25.05.08 14:29 Uhr
 14.830
 

Nazi-Bier? Die Grünen echauffieren sich über "Braugold 1888"

Vom Geschmack her dürfte es dem thüringischen Gerstensaft "Braugold 1888" nicht vergönnt sein, unter Biergenießern große Diskussionen auszulösen, denn dieser ist nach Expertenmeinung eher mau. Dagegen sorgen jetzt die Parteigenossen von "Bündnis 90/Die Grünen" dafür, das Bier etwas bekannter zu machen.

In einer Pressemitteilung echauffieren diese sich über die Zahl 1888, die einerseits zwar einen Meilenstein in der Geschichte des Brauhauses darstellt, andererseits aber ein Zahlencode bei Neonazis sei, und somit sensibler hätte betrachtet werden müssen.

Die 1 steht dabei für "A", und die 8 für "H" - die Initialen Adolf Hitlers. Die Grünen fordern deshalb, dass die Marke vom Markt genommen, oder zumindest umbenannt wird. Man solle den Nazis erst gar nicht die Möglichkeit bieten, auf dieses brisante Bier aufmerksam zu werden.


WebReporter: rudi2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Grünen, Nazi, Bier
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

70 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2008 10:29 Uhr von rudi2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gehts noch? Die Aufmerksamkeit haben diese Flachbirnen von den Grünen dem Bier doch jetzt erst verschafft- wie verblödet kann man sein?
Kommentar ansehen
25.05.2008 14:34 Uhr von artefaktum
 
+114 | -2
 
ANZEIGEN
Also, man kann aber auch alles übertreiben.
Kommentar ansehen
25.05.2008 14:34 Uhr von bounc3
 
+117 | -3
 
ANZEIGEN
Am besten die Zahlen 1 und 8 gleich abschaffen, dazu noch die Buchstaben "A" und "H" verbieten! Und wo wir grad dabei sind, die Jahre 1800 - 1899 aus sämtlichen Geschichtsbüchern streichen. :)
Kommentar ansehen
25.05.2008 14:36 Uhr von Inspiron
 
+159 | -3
 
ANZEIGEN
naja: richtig heißt es dann aber 1888 = AHHH . Das ist das Geräusch nach einem kalten Bier an warmen Tagen...
Kommentar ansehen
25.05.2008 14:40 Uhr von Scheibenkleber
 
+85 | -3
 
ANZEIGEN
Wir haben ja in unserem Land keine Probleme zu lösen, deshalb können sich die Grünen um die wahren Probleme kümmern!

Meine Stimme bekommen diese Brüder nie wieder, geteu dem Motto: Lieber ein Haus im Grünen, als einen Grünen im Haus!
Kommentar ansehen
25.05.2008 14:44 Uhr von real.stro
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Eine bessere: Werbung kann man gar nicht geschenkt bekommen.
Die Brauerei nicht und Die Nazis auch nicht!
Kommentar ansehen
25.05.2008 14:44 Uhr von LitTLeBlUeMaN
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Was in der News nicht steht: 88 steht für HH, also Heil Hitler. Trotzdem... solche Idioten o.O Streichen wir am besten das Jahr 1888 komplett...
Kommentar ansehen
25.05.2008 14:49 Uhr von BlackRose10
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
ich weiß ja auch net was das immer soll.....
ja wir haben eine scheiß Geschichte aber es reicht langsam mal.....
Erst die Feuerwehrmänner mit Ihren T-Shirts .....Woher soll man denn das alles wissen was für Sprüche und Codes mal für diesen Wahnsinn benutz wurde.

Hallo.... ich denke man kann net alles auf die Vergangenheit projizieren , es muss auch mal gut sein.
Das Bier wurde 1888 gegründet ja wahr vor Hitler ,somit nichts damit zu tun.
Kommentar ansehen
25.05.2008 14:52 Uhr von Geschichtenhasser
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
HAHAHAHA: Deutschland ist so lustig ... Und an der Hausnummer 88 ist doch immer ein Nazitreff zu vermuten...Armes Deutschland
Kommentar ansehen
25.05.2008 14:54 Uhr von vostei
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
hier mal der pressetext der grünen: http://www.gruene-thueringen.de/...

eigentlich geht es um eine empfehlung für das brauhaus und spezielle thüringische belange zwecks der npd und konsorten

der heisetext bezieht sich jedoch nur indirekt auf dieses, sondern mehr auf ein verlinktes blog....

:/ also die quelle der quelle genommen anstatt das original @ heise
Kommentar ansehen
25.05.2008 14:57 Uhr von Lolle91
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
vostei: Was möchtest du jetzt damit genau aussagen!? Im Pressetext der Grünen steht doch eindeutig, was die von diesem Bier halten. Wo steht da was von einer Empfehlung !?
Kommentar ansehen
25.05.2008 14:58 Uhr von doc_house
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Inspiron: Das AHHH als Geräusch nach dem Bier ist nett gedacht. Das HH nach dem AH (also die 88 nach der 18) bedeutet in den braunen Kreisen "Heil Hitler".
Da haben sich die Grünen mal wieder ein richtiges Eigentor geschossen. Denn das Bier hätte sonst keiner kennen gelernt...
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:01 Uhr von Der Erleuchter
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Alles nur eine Werbekampagne! Ich würd mich nicht wundern, wenn der Brauhausbesitzer gerade eine Mitgliedschaft der Grünen erworben hat.
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:02 Uhr von CHR.BEST
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
"Grün wirkt": Wieviel Marihuana muß man rauchen um auf solche Gedankengänge zu kommen?

Und da wundern sich die Politiker, daß sie von den Menschen im Lande nicht mehr ernst genommen werden.
Kann man Leute, die über die Jahreszahl einer Brauerei streiten, denn noch wirklich ernst nehmen?
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:04 Uhr von vostei
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@lolle: der letzte absatz der erklärung:

[..] um den Nazis keinerlei Möglichkeit zur Anknüpfung und zur Beachtung zu gewährleisten! Wir empfehlen dies auch im Hinblick auf den möglichen Schaden, den Braugold mit dieser Biermarke nehmen könnte."

das heißt, dass sie der Marke keine Absicht unterstellen, ganz einfach.

Ich finde es nebenbei gesagt auch übertrieben - aber, wer weiß, evtl. sind es ja die regionalen verhältnisse, die diesen übereifer erzeugen....
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:07 Uhr von SherlockHolmes
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Das Alter: für Volljährigkeit muß dringen auf 17 oder 19 verschoben werden und keiner darf mehr 18 werden
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:09 Uhr von artefaktum
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Wir sollten bei uns in Düsseldorf auch das Altbier verbieten, das ist nämlich braun! ;-)
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:10 Uhr von ElChefo
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Kampferdbeere: Dann müssen wir aber auch in Indien einmarschieren, weil die malen da immer Hakenkreuze auf den Boden und backen Kuchen in dieser Form. Echt schlimm. Und weil wir ja alle wissen, das Nazis halt nix können, die Inder sind schlimmer, die malen und backen die Form auch noch falsch rum ;)
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:16 Uhr von Jimyp
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Güte Hitler ist Geschichte, genauso wie irgendwelche Herrscher, die vor 2000 Jahren schon Kriege geführt und unzählige Menschen ermordet haben. Es wird langsam Zeit, die ganze Sache auch nur noch als ein Teil der Geschichtsbücher zu sehen. Ändern kann man es eh nicht mehr.
Das man sich hier jedes Mal über solche Kleinigkeiten aufregt, animiert doch solche kleinen drecks Neo-Nazis nur noch mehr.
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:16 Uhr von smile2
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
1888: Und wann bekommen die Hamburger endlich neue Nummernschilder ans Auto?



Was für nen Schwachsinn ... mehr kann man da echt nicht zu sagen.
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:24 Uhr von vostei
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@jimip ;): ich weiß nicht genau wieviele veteranen des ww1 noch leben - ich glaube es sind weltweit noch vier - wenn diese verstorben sind kann man sagen das der erste geschichte ist - beim ww2 ist das etwas anders...

unter geschichte verstehe ich hierbei was geschrieben und bewahrt wird - mit dem ende von zeitzeugen ist es dann quasi echt "geschichte"...

interpretationen wiederum sind - sagen wir mal - zeitlos, oder eben auch nicht, wenn man deinen einwand liest - manche verfolgen einen zweck, andere wollen einfach nur verdrängen...

auf deutsch: einfaches unreflektiertes vergessen oder verdrängen is nich - und das ist eben die gefahr, wenn mans mit der geschichte zu leicht nimmt und nur noch genervt darauf reagiert.

(eine allgemeine betrachtung über deine reaktion)
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:28 Uhr von Slaydom
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
man: Asine hat noch nicht beteuert, dass sowas nciht geht?
Ist sie noch am pennen???

Son scheiss, was kann denn die Firma dafür, dass sie 1888 angefangen haben, das Bier zu brauen???
Es schmeckt obenrein auch nicht wirklich gut, aber sone Werbung, für Nazis zu machen ist echt unklug...
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:48 Uhr von Ixxion
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Hab den Grünen mal eine Mail geschrieben! Ich habe heute eine Nachricht darüber gelesen, wie sich die Grünen doch über dieses Bier echauffieren.
Ich kann nur den Kopf schütteln.
Vielleicht sollte man daran denken, das diese ganze Geschichte mittlerweile über 60 Jahre her ist, und nicht hinter
jeder Bezeichnung Hochverrat vermuten.
Wollen sie jetzt jedes Haus mit den Hausnummer 18 oder 88 ausräuchern?
Wollen sie die Jahre 1800 – 1899, sowie 1988, 1788 etc komplett aus den Geschichtsbüchern streichen?
Können sie sich auch nur Ansatzweise vorstellen wie viel Werbung sie jetzt überhaupt für dieses Bier machen?
Es ist kein Wunder, das die Bevölkerung über die Politiker nur noch peinlich berührt ist.

Haben wir nicht andere Probleme, wie sieht es mit Strompreisen aus?
Mit der Arbeitslosigkeit?
Mit den niedrigen Löhnen mit denen es manchmal schwer ist, ein ordentliches Leben zu führen?

Vielleicht sollten sie sich auf diese Aufgaben konzentrieren, damit haben sie nämlich genug zu tun und lassen solchen
Unfug beiseite!


Über eine Antwort freue ich mich natürlich, erwarte jedoch keine.

Mit freundlichen Grüßen


Bin gespannt ob da was kommt!
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:57 Uhr von iason33
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
1888: trieb auch jack the ripper sein unwesen..
war der etz dann auch nazi?
iwie haben die grünen doch das falsche gras erwischt ..

++ironie off++
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:58 Uhr von csu-mitglied
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man keine politischen Themen zum diskutieren hat, kümmert man sich eben um Biersorten. Das nenn ich mal eine ordentliche Oppositionspartei!

Refresh |<-- <-   1-25/70   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?