24.05.08 17:29 Uhr
 843
 

Studie: Zu viel Zucker in Kinderlebensmitteln

Wie die Verbraucherorganisation "foodwatch" mitteilt, beinhalten Lebensmittel, die gerne von Kindern konsumiert werden, oftmals zu viel Zucker. Dies ist das Ergebnis einer Studie, in der 32 Lebensmittel für Kinder untersucht wurden.

Als Beispiele werden Cornflakes und Limonade genannt. Eine bestimmte Sorte Cornflakes bestehe zu 43% aus Zucker, weshalb sie durchaus als Süßigkeit zu klassifizieren wäre.

Die Verbraucherinitiative "foodwatch" fordert nun eine Ampel-Kennzeichnung, sodass der Gehalt von Zucker, Fett und Salz direkt für den Verbraucher erkennbar sei. Auch die Kalorienzahl sollte immer mit aufgeführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleofas
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Studie, Zucker
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2008 15:10 Uhr von kleofas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ampelkennzeichnung ist sehr sinnvoll. Ich meine, wir wissen alle, dass zu viel Zucker ungesund ist. Leider ist es nicht immer sofort zu erkennen, weswegen diese "Ampel" mit Angabe des Zuckergehaltes sehr sinnvoll wäre.
Kommentar ansehen
24.05.2008 17:49 Uhr von artefaktum
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ampel ist ne gute Sache gibt in GB seit längeren, bei uns in Deutschland sperrt sich allerdings die Lebensmittelindustrielobby noch und macht dagegen in Berlin Druck.
Kommentar ansehen
24.05.2008 18:00 Uhr von Unrealmirakulix
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
diese Art von Kennzeichnung: ist meiner Meinung nach die beste Idee. Damit sieht man schon ohne viele Details lesen zu müssen und ohne die ganzen E... unterscheiden zu können, wie gesund der Inhalt ist.
Kommentar ansehen
24.05.2008 18:03 Uhr von Webmamsel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
für mich macht die idee der ampel: kennzeichnung auch sehr viel sinn.

aber haben das unsere volkszertreter nicht abgelehnt?
Kommentar ansehen
24.05.2008 21:30 Uhr von Floppy77
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ja ja der Zucker, machen wir es doch wie die Amis und ersetzen den Zucker in Kindernahrung durch Süsstoff. Süsstoff wird auch in der Viehmast eingesetzt. Nun schaut euch mal die Kinder der Amis an. Aber warum sollen die Amis die einzigen mit fetten Kindern sein?
Kommentar ansehen
24.05.2008 21:45 Uhr von Great.Humungus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ach alles Blödsinn, in den Burger ist kein Zucker, nur Fett ...

Zum einen denkt man sich wie dumm die Menschen sein müssen wenn man ihnen schon zeigen muss was man ruig essen kann und was nicht, zum anderen wenn man so sachen wie "Besser Essen" anschaut kann man sich nurnoch an den kopf fassen un denken das die Eltern es selber einfach nicht besser gelernt haben. Viele Eltern wissen nichtmal das Kohlehydrate genau so fett machen wie Fett.

Beratung der Eltern (das Ganze zu fairen Preisen und bei Neugebohrenen z. B. 2 oder 3 Pflichtstunden) und notfalls Eingriff des Jugendamtes wenn Ärzten auffält das die Kinder stark übergewichtig sind, schließlich verkürzt Übergewicht das Leben genau so wie starker Zigarettenkonsum.
Kommentar ansehen
24.05.2008 23:07 Uhr von Webmamsel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@great humungus: du weißt, dass ein langes leben nicht erwünscht ist?

warum ?
sehr lange rente
hohe kosten für die krankenkassen

den rest kannst du dir denken

nein, ich leide nicht unter verschwörungswahn

:)
Kommentar ansehen
25.05.2008 00:17 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: wer es unbedingt braucht?
Man sollte aber wohl auch in der Lage sein, die Schachtel umzudrehen und die Nährwerttabelle zu lesen!
Kommentar ansehen
25.05.2008 00:26 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
die ampel: wird bei uns nicht kommen....die hersteller sind dagegen, der politik ist das egal und die leute wollen es scheinbar auch nicht (das besagen umfragen)
Kommentar ansehen
25.05.2008 12:56 Uhr von Obscyre
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wo steht was drauf? Na bei denjenigen, die nichts zu verbergen haben.
Ich schaue mir schon länger an, was auf welcher Verpackung steht.
Und in den meisten Fällen steht bei den Sachen keine Kalorienangabe o.ä. drauf, wo man schon weiss, dass es ungesund ist.
Diejenigen, die gesunde Produkte verkaufen, schreiben von alleine drauf, wieviel wovon drin ist. Dürfte auch klar sein, welcher Teil der "Lebensmittelindustrielobby" sich gegen die "Ampel" wehrt.
Ich bin eindeutig dafür. Die meisten wissen nämlich garnicht, was sie so zu sich nehmen, denn vermeintlich gesunde Dinge sind das reinste Gift...
Kommentar ansehen
25.05.2008 14:04 Uhr von saber_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Great.Humungus:

dir ist aber schon klar das fett den doppelten energieinhalt von kohlenhydraten hat? ergo brauch ich die doppelte menge an kohlehydraten um das selbe ergebnis wie bei fett zu erzielen...

deine aussage zeigt irgendwie deine unwissenheit...


und wo ist bitte das problem das kinder zuviel zucker essen?


also ich in meiner jugend hab immer gegessen...auch sehr viel suesses... ich sprang den ganzen tag in der gegend rum und brauchte einfach die energie!

anders siehts natuerlich aus wenn ich die selbe menge esse und ganzen tag vor der glotze hock...

als ich klein war hat mir meine mutter nen kuss auf die stirn gedrueckt nach dem fruehstueck und sah mich dann den ganzen tag nicht... biste ganzen tag rumgesprungen wien irrer und immer wenns zu irgendwem ins haus ging um was zu trinken wurde auch gleich was gegessen bzw was fuer den weg in die hand gedrueckt...

und am abend biste total fertig heimgekommen...

also hier in der nachbarschaft sehe ich die kinder hoechstens durchn garten laufen...mehr hab ich noch nicht gesehen...


und nun zusammenfassend fuer alle die es immer noch nicht kapiert haben:

zuviel kcal gibt es nicht...nur zu wenig bewegung!

wer was macht darf auch was essen... die anderen laufen auf sparflamme und brauchen nicht soviel energie...

also schickt eure kinder doch einfach mal raus zum spielen wennse zu fett werden...keine angst, ab und an ne platzwunde gehoert dazu...davon ist noch keiner gestorben... die meisten eltern behandeln ihre kinder als waeren sie porzelan...
Kommentar ansehen
25.05.2008 17:25 Uhr von mucknog
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kornflakes, Limonade? Ach ja, und in Schokolade soll ja auch total viel Zucker drinn sein?!?!?!

Seit wann sind Kornflakes und Limonade KInderlebensmittel??

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?