25.05.08 22:07 Uhr
 125
 

In der Stadt Augsburg wird neue Mozartstiftung gegründet

Wie jetzt der Oberbürgermeister der Stadt Augsburg, Kurt Gribl (CSU), und der Vorsitzende der Stadtsparkasse Augsburg, Werner Lauterbach, mitteilten, wird die Stadt eigens eine Mozartstiftung gründen.

Sie macht sich die Förderung in Bezug als Deutsche Mozartstadt zur Aufgabe und will damit das Erscheinungsbild der Stadt nach außen stärken.

Im Zeitraum von drei Jahren soll die Stiftung über ein finanzielles Polster von einer Million Euro verfügen können. Die damit erwirtschafteten Beträge sollen unter anderem für die Unterstützung von Konzerten und Mozartfesten verwendet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt, Augsburg, Wolfgang Amadeus Mozart
Quelle: www.klassik.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
"Amadeus"-Autor und Oscar-Preisträger Sir Peter Shaffer gestorben
Tattoo-Models Brüste schwingen im Takt zu Mozarts "Eine kleine Nachtmusik"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2008 22:04 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch in meiner Gegend hat sich die Sparkasse für die Förderung von Kultureinrichtungen und Konzerten verdient gemacht. Ohne finanzielle Unterstützung von manchen Geldinstituten, wäre so manche kulturelle Veranstaltung nicht möglich.
Kommentar ansehen
25.05.2008 22:12 Uhr von E-Woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotz der schwächelnden Konjunktur: gibt es immer noch Branchen -trotz Finanzkrise - die Geld für solche Stiftungen lovcker machen:
Die Banken und Versicherungen.
Kommentar ansehen
25.05.2008 22:18 Uhr von o-neill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich klasse: 1 Million Euro für etwas relativ unwichtiges.
Das Geld für die Renovierung und Neuausstattung an unserer Schule wolln sie net rausrücken.
Danke, augsburg
Kommentar ansehen
25.05.2008 23:11 Uhr von E-Woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@o-neill: Deine Schule in Ehren. Aber wer kennt die noch in 100 Jahren? Mozart oder Bach sind schon Hunderte von Jahren alt, warum soll man ihren Geist nicht weiterleben lassen?
Kommentar ansehen
25.05.2008 23:14 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich merke schon, das einige: meiner Kultur-News auf andere Newser abgefärbt haben. Danke.
Kommentar ansehen
26.05.2008 13:20 Uhr von o-neill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@E-Woman: Ich glaube es gibt genug Mozart- und Bachstiftungen, um deren Geist auf ewig zu erhalten.

Ich dagegen zweifle, ob ich an die 100 überhaupt herankomme, weil der Drecksbau von Schule schon halb am Einstürzen ist.
Aber sowas ist ja unwichtig...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
"Amadeus"-Autor und Oscar-Preisträger Sir Peter Shaffer gestorben
Tattoo-Models Brüste schwingen im Takt zu Mozarts "Eine kleine Nachtmusik"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?