23.05.08 21:29 Uhr
 20.143
 

Oliver Pocher scheitert an sich selbst - Harald Schmidt findet es nicht komisch

Gleich dreimal an einem Abend zeigte Oliver Pocher mit seinen Parodien in der gemeinsamen Show mit Harald Schmidt Unsicherheit und fehlende Souveränität. Zu Beginn startete er als "Harald Schmidt", begann mit Gesten und Gags, die Schmidt darstellen sollten. Wirklich gut war das nicht.

Es folgte eine Jogi-Löw-Parodie, die Harald Schmidt mit der Frage kommentierte, ob das denn wirklich Löw gewesen sei. Oder vielleicht nicht doch eher Lukas Podolski? Das ist nämlich eigentlich Pochers Spezialität. Auch die Kahn-Parodie misslang, Schmidt wollte lieber ein Löw-Podolski-Interview.

Pocher wusste nicht, wie. Schmidts "Na ja, irgendwas improvisieren eben" half auch nichts. Im Gespräch mit Charlotte Roche (Buch: "Feuchtgebiete") nannte sie als Grund für ihr Buch die zwei großen Themen "Muschi" und "Hämorrhoiden". Das amüsierte das Publikum köstlich, denn die "Muschi" war Pocher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tomeck
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Olive, Harald Schmidt, Oliver Pocher
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2008 21:52 Uhr von Slaydom
 
+18 | -11
 
ANZEIGEN
Das: Pocher nicht gegen Schmidt ankommt ist ja logisch, aber so schlimm find ich pocher jetzt garnicht mal...
Es tut ihm mal gut hin und wieder eine reinzukriegen von Schmitd ;)
Kommentar ansehen
23.05.2008 22:22 Uhr von Darth Stassen
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Pocher halt Naja, ich muss sagen, dass mir gar nicht aufgefallen ist, dass das am Anfang eine Parodie von Schmidt sein sollte, deshalb fand ich das auch nicht negativ. Die Löw-Imitation fand ich auch noch lustig, wenn auch nur zum Teil, war aber warscheinlich am grottenschlechten Kostüm lag. Richtig lausig fand ich dann allerdings das "Interview mit Olli Kahn". Pocher war völlig überfordert und verunsichert, kein einziger Gag zündete, sofern überhaupt einer da war. Selbst Schmidts Versuch, die Sache zu seinen Gunsten zu retten, konnte er nicht nutzen.
Kommentar ansehen
23.05.2008 22:39 Uhr von Jeythor
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
Was für eine News soll das denn sein? Ist das hier jetzt eine Seite für die wöchentliche Zusammenfassung von "Schmidt & Pocher"? Mal abgesehen davon, dass die Meldung schlecht verfasst, und eigentlich nur aus einer einzigen subjektiven Meinung besteht. Für sowas gibts Foren, in denen man seine Meinung mitteilen kann...
Kommentar ansehen
23.05.2008 23:13 Uhr von Der Erleuchter
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Zustimmung für Jeythor: Das ist eindeutig keine News...
Und unverständlich ist die Zusammenstellung deutscher Worte auch.
Kommentar ansehen
23.05.2008 23:35 Uhr von cRUSh23
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Naja so wie das der Artikel darstellt war es nun wirklich nicht. Pocher hat nun bereits mehrere Male die Einleitung zur Show moderiert. Ist also mit nichten als Parodie auf Harald zu sehen. Das macht halt jeder mal bei den beiden.

O. k. die restlichen Gags von Pocher waren nicht der Bringer. Wobei ich den mit Odonkor eigentlich noch am besten fand. Als Resume würde ich sagen dass es insgesamt eine der schlechteren Shows war. Aber das muss nicht nur Pocher auf seine Kappe nehmen (auch wenn ich ihn nicht sonderlich mag).

Der Artikel klingt ein wenig so, als wolle man einfach noch mal nachtreten nach der "Skandalsendung" mit Lady Bitch Ray. Einfach weil es gerade so gut passt.
Kommentar ansehen
24.05.2008 00:23 Uhr von glomax
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
diese dämliche bongolippe: er hats einfach nicht drauf,ein lustiges Buch(DER Vollidiot) Schauspielerisch in den sand gesetzt,obwohl er die rolle beherrschen müßte."pocher ist halt nur ein mitläufer"und ich froh wenn er weg ist.
Kommentar ansehen
24.05.2008 01:14 Uhr von fir3
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Pocher hat´s nicht drauf. Habe eben die Wiederholung auf BR gesehen und muss mich der Meinung des Spiegel-Autoren anschließen. Der typisch ist komisch, aber nicht lustig.
Kommentar ansehen
24.05.2008 02:15 Uhr von newsfeed
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
eijeijei: Kann man den nicht einfach entfernen? Nach dem Motto "Das war nur Spaß"? Und dazu noch die ganzen möchtegern "Komiker" wie Raab, Nuhr und wie sie nicht alle heissen. Außer Rüdiger Hoffmann, sind eh alle ziemlich schlecht :)
Kommentar ansehen
24.05.2008 02:35 Uhr von heliopolis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm Ich kann mir diese Sendungen leider nur ansehen, wenn ich zeitgleich bei Freunden bin. Schlecht finde ich sie aber nicht. Zumindest habe ich nicht wie bei Raab den Drang sofort abzuschalten bzw. den Raum zu verlassen.

Ich empfinde die Sendung mehr als Ausbildungsplatz für Pocher, der von einem großen Mann der Branche lernt. Da ist sicher noch viel zu tun. Zu erwarten er hätte sofort gleiches Niveau, ist naive Träumerei. Und das auch Schmidt "klein" angefangen hat, wissen seine Fans, die seine Karriere von Anfang an verfolgt haben, nur zu gut. Niemand wird als Meister geboren.
Kommentar ansehen
24.05.2008 04:14 Uhr von SiggiSorglos
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
seid Pocher: bei Schmidt mitmacht, gucke ich diese Sendung nicht mehr.

ich habe es einmal versucht... und es war grottenschlecht, von beiden...
Schade, damit hat Herr Schmidt bei mir jedenfalls verschissen.
Kommentar ansehen
24.05.2008 11:13 Uhr von bommeler
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
harald schmidt: ist der beste, das der sich mit dem pocher eingelassen hat, vieleicht stand er da unter drogen ??, wer weiss warum .....
Kommentar ansehen
24.05.2008 11:16 Uhr von 102033
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hab es mir 3 mal gesehn, aber nichts festgestellt: hab mich mittlerweile an pocher gewöhnt, weil ich den lieber mag, als herrn Andrack
Kommentar ansehen
24.05.2008 11:19 Uhr von KingKn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
war doch alles nur spaß!!! man kann sich ja auch alles hinein interpretieren!
Kommentar ansehen
24.05.2008 11:44 Uhr von Montauk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schmidt alleine: hat mir damals besser gefallen, zumindest war da die sendung bei weitem nicht so übertrieben ORDINÄR wie heute mit pocher.

die sendung finde ich einfach nur peinlich...
Kommentar ansehen
24.05.2008 12:10 Uhr von Gorxas
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ganz einfach Schmidt hat Pocher für seine Show ausgewählt um ihn systematisch zu vernichten und aus dem Geschäft zu drängen
Kommentar ansehen
24.05.2008 12:22 Uhr von Sven_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
immer wieder: bekommt Pocher von Schmidt eine Reingewürgt. Warum? Ganz einfach: So behalten sie auch das Publikum das gerne Schmidt sieht aber Pocher nicht mag und in ihm einen Grund zum abschalten sieht. Also bekomt Pocher imer mal wieder Schelte, die Schmidt-Fans freuen sich und schalten trotzdem ein... alles pure Show.

und das sich Pocher nicht mit Schmidt messen kann das weis er wohl selbst nur zu gut
Kommentar ansehen
24.05.2008 13:21 Uhr von DirkKa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Pocher also beim Pocher bin ich geteilter Meinung. Ich finde, er hatte in seinen Soloshows hin und wieder mal lichte Momente, Schmidt und Pocher habe ich mir 2 Mal versucht anzugucken... sorry, ich habe es niemals bis zum Ende durchgehalten... nicht wegen Schmidt, nur der Pocher ist mir dermassen auf den Sack gegangen.... Schmidt und Pocher geht gar nicht.
Kommentar ansehen
24.05.2008 15:19 Uhr von Artistic
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also ganz ehrlich, ich finde das ist Quatsch was hier oder zB bei Spiegel über die Sendung berichtet wird!

Zunächst einmal habe ich beide Sendungen gesehen, sowohl die mit Lady Bitch Ray als auch die mit Roche.

Dass Pocher so krass den "Zauberlehrling" abgibt finde ich garnicht und hört sich nach Meinungsmache der typischen "Schmidt-Anhänger" an. Vielleicht liegt genau da auch das Problem weil auch aus Komemntaren hier bei Shortnews, vielleicht von jüngeren Zuschauern kann man ersehen, dass Pocher keineswegs so peinlich und humorlos rüberkommt, was ich überigends auch nicht finde!

Zitate aus der Spiegelquelle, wie "Pocher reagierte wie ein errötender Konfirmand, Schmidt kanzelte ihn vor laufender Kamera ab - alles ein bisschen peinlich" bezüglich der Bitch Ray Sendung, finde ich ehrlich gesagt maßlos übertrieben.

Auch Aussagen wie "Einer ist witzig, der andere nicht so." oder "[...]Oder aber Schmidt ist wirklich langsam genervt und hat keine Lust mehr, weil er nachhaltig enttäuscht ist von Pocher. Weil der eben weniger schnell, weniger witzig und weniger parodiebegabt ist, als sich das der Altmeister ursprünglich vorgestellt hat." (Beides Spiegel Quelle) halte ich für dermaßen subjektiv und manipulierend, insbesondere wenn man die Sendungen eben selbst gesehen hat und man die Aussagen mit der Realität einmal vergleicht.

Anscheinend sind Schmidt und Pocher bzw ihre Anhängerschaft einfach unvereinbar.
Kommentar ansehen
24.05.2008 16:43 Uhr von doc_house
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: sehe keinen Informationsgehalt in den News.
Kommentar ansehen
24.05.2008 17:40 Uhr von kleofas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...Vergleich zu Schmidt ist Pocher eine Wurst.
Kommentar ansehen
24.05.2008 17:41 Uhr von wilbur245
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich kann nur sagen: es ist eine Schande was mit unseren gez gebühren alles bezahlt wird....... hoffentlich wird der öffentlich rechtliche misst bald abgeschafft......... lieber stundenlang slipeinlagenwerbung anschauen als Schmidt und Pocher.
Kommentar ansehen
24.05.2008 19:11 Uhr von tomeck
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ doc_house: du siehst keine information in der news?

dann schreib doch bitte eine die welche enthält. ich bin bereit, von dir zu lernen!
Kommentar ansehen
25.05.2008 07:13 Uhr von Rainer080762
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Beide: Ich kann beide nicht Leiden

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?