24.05.08 18:45 Uhr
 55
 

Tennis: Nach Haas sagte auch Kiefer French Open ab

Nikolas Kiefer ist bei den French Open, die am morgigen Sonntag anfangen, nicht dabei. Der Grund dafür ist eine Halsentzündung.

Der Spanier Marc Lopez nimmt den Platz von Kiefer ein und tritt gegen Jarkko Nieminen aus Finnland an.

Mit dem Ausfall von Kiefer und Haas sind noch 13 deutsche Tennisspieler bei den diesjährigen French Open am Start.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tennis
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pokal-Kracher in zweiter Runde - Bayern trifft auf Leipzig
Gewichtheber Welitschko Tscholakow im Alter von nur 35 Jahren verstorben
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2008 18:01 Uhr von meep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich wieder ein bitterer Rückschlag für Kiefer und das deutsche Tennis. Aber ich hoffe umso mehr, dass Kohlschreiber überzeugen wird und vielleicht sogar für eine Überraschung bereit ist.
Kommentar ansehen
25.05.2008 00:15 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kiefer wär: mindestens genauso früh ausgeschieden...von daher auch einen langen unnötigen weg gespart.
Kommentar ansehen
25.05.2008 07:28 Uhr von kleofas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kiefer habe den Namen irgendwann schon mal gehört. Spielt der Tennis?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?