schloss mit stolzen 8,3%, die Grünen können sich über 9,6% freuen. Entsprechend zufrieden äußerten sich die Sprecher.

Verantwortlich für das schmerzliche Ergebnis war für Carstensen die SPD, die die Linke "hoffähig" gemacht habe. Für Ralf Stegner (SPD) heißt es jetzt, die Linke zu "entzaubern". Immerhin seien die CDU-Mehrheiten weg, so dass die SPD jetzt wieder "überall mitgestalten kann", so Stegner.


WebReporter: tomeck
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, CDU, Wahl, Verlust, Holstein
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels
Saudi-Arabien erlaubt erstmals seit 35 Jahren wieder Kinos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2008 22:35 Uhr von Sonny61
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Schönreden: Nun warte ich wieder auf das "schönreden" der Ergebnisse.
Eigentlich dürften Wahlen mit einer Beteiligung unter 50% gar nicht zählen. Dann hätte es einen Sinn, mal nicht zur Wahl zu gehen und diese somit zu boykotieren. Vielleicht würden unsere Politiker dann mal was "Im Namen des Volkes" tun!
Kommentar ansehen
25.05.2008 22:37 Uhr von 08_15
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
"mitgestalten" klingt irgendwie lächerlich: sie haben den neuen Bundespräsidenten einen Schritt näher. Das ist aber nur die Nähe zur Macht, NICHT die Nähe zum Volk. Dort wurden diese beiden Parteien abgestraft.

Ich gratuliere der FDP und "Die Linke", wo letztere die einzig wirkliche Opposition in diesem Land ist.

Vielleicht wacht das Volk endlich auf ... oder kann es nicht lesen?

http://www.nachdenkseiten.de

PS: Auch die zitieren oft aus anderen Nachrichtenquellen.
Kommentar ansehen
25.05.2008 23:56 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich: an die Spiegel-Serie "Geht die Demokratie in Deutschland zu Grunde?"; 49% ist doch einfach nur noch lächerlich. Diese wahlen dürften einen üblen Vorgeschmack auf die nächsten Bundestagswahlen geben: Die großen Parteien verlieren weiter an Stimmen, die Linke wird ordentlich dazugewinnen, die klassischen Koalitionen werden nicht mehr möglich sein.

Entweder würde es nur noch zu dritt oder in einer weiteren Großen Koalition gehen. Beides würde weiter faule Kompromisse bedeuten.
Kommentar ansehen
26.05.2008 00:25 Uhr von Metal_Invader
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
49% Wahlbeteidigung und dafür sind zig tausende Menschen im Kampf gestorben, um für Mitbestimmung zu kämpfen.
Nicht lange ist es her, wo nur ein Bruchteil der Bevölkerung zur Wahl durfte und der Rest der Menschen in Deutschland keinen Einfluss auswirken dürfte.
Finde es schon mehr als peinlich sowas lesen zu müssen. Da kann ich mal nicht die Politik kritisieren, sondern UNS! Das mindeste was man machen kann ist zur Wahl zu gehen und seine Stimme ungültig machen.
Das sind fünf Minuten die man finden sollte. Die meisten Deutschen verbringen ihre Zeit doch eh nur vor dem TV... .

Ich war zur Wahl so wie ich es bei jeder Wahl war. Ich habe die freien Wählergemeinschaften gewählt, da mich alle Parteien mittlerweile nur noch ankotzen. Wäre ich nicht zur Wahl gegangen, dann hätte ich die CDU/SPD unterstüzt und das wollte ich nicht.

JEDER der nicht bei der Wahl war, der soll sich auch bitte NICHT beschweren über die Polik!!!! Das ist wirklich verlogen. Man kann nicht auf seine Grundrechte verzichten und dann noch meckern.
Kommentar ansehen
26.05.2008 00:38 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Metal_Invader ... Du sagst es meine Lieblingsoption wäre es, dass 100% Wahlbeteiligung ist und alle Wähler ungültige Stimmen abgeben = 0 Stimmen.
Denn als 47-jähriger muss ich sagen, dass mich bis jetzt CDU, SPD, FDP, Grün, CSU enttäuscht hat (CSU kann ich in BW nicht wählen).
Das wäre die einzigste Möglichkeit den Betrügern (mir fällt kein anderer Ausdruck ein) zu zeigen, dass sie keine Politik im Namen des Volkes machen ...!
Kommentar ansehen
26.05.2008 00:52 Uhr von MonxXx
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
tja ich habe nicht gewählt wieso sollte ich auch die Politik ist für den A*****......
Kommentar ansehen
26.05.2008 01:46 Uhr von meisterthomas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nichtwähler auf der Suche nach polit. Mündigkeit: Den Nichtwählern ist anscheindend das getreue Wiederkauen einer CDU/SPD Einheitspolitik vergangen.

Ein gutes Zeichen dafür, daß ihr Denken wieder einsetzt, auch wenn die Qual Wahl einer CDU/SPD-Einheitspartei keine war.
Kommentar ansehen
26.05.2008 02:00 Uhr von SherlockHolmes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmen ungültig: zu machen ist Quatsch, dann braucht man auch gar nicht zur Stimmabgabe zu gehen.
Bei dieser Wahlbeteiligung hieße das ja, daß die SPinner Deutschlands ca. 12% und die anderen Affen ca. 20 % aller Wahlberechtigten haben, wenn man davon ausgeht, daß die meisten Nichtwähler diese beiden Sachvereinigungen gewählt hätten.
Mich stört nur, daß die Guidovereinigung und die, die uns zurück in die Steinzeit schicken wollen, zuviele Stimmen bekommen haben.
Kommentar ansehen
26.05.2008 06:52 Uhr von politikerhasser
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Leider sind die Verluste bei CDU und SPD noch nicht groß genug, aber der Trend ist klar - und das ist auch gut so!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-jähriger Bollywood-Star in Flugzeug von Passagier hinter ihr sexuell bedrängt
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert
Fußball: Jürgen Klopp fährt Reporter an - "Können Interview jetzt abbrechen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?