25.05.08 21:36 Uhr
 138
 

Ex-Intendant Götz Friedrich (1930-2000) in Berlin mit eigenem Platz geehrt

In Anwesenheit von Kulturpolitikern und Kunstschaffenden soll am 13. Juni in der Nähe des Opernhauses zu Ehren des im Jahr 2000 gestorbenen ehemaligen Intendanten der Deutschen Staatsoper Berlin ein Platz nach Götz Friedrich benannt werden.

Daran wird auch die Witwe des verstorbenen Intendanten, Kammersängerin Karan Armstrong-Friedrich, teilnehmen. Der Kunstschaffende Günther Uecker hat eigens für den Platz eine Skulptur dafür geschaffen.

Ein Sprecher der Deutschen Oper sagte, dass die Lobrede der Kulturstaatssekretär Andrè Schmitz halten wird. Anschließend wird eine Inszenierung von Götz Friedrich geboten, in der die Giacomo Puccini-Oper "La Bohème" aufgeführt wird.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Platz, Ehrung, Intendant
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest
Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2008 21:28 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach Berufungen im In- und Ausland, war Götz Friedrich Generalintendant und Chefregisseur von 1981 bis zum Jahr 2000, der Deutschen Oper in Berlin.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt
Grunderwerbssteuer-Reform: Union und FDP wollen einen Freibetrag beim Hauskauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?