24.05.08 16:35 Uhr
 460
 

Feuer auf US-Flugzeugträger ausgebrochen

Ein Feuer ist auf der "USS George Washington" ausgebrochen, als diese sich im Pazifik vor der Küste Lateinamerikas befand.

Das Feuer brach im hinteren Teil des Schiffes aus und durch die Kabelschächte konnte es sich schnell ausbreiten. Es wurden 24 Crewmitglieder leicht verletzt. Die Crew konnte das Feuer mit eigenen Mitteln erfolgreich bekämpfen. Die Zwei Atomreaktoren wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Das Schiff will aus eigener Kraft den Hafen von San Diego (Kalifornien) erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Flugzeug, Feuer
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2008 17:33 Uhr von kleofas
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist denn da kein Wasser zum Löschen da, um den Flugzeugträger herum?
Kommentar ansehen
24.05.2008 18:51 Uhr von Numanoid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Die USS George Washington ist zur Zeit gerade auf dem Weg in ihren neuen Heimathafen, der Yokosuka Naval Base in Japan um dort die USS Kitty Hawk abzulösen, die nach 47 Dienstjahren ausgemustert werden soll.
Sie ist dazu schon seit April unterwegs und hat in der Zeit schon einige Freundschaftsbesuche in Brasilien und Argentinien absolviert.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?