25.05.08 14:18 Uhr
 1.731
 

Stuttgart: Pinguin Babe ist seit rund drei Monaten verschwunden - Entführung?

Ein Liebling der Zoobesucher in der Stuttgarter Wilhelma, die rund 40 Zentimeter große Brillenpinguin-Dame Babe, ist seit Februar 2008 verschwunden. Die "Stuttgarter Nachrichten" machten noch mit dem Titel auf: "Am helllichten Tag: Pinguin aus Wilhelma verschleppt".

Ein Tierpfleger, Gerhard Popp, teilt diese Meinung und ist sich fast sicher, dass die vierjährige Dame aus dem nicht besonders gesicherten Pinguingelände geklaut wurde. Sie war auch nicht Menschenscheu und ließ sich problemlos berühren. "Wahrscheinlich hat sie einfach jemand mitgenommen", so Popp.

Auch die Polizei wurde eingeschaltet, aber außer einigen Enten, die Passanten als Babe vermuten haben: Das Weibchen bleibt verschwunden. Auch Hinweise zu Sammlern von exotischen Tieren und Hausdurchsuchungen brachte die Beamten nicht weiter. Für Popp weiterhin ein Phänomen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stuttgart, Monat, Entführung, Pinguin, Babe
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2008 09:51 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Über das warum und weshalb, werden sich die Verantwortlichen bestimmt noch weiterhin beschäftigen. Vielleicht hat ein Besucher die Zutraulichkeit des Pinguins schamlos ausgenutzt und das Tier unter einem Mantel aus dem Zoogelände gebracht.
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:01 Uhr von nettesMädel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@herchy1: Sehr lustig, doch!

Für mich als Stuttgarterin ist das sehr sehr traurig und leider befürchten Experten, dass das Tier nicht mehr lebt, weil man einen Pinguin nicht einfach so daheim halten kann. Allein die Ernährung gestaltet sich als nicht gerade einfach....

Aber wir hoffen weiter, dass Babe noch gefunden oder von dem Dieb zurückgebracht wird. Die Leitung der Wilhelma will keine Anzeige erstatten, wenn das Tier zurückgebracht wird.....
Kommentar ansehen
31.05.2008 21:54 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pinguin Babe verschwunden: ist er auf der Flucht?
Kommentar ansehen
29.07.2008 21:29 Uhr von Frankfurterin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: Ich hoffe ebenfalls von ganzem Herzen, daß Babe wieder auftaucht und wenigstens zwischenzeitlich gut und artgerecht versorgt wurde..das wage ich allerdings zu bezweifen da Babe doch ein viel Platz, ein großes Wasserbecken und Artgenossen bräuchte..und dann noch die schwierige Ernährung von Pinguinen..

Es tut mir in der Seele weh, daß es solche egoistischen Menschen gibt, die zu einer so rücksichtslosen Tat fähig sind ein Tier aus seiner vertrauten Umgebung und seinen vertrauten Artgenossen zu entreissen..das alles müsste der Mensch mal durchmachen, der so etwas tut, nun kann man nur hoffen, daß ihm irgendwann bewußt wird was er getan hat..ein Tier hat auch Rechte und ist etwas wert und zwar kein Geld der Welt sondern wert genug für ein angenehmes Leben. Hoffentlich gibt es noch Hoffnung für die kleine babe.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?