25.05.08 12:01 Uhr
 25.181
 

GB: 18-jähriger Darsteller aus dem neuesten "Harry Potter"-Film wurde erstochen

Der 18-jährige Robert Knox, der im neuesten "Harry Potter"-Film mitwirkt, ist in England erstochen worden.

Robert Knox wurde am frühen Morgen vor einer Kneipe in einen Streit verwickelt und niedergestochen. Nach der tätlichen Auseinandersetzung wurden vier Jugendliche ins Krankenhaus gebracht.

Robert Knox verstarb nach einem Messerstich. Am Ort des Geschehens wurden als Zeichen der Anteilnahme Blumen niedergelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pinky_Gizmo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Film, Großbritannien, Harry Potter, Darsteller
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um
London: "Harry Potter"-Theaterstück wird neun Mal prämiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2008 12:11 Uhr von Flocke20
 
+35 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das in Deiner News der Rollenname nicht erwähnt wird. Sonst könnte man auch vom "Statisten" ausgehen...
Kommentar ansehen
25.05.2008 12:15 Uhr von delta87
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
schlimm sowas: er hatte zwar nur eine nebenrolle, aber schlimm genug, das mittlerweile in England soviele Jugendliche abgestochen werden. Hoffentlich fasst man den Täter, und sperrt Ihn für den Rest seines Lebens hinter Gittern.
Kommentar ansehen
25.05.2008 12:16 Uhr von delta87
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
übrigens: Robert Knox verkörpert den Ravenclaw-Schüler Marcus Belby
Kommentar ansehen
25.05.2008 12:29 Uhr von hirachu
 
+30 | -13
 
ANZEIGEN
der titel hat sich so angehört als ob dieser daniel radcliff abgestochen wurde
Kommentar ansehen
25.05.2008 12:33 Uhr von kleofas
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die Welt ist schon krank. Was kann der 18jährige verbrochen haben, dass ihn einer absticht. Ich frage mich wer der Mörder ist? Und was vorher vorgefallen ist?
Kommentar ansehen
25.05.2008 12:35 Uhr von Lustikus
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
ich möchte: mal gerne wissen, was diese news in der kategorie kurioses verloren hat!
Kommentar ansehen
25.05.2008 12:37 Uhr von Silverrush
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
1.rip
2.warum kurioses?
Kommentar ansehen
25.05.2008 12:43 Uhr von nettesMädel
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Googel: Wer ein wenig nach "gehaltvolleren" Quellen googelt, wird erfahren, dass der Junge seinen kleinen Bruder schützen wollte.....

Schlimm...aber das ich kein rein britisches Phänomen mehr, leider...langsam aber sicher wird das auch in Deutschland "Alltag".
Kommentar ansehen
25.05.2008 12:44 Uhr von Gloi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hier mal zwei Quellen in deutscher Sprache: http://www.welt.de/...
http://tagesschau.sf.tv/...
Kommentar ansehen
25.05.2008 12:49 Uhr von cooljul
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mies: Sowas finde ich echt mies. Bestimmt hat er sich auf den Film gefreut und jetzt ist sein Leben vorbei. Den Täter sollte man wirklich schnell finden!
Kommentar ansehen
25.05.2008 13:05 Uhr von NGen
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@LordRoscommon: er bezieht das sicher auf [zitat focus.de] "Er habe nur noch gesehen, wie der Angreifer „Rob“ einen Messerstich in die Brust versetzte. „Dann haben mein Kumpel Tarik und ich den Schwarzen überwältigt.“"
Kommentar ansehen
25.05.2008 13:21 Uhr von Gloi
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ NGen: Nur dann würde ChueLee den Fehler machen Menschen nach der Hautfarbe zu beurteilen. Ein Mensch mit dunkler Hautfarbe hat absolut nichts mit "Multikulti" zu tun, schon gar nicht in Großbritannien.

Die Entwicklung in London ist wirklich beängstigend, aber auch in Deutschland sitzen die Fäuste/Messer bei Jugendlichen immer lockerer.
Leider werden unsere Politiker dieses Problem nicht in den Griff bekommen bzw. aus der Statistik die falschen Schlüsse ziehen oder wieder neue unsinnige Gesetze beschließen.

Wie sagte Schäuble anlässlich der Bekanntgabe des polizeilichen Kriminalstatistik 2007 so schön:
Deutschland sei nach wie vor eines der sichersten Länder der Welt."Dies wäre ohne den couragierten Einsatz und die ausgezeichnete Arbeit der Polizeibeamten des Bundes und der Länder nicht möglich"

Die GdP konnte allerdings mit dem Lob nicht so viel anfangen:

Durch die mangelnde Präsenz von Ordnungskräften fühlten sich Jugendliche in der Öffentlichkeit nahezu unbeaufsichtigt und unbehelligt, sagte der GdP-Chef Konrad Freiberg. "Der Personalabbau bei Polizei und Sicherheitskräften im öffentlichen Nahverkehr hat zu einer erhöhten Gefährdung der Bürger geführt." Die neueste Statistik spreche von 155 000 Fällen gefährlicher und schwerer Körperverletzung. Die Polizeigewerkschaft registriere dagegen insgesamt "über eine halbe Million Körperverletzungen pro Jahr", sagte Freiberg. "Und das sind nur die Fälle, die der Polizei bekannt sind."
Quelle: http://www.fr-online.de/...
Kommentar ansehen
25.05.2008 13:39 Uhr von cheetah181
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
"Multikulti = Wurzel allen Übels": "Er habe nur noch gesehen, wie der Angreifer „Rob“ einen Messerstich in die Brust versetzte. „Dann haben mein Kumpel Tarik und ich den Schwarzen überwältigt.“"

Diesmal hat der Araber geholfen und der Schwarze war schuld. Kein Grund für die "Retter des Abendlandes" ihre Argumentation zu verändern anscheinend...
Kommentar ansehen
25.05.2008 14:33 Uhr von Lolle91
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
cheetah181: Ach und die Schwarzen sind ja bekanntlich auch die Ureinwohner Englands... Abgesehen davon sind ungefähr 50% aller Afrikaner Moslems und verbreiten die Religion genauso wie Araber. Warum kommen eigentlich soviele Ungebildete nach Europa. Haben die Politiker uns nicht Fachkräfte, die wir dringend benötigen, versprochen!?
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:06 Uhr von [email protected]
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
welche rolle? siehe unten: "Rob had just finished work on the new Harry Potter film - Harry Potter And The Half-Blood Prince. He had landed a minor role as Ravenclaw student Marcus Belby."

Statist, ist aus der Quelle
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:14 Uhr von noctua
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr traurig dass ein junges Leben so früh durch hirnlose Gewalt ein Ende findet!!

Mein Beileid an seine Eltern und seinen Bruder!
Kommentar ansehen
25.05.2008 15:24 Uhr von 102033
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Was kann der 18jährige verbrochen haben, dass...": ein Blick auf ein vergebenes Mädchen

... und der Tod wartet auf Dich!

So ist das. Hab ich schon öfters mitbekommen.
Kommentar ansehen
25.05.2008 18:20 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Lolle: "Warum kommen eigentlich soviele Ungebildete nach Europa."

Das frage ich mich auch. Es scheint fast so, als ob der Zuzug von ungebildeten Arbeitskräften beabsichtigt wäre.
Kommentar ansehen
25.05.2008 18:41 Uhr von blu2442
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Ich frage mich eher, warum hier so viele Ungebildete Kommentare abgeben ....
Kommentar ansehen
25.05.2008 19:44 Uhr von Murinho85
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
mal ganz ehrlich auch wenn ich hierfür MINUS kriege:
Wenn es kein "Schauspieler" gewesen wäre, dann wäre diese News aus England nicht bis nach Deutschland gekommen, und das langweilt mich.
Ist der Tod eines Unbekannten wert oder was????

Trotzdem RIP
Kommentar ansehen
25.05.2008 19:45 Uhr von Murinho85
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Gemeint war: Ist der Tod eines Unekannten es nicht wert, darüber zu berichten...
Kommentar ansehen
25.05.2008 23:12 Uhr von 102033
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Murinho85: Mit dem Leben eines Unbekannten liese sich kein Geld verdienen.

Die Presse schreibt, um zu verkaufen, und dafür eigenen sich "Opfer" die jeder kennt, am besten
Kommentar ansehen
26.05.2008 00:09 Uhr von Metal_Invader
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schon krass was da abgeht . Sinnlose Gewalt wohin man blickt. Wir sollten die Entwicklung in England gut im Auge haben. Die sind uns mit multikulti einige Jahre voraus und alles was dort passiert werden wir hier eins zu eins ebenfalls erleben.
Wen man Mäuse aus verschiedenen Würfen zusammenhalten will, dann beißen die sich zu Tode. Warum sollte also ein zusammenwürfeln aller Kulturen zu anderen Resultaten führen.
Der Mensch ist auch nur ein Tier und oft noch viel grausamer. Warum soll etwas das in der Natur nicht funktioniert bei uns fruchten?
Zu einem gewissen Prozentsatz mag ja alles funktionieren aber darüber hinaus führt es zum Chaos. Die Werte unterscheiden sich und die komplette Einstellung. Ich glaube kein Deutscher würde auf die Idee kommen seine Schwester wie ein Schwein zu schlachten, weil sie keinen Christen ehelischen will... .
Wir werden es noch erleben, dass einige Stadtteile Sperrgebiete sind.
In den USA ist es doch gang und gebe das es Zonen gibt, die ein weißer nicht betreten sollte.

Im Urlaub in England (London) habe ich auch in einigen Gegenden nen komisches Gefühl gehabt. Kaum geht man drei Blocks aus dem Zentrum raus und man denkt, man sei in einer anderen Welt. Eingeschlagene Autoscheiben, verschmierte Hauswände, fast nur noch schwarze usw. .

Irgendwann hat man bei der Integration versagt und die Quittung werden wir alle noch bekommen.

Die Tat schockiert mich in der Tat und mir tut die Familie leid, die mit der Tragödie leben muss. Vorallem mein Beileid an die Eltern. Es muss hart, seinen Sohn zu überleben und dann noch zu erleben, wie er aus niederen Beweggründen für nichts und wieder nichts sinnlos ermordet wurde.
Nur muss man auch festhalten, dass Tag für Tag tausende Menschen auf diesem von Gott verlassenen Planeten in vergessenen Kriegen uns sonst welchen Gründen ermordet werden.
Kommentar ansehen
26.05.2008 10:03 Uhr von Mairlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Statist ,Darsteller oder Normalbürger? Ein junger Mensch am Anfang seines Lebens wurde wegen einer Trivialität ermordet und das ist in jedem Fall tragisch!
Hochachtung für die Courage des Verstorbenen und den Mut mit dem er das Leben seines Bruders beschützt hat!
Diese Details waren heute übrigens sogar dem "Krone Käseblättchen" zu entnehmen.

PS: Ich hätte Robert Knox von Herzen den Start des neuen HP Filmes vergönnt, ich hoffe zumindest seine Familie findet darin ein wenig Trost falls das überhaupt möglich ist...

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um
London: "Harry Potter"-Theaterstück wird neun Mal prämiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?